Orkney-Inseln: Skara Brae, das Steinzeitdorf mit den IKEA-Regalen

Von |2022-05-05T09:18:55+02:001. Oktober 2015|

Die Orkneys, eine Inselgruppe ganz im Norden Schottlands, gelten als Mekka für alle Freunde der Frühgeschichte. Steinkreise und Grabhügel reihen sich hier quasi dicht an dicht, und aktuell graben die Archäologen etwas aus, das möglicherweise eine beeindruckende Tempelanlage gewesen ist. Das allein reicht schon, um die Orkneys für mich zum Traumziel zu machen. Aber die Inseln haben noch einen prähistorischen [...]

Weiße Pferde groß in Mode (in Wiltshire und ganz Südengland)

Von |2020-04-18T11:04:36+02:0017. Februar 2014|

Die südenglische Grafschaft Wiltshire ist nicht nur berühmt für ihre steinzeitlichen Sehenswürdigkeiten wie Stonehenge und Avebury, sondern auch für ihre gigantischen weißen Pferde. Dabei handelt es sich keineswegs um lebendige Tiere, sondern um hill figures – im Deutschen anscheinend weniger präzise „Scharrbild“ oder „Geoglyph“ genannt. Hierzu werden auf grünen Hügelflanken großkalibrig entlang bestimmter Konturen Gras und Erdboden entfernt. Der weiße [...]

Kilmartin Glen: Das “heilige Tal” voller Steinkreise und Grabhügel

Von |2022-05-04T17:21:47+02:0014. November 2013|

Kilmartin Glen gilt als eine Wiege Schottlands. Hier ist die Dichte an prähistorischen Sehenswürdigkeiten so hoch wie an wenigen anderen Stellen Großbritanniens. Eine ganze Reihe Steinkreise, Großsteingräber und Monolithen liegen hier nah beieinander. Sie lassen sich auf einem kurzen Spaziergang durch das Tal verbinden. Ihre Geschichte erzählt das Kilmartin Museum. Hier befindet sich auch unser liebstes Café in ganz Schottland. [...]