Schlagwort-Archive: featured

Slowenien mit Kindern: Berge und Höhlen und freundliche Menschen

Slowenien mit Kindern – ist das eine gute Idee? Wir hatten keine Ahnung, als wir zum ersten Mal einen Fuß in das kleine Alpenland setzten. Wir hatten uns wenig Gedanken über das Alpenland gemacht, das für uns während unserer arg kurzen Planungszeit mehr oder weniger nur Transitgebiet auf dem Weg an die Adria darstellte. Immerhin eine Woche haben wir uns Zeit genommen, den jungen Staat kennenzulernen. Und siehe da: Slowenien mit Kindern entpuppt sich als großartige Idee! Wunderschöne Bergpanoramen, spektakuläre Karst-Landschaften, moderate Preise und freundliche Menschen, die sich über Touristen freuen (und im Gegensatz zu Italienern, Franzosen und Deutschen noch am hinterletzten Bergsee englische Hinweistafeln aufstellen). Wir verlassen Slowenien mit dem festen Vorsatz, auf jeden Fall bald einmal wiederzukommen!

Slowenien mit Kindern: Berge und Höhlen und freundliche Menschen weiterlesen

Istrien: 7 Dinge, die wir in der Nachsaison unternommen haben

Im September haben wir uns eine Woche verspäteten Sommerurlaub an der kroatischen Adria gegönnt. Unsere Basis war Poreç, die Stadt mit der umfangreichsten touristischen Infrastruktur von ganz Istrien. Von dort aus haben wir große Teile der Halbinsel erkundet. Was wir unternommen haben, verraten wir euch heute ganz schmucklos – im Laufe der nächsten Woche folgt für jedes Ausflugsziel ein kleiner Text mit Empfehlungen und Vorsichtshinweisen sowie mehr Bildern.

Istrien: 7 Dinge, die wir in der Nachsaison unternommen haben weiterlesen

„Was sagen eigentlich die Kinder dazu?“ (Janis und Silas über unsere Langzeit-Reisepläne)

Wenn die Eltern beschließen, dass die Familie verreist, dann ist das so. Die Kinder reisen halt mit. 10 Tage vor Beginn unserer (wahrscheinlich) elf Monate langen Europareise habe ich die Jungs zu einem Interview zwangsverpflichtet. Man will ja schließlich schon wissen, was der Nachwuchs eigentlich so denkt über die Pläne, die man zu seinem Besten anfertigt…

„Was sagen eigentlich die Kinder dazu?“ (Janis und Silas über unsere Langzeit-Reisepläne) weiterlesen

Langzeitreise: USA-Visum für Anfänger

Wer länger als drei Monate in den USA bleiben will, benötigt ein Visum. Menschen mit unlauteren Absichten bekommen keins, klar. Doch auch wenn das eigene Gewissen rein, die Finanzen geordnet und alle Spielregeln eingehalten sind, heißt das zu Zeiten der NSA-Affäre offenbar noch lange nicht, dass man sein Visum bekommt. Unsere Erfahrungen mit dem Visumsinterview fürs B2-Visum in der US-Botschaft in Berlin. Langzeitreise: USA-Visum für Anfänger weiterlesen