Schlagwort-Archive: Roadtrip

#f4tBY: Unser Bayern-Roadtrip in den Herbstferien

Wie schon letztes Jahr haben wir unsere Herbstferien (beinahe) komplett in Bayern verbracht. Das größte deutsche Bundesland hat einfach eine Menge zu bieten! Diesmal ist ein regelrechter Roadtrip daraus geworden. Genauer angeschaut haben wir uns die Ferienregion Bayerischer Wald, das Berchtesgadener Land rund um Bad Reichenhall und die Landeshauptstadt München. Aber weil ein Roadtrip mit Kindern immer mehr ist als die Summe seiner Teile, fasse ich unser herbstliches Bayern-Abenteuer erst einmal zusammen und erzähle von unseren absoluten Highlights im Süden Deutschlands.

#f4tBY: Unser Bayern-Roadtrip in den Herbstferien weiterlesen

Roadtrip nach Irland: Steine, Strände, Straßen – und Windpocken

Im Sommer 2018 geht es für uns aller Voraussicht nach wieder auf die grüne Insel: ein neuer Roadtrip nach Irland mit Kindern! Dass wir dort schon mal gewesen sind, ist im family4travel-Blog erst zweimal nebenbei zur Sprache gekommen: in unserem großen Roadtrip-Tutorial (das überhaupt kein solches ist, sondern eine bunte Tüte voller Tipps und Tricks, die sich bei uns in zehn Jahren Roadtrips mit Kindern angesammelt haben), und als Silas von seinen frühesten Reise-Erinnerungen erzählt hat. Auch da kommt unser Familienurlaub in Irland aber nur ganz am Rande vor. Es ist ja auch schon ewig her – 2010 sind wir mit Kleinwagen und Kleinkindern an den nordwestlichen Rand Europas gefahren. Dass ich die alten Kamellen trotzdem noch mal hervorhole, liegt zum einen an meiner Vorfreude, die wunderschönen Landschaften bald wieder zu sehen – und an der Blogparade auf KindimGepäck zum Thema „Roadtrip in 10 Bildern“.

Roadtrip nach Irland: Steine, Strände, Straßen – und Windpocken weiterlesen

Roadtrip mit Kindern: Unsere Tipps für den Familienurlaub mit Auto

Das ist wirklich mal ein Thema, mit dem wir mächtig viel eigene Erfahrung haben: Seit zehn Jahren sind wir jeden Sommer zwei Wochen, drei Wochen, manchmal sogar vier Wochen mit der ganzen Familie und dem eigenen Auto unterwegs. (Also, bis auf den einen Sommer, der in unsere 11-monatige Reise-Auszeit fiel – unser längster Roadtrip mit Kindern.) Immer wieder woanders schlafen, möglichst low budget, und dabei als Selbstversorger alles Zeug mitschleppen – in einem ganz normalen Auto, nicht mit Wohnmobil oder Bulli – das haben wir sozusagen perfektioniert. Höchste Zeit, unsere Erfahrung weiterzugeben, damit auch andere Familien davon profitieren können!

Roadtrip mit Kindern: Unsere Tipps für den Familienurlaub mit Auto weiterlesen

Auto abgeschleppt: Was tun (und wie hinterher darüber ärgern)?

Dieser Erfahrungsbericht interessiert dich nicht, weil du nie so doof wärst, auf einem Behindertenparkplatz zu parken? Weil sowieso niemals dein Auto abgeschleppt wird? – Hätte ich bis Sonntagmorgen auch gesagt. Aber wenn es dann doch mal passiert, stehst du geschockt am Straßenrand, fragst dich: „Und wie krieg ich mein Auto wieder?!“ Dann googelst du und musst unglaublich schlecht geschriebene Texte lesen, um zu erfahren, was du konkret tun musst – bereite dich lieber mit diesem hier auf den Fall der Fälle vor, bedauere mich anschließend für meine himmelschreiende Blödheit, und mach den Fehler gar nicht erst.

Auto abgeschleppt: Was tun (und wie hinterher darüber ärgern)? weiterlesen

Schottland-Roadtrip: Alleine mit Kindern durch Highlands und Islands

Nach drei Wochen Schottland sind wir wieder zu Hause. Schade eigentlich. Ich hätte noch ein ganzes Stück länger bleiben mögen. Schottland ist ein hochgradig herrliches Reiseland! Entsprechend viele Blogbeiträge wird es in der nächsten Zeit über Großbritanniens Norden im family4travel-Blog geben. Fürs allererste werfe ich einen frischen kleinen Rückblick auf unseren wunderbaren Wandersommer zu dritt.

Schottland-Roadtrip: Alleine mit Kindern durch Highlands und Islands weiterlesen

Island individuell an einem Tag: Der Golden Circle

Klar: Island an nur einem einzigen Tag individuell erleben zu wollen, ist der helle Wahnsinn. Aber es kann ja mal passieren, dass man einen ganztägigen Stop-Over hat, oder – wie wir – einen Tag Landgang auf der Nordland-Kreuzfahrt. Und dann ist es, ehrlich gesagt zu unserer großen Überraschung, tatsächlich möglich, sich einen ganz ordentlichen Eindruck von den Wundern der Polarkreis-Insel zu verschaffen. Selbst wenn man Kinder dabei hat, muss das nicht in ein rastloses Gehetze ausarten. Alles, was man braucht, ist ein möglichst vorgebuchter Mietwagen. Und dann kann es auch schon losgehen zu einem selbstbestimmten Tagesausflug, der dampfende Thermalfelder, die berühmten Geysire, skurrile Steinformationen, Wasserfälle und einen Spaziergang zwischen den Kontinenten mit einschließt.

Island individuell an einem Tag: Der Golden Circle weiterlesen

Vom Meeresniveau flugs hoch ins Gebirge (die Hardangervidda, Norwegen)

Will man mit dem Auto von Bergen Richtung Oslo oder Lillehammer, führt die direkte Strecke entlang des malerischen Hardanger-Fjords über das gewaltige Hochplateau der Hardangervidda und die norwegischen Skigebiete rund um Geilo und Gol. Der erste Teil der Strecke ist wirklich etwas Besonderes.

Vom Meeresniveau flugs hoch ins Gebirge (die Hardangervidda, Norwegen) weiterlesen