Schlagwort-Archive: Ostdeutschland

Bad Doberan: Wo ist der schönste Strand?

Warum Bad Doberan für uns die beste Basis für den Familienurlaub an der Ostsee ist, habe ich neulich schon in aller Ausführlichkeit dargelegt. Infos zu den Stränden rund um Bad Doberan liefere ich jetzt nach. Heiligendamm, Börgerende und Nienhagen sind die drei Strandbäder von Bad Doberan. Wo ist es am schönsten, wie ist der Sand wo beschaffen, welche Infrastruktur gibt es und was kostet die Kurtaxe? Wir haben die Antworten parat, denn unsere Jungs haben schon überall gebuddelt. 

Bad Doberan: Wo ist der schönste Strand? weiterlesen

Zauberhaftes Merseburg: Unser Tag in der Rabenstadt

Merseburg? Das ist doch die Stadt mit den Zaubersprüchen, lautet mein erster Gedanke. Ansonsten weiß ich fast nichts über die Kleinstadt in Sachsen-Anhalt (und nicht einmal das weiß ich, sondern glaube bis kurz vor der Abfahrt, dass wir nach Sachsen fahren). Erst vor Ort, zwischen alten Gemäuern und hübsch renovierten Fassaden, lerne ich Merseburg kennen – und ich mag die historische kleine Stadt, die sich ideal an einem einzigen Tag erkunden lässt.

Zauberhaftes Merseburg: Unser Tag in der Rabenstadt weiterlesen

Weißenfels: Sachsen-Anhalts Überraschungsei

Mehr Unbekanntes! Mehr Entdeckungstouren! Uns mehr überraschen lassen. So lauteten meine Ansprüche bei der Planung unserer langen Wochenenden im Jahr 2017. Auf unserem Kurztrip über den 1. Mai hat das schon mal prima geklappt: Wir waren in Sachsen-Anhalt in den Städten Merseburg, Weißenfels und Zeitz unterwegs. Überrascht waren wir durchaus, immer wieder. Hauptsächlich positiv. In drei Teilen werde ich von unseren Erfahrungen im Südosten des neuen Bundeslands berichten. Den Anfang macht unser Reisebericht aus Weißenfels.

Weißenfels: Sachsen-Anhalts Überraschungsei weiterlesen

Fischland-Darß-Zingst: Ab vom Schuss und wunderschön

Die Halbinsel mit dem sperrigen Namen Fischland-Darß-Zingst, die östlich von Rostock in die Ostsee ragt, ist eine der wenigen Urlaubsregionen an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns, die wir noch gar nicht kannten. Zeit, das zu ändern, dachten wir, und schauten uns die Gegend mal an. Nur einen Tag lang, aber das hat gereicht, um mich nachhaltig in die Region zu vergucken.

Fischland-Darß-Zingst: Ab vom Schuss und wunderschön weiterlesen

Usedom: Wunderhübsches Neppermin am Achterwasser

Wir sind ja nicht so die allergrößten Fans von Touristenhochburgen. Besser gesagt: Wir machen da gerne einen Boden drum. Oder wir gucken es uns doch an, weil wir das Gefühl haben, man müsste das mal gesehen haben – und finden es dann meistens grauenhaft. Also, zumindest ich. Unserem Kurztrip nach Usedom habe ich deshalb mit gemischten Gefühlen entgegen gesehen (das war noch vor der Landtagswahl). Aber trotz aller Zweifel: Es war richtig nett! Das lag vor allem daran, dass wir die Kaiserbäder gemieden und uns fast ausschließlich am Achterwasser aufgehalten haben. Die Perle, in die ich mich dabei spontan verguckt habe, heißt Neppermin.

Usedom: Wunderhübsches Neppermin am Achterwasser weiterlesen

Blogparade: Martins Reisen als DDR-Kind

Für meine Blogparade zum Thema „Meine Reisen als Kind“ hoffe ich nicht nur auf zahlreiche teilnehmende Blogger, ich hab auch gleich meine ganze Familie motiviert (was besser klingt als zwangsverpflichtet 😉 ), in ihren ältesten Reiseerinnerungen zu kramen. Heute ist Martin dran, der Papa der Jungs, der als Haupt-Sponsor eigentlich das allerwichtigste Mitglied unserer Reisegruppe ist.

Blogparade: Martins Reisen als DDR-Kind weiterlesen