Archiv der Kategorie: Norwegen

Norwegen mit (kleinen) Kindern: Unsere Erfahrungsberichte auf family4travel

Norwegen ist bereits zwei Mal ein ganz intensives Reiseland für uns gewesen, und wir haben dort viele tolle Erfahrungen gemacht. Natürlich ist Norwegen mit Kindern ebenfalls eine tolle Sache! In diesem Artikel gebe ich einen Überblick, über welche Orte und Begegnungen ich hier im Blog schon berichtet habe. 

Norwegen mit (kleinen) Kindern: Unsere Erfahrungsberichte auf family4travel weiterlesen

Ålesund mit Kindern: Erdbeer-Häuser und Engel-Besuch

Ålesund ist eine ungewöhnliche Stadt – zumindest nach norwegischem Standard. Ein großes Feuer hat 1904 fast den kompletten Ort zerstört. Was für die damaligen Bewohner eine Tragödie bedeutete, beschert uns heute ein interessantes Stadtbild voller Jugendstil-Architektur – in der norwegischen Variante freilich. Wir haben Ålesund mit Kindern erkundet und haben mit dem Waldehuset Museum einen ganz besonderen Ort aufgestöbert, der eigentlich gar kein Museum, sondern mehr der Schauplatz eines wundersamen Ereignisses ist und Ålesunds Geschichte auf ganz bezaubernde Weise illustriert.

Ålesund mit Kindern: Erdbeer-Häuser und Engel-Besuch weiterlesen

Maihaugen: Norwegens schönstes Freilichtmuseum

Dass wir auf unserer Norwegen-Reise in Lillehammer Station machten, ergab sich wie so oft recht zufällig. In dem kleinen Nachbarort Mesnali fanden wir eine sehr nette kleine Couchsurfer-Familie, die bereit war, uns für zwei Nächte zu beherbergen. „Lillehammer selbst hat für Familien eigentlich nicht so viel zu bieten“, hatte uns Anne vorher schon per E-Mail vorgewarnt. Dafür hat sie uns an einen Ort geschickt, der sowohl für uns als auch für die Kinder ungeheuer lehrreich und unterhaltsam zugleich war, dazu mitten in wunderschönster Norwegischer Natur: das Freilichtmuseum Maihaugen.

Maihaugen: Norwegens schönstes Freilichtmuseum weiterlesen

Alte und neue Götter beim Besuch der Wikinger (in Gol, Norwegen)

 

gol-wikinger-stabkirche

Ein Plakat am schwarzen Brett des Campingplatzes hatte uns auf ein kleines Wikingerzentrum aufmerksam gemacht, das tatsächlich auch außerhalb der Saison geöffnet hatte. Zwar gab es nicht die angekündigten Schauspieler zu sehen, aber endlich eine Stabkirche auch von innen, genauso einen Grabhügel und eine richtig coole Ausstellung über die alten Götter. Das passte perfekt, denn Undula die Urkuh steht bei den Jungs immer noch hoch im Kurs.

Alte und neue Götter beim Besuch der Wikinger (in Gol, Norwegen) weiterlesen

Platz ist in der kleinsten hytte – Camping auf Norwegisch (in Gol, Norwegen)

Wir fahren die R7 entlang, eine der wenig befahrenen Hauptverbindungen von Bergen nach Oslo, den Hardangerfjord und die Hardangervidda haben wir bereits hinter uns gelassen. Bald geraten wir wieder unterhalb der Baumgrenze und in die norwegischen Wintersportgebiete. In Geilo halten wir kurz an, weil ich aufs Klo muss. Wir folgen der WC-Beschilderung am Straßenrand und landen dabei an der Jugendherberge, die mit einem Hütten- und Campingplatz kombiniert ist. Bei unserer Buchung zu Hause hatten wir zuerst diese Unterkunft im Auge. Aus irgendeinem Grund, an den ich mich nicht mehr erinnere, haben wir uns dann aber für Gol entschieden.

Platz ist in der kleinsten hytte – Camping auf Norwegisch (in Gol, Norwegen) weiterlesen

Vom Meeresniveau flugs hoch ins Gebirge (die Hardangervidda, Norwegen)

Will man mit dem Auto von Bergen Richtung Oslo oder Lillehammer, führt die direkte Strecke entlang des malerischen Hardanger-Fjords über das gewaltige Hochplateau der Hardangervidda und die norwegischen Skigebiete rund um Geilo und Gol. Der erste Teil der Strecke ist wirklich etwas Besonderes.

Vom Meeresniveau flugs hoch ins Gebirge (die Hardangervidda, Norwegen) weiterlesen