Schlagwort-Archive: Märchen

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute (in Börgerende, Deutschland)

Wieder zu Hause machten wir uns ein letztes Mal mit den Fahrrädern auf den Weg ans Meer, um uns von der Ostsee zu verabschieden. Inzwischen war die Sonne wieder rausgekommen, und am Strand war selbst am späten Nachmittag einiges los.

Well, okay, I'm cheating. This is the dog's beach close to Heiligendamm and the beach bar the Sunday before.
Well, okay, I’m cheating. This is the dog’s beach close to Heiligendamm and the beach bar the Sunday before.

Einen kurzen Halt legten wir noch am „Märchen-Laden“ ein, fast direkt vorne am Wasser in Börgerende. Hier gibt es in hübscher Atmosphäre schönen Schnickschnack, Klamotten, Porzellan, Deko – all die Dinge, für die Frauen gerne viel Geld ausgeben. Der Verkaufsraum ist Laden, Café und Frühstückszimmer der angeschlossenen Pension in einem. Die Zimmer sind nach Märchen benannt, und die engagierte Inhaberin bietet auch verschiedene Workshops an. Wir waren kurz vor Ladenschluss dort und hätten sogar noch ein Stück „Aschenputteltorte“ umsonst abstauben können – leider waren wir von unserem Kutscher-Kirschkuchen zu gesättigt. So investierte ich all das durch unsere eher bescheidene Programm- und Speiseplangestaltung eingesparte Urlaubsgeld in einen Baumwollrock mit Spitze, den ich in zwei Wochen mit nach England nehmen werde.

Inviting sign of the "fairytale B&B with shop and café" that we managed to visit on our last day.
Inviting sign of the „fairytale B&B with shop and café“ that we managed to visit on our last day.

Morgen nach dem Frühstück geht es dann fürs erste nach Hause. Zusammengepackt haben wir schon. Vielleicht kommen wir im Herbst noch mal wieder, wenn der große Ansturm auf die Ostseeküste vorbei ist.

Diesen Eintrag meines Reisetagebuchs habe ich am 29. Juli 2013 verfasst.

Fragen? Anregungen? Kritik? Selber vor Ort was ganz anderes erlebt? Hinterlasst mir gern einen Kommentar – ich antworte euch, sobald ich kann.