Schlagwort-Archive: Slowenien

Slowenien: Warum wir Couchsurfing lieben [Die Entdeckung Europas]

Das Buch zu unserer großen Europa-Reise trägt den Titel „Die Entdeckung Europas“ und ist mittlerweile als Taschenbuch und E-Book* erhältlich.

Hier im Blog gibt es zu jedem Kapitel Fotos. Das hier ist die Bebilderung von Kapitel 3: „Slowenien: Warum wir Couchsurfing lieben“.

Wer das Buch nicht gelesen hat, darf natürlich trotzdem gucken. Aber die Auswahl der Bilder und ihr Hintergrund erschließt sich vor allem nach der Lektüre. ;)

Slowenien: Warum wir Couchsurfing lieben [Die Entdeckung Europas] weiterlesen

Wandern mit Kindern: 12 richtig tolle Wanderungen in Deutschland und Europa

Ja, es ist Sommerloch. Wenn ihr das lest, touren die Jungs und ich gerade durch Schottland. Damit das Blog in dieser Zeit nicht völlig verwaist, muss ich vorarbeiten. Letztes Jahr habe ich in dieser Situation eine Blogparade zum Thema „Meine Reisen als Kind“ initiiert. Diesmal mache ich es mir noch einfacher. Nach vier (!) Jahren Bloggerei auf family4travel haben sich wahrlich genügend Geschichten angesammelt, die es wert sind, wieder hochgeholt und ein zweites Mal gelesen zu werden. Hier also kommen unsere 12 schönsten Wanderungen in Deutschland und ganz Europa – Flashbacks zu tollen Erinnerungen, mit Links zu vergangenen Artikeln (einfach auf die Bildunterschriften klicken).

Wandern mit Kindern: 12 richtig tolle Wanderungen in Deutschland und Europa weiterlesen

Erfahrungsbericht: Balkan-Reisen mit Familie?

Balkan – das klingt irgendwie wild, handfest, ein bisschen unzivilisiert. Nach Krieg, Flüchtlingen, bestenfalls nach deftiger Küche mit viel Fleisch. Aber der Balkan als Reiseziel, als Urlaubsregion, am besten noch mit der Familie? Kann man machen. Aber man sollte schon wissen, worauf man sich einlässt. Wir waren – je nachdem, was man alles zur Balkanregion dazu zählt – fast drei Monate lang im wilden Südosten Europas unterwegs. Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen, teilen unsere Eindrücke, was „typisch Balkan“ ist – unser kleiner, völlig subjektiver Erfahrungsbericht.

Erfahrungsbericht: Balkan-Reisen mit Familie? weiterlesen

family4travel in Slowenien

Slowenien hat uns positiv überrascht. Wir haben das kleine Alpenland von Nord nach Süd durchquert und uns eine Woche lang gewundert, wie schön und wie vielseitig es dort ist.

In der Tat, ich habe kürzlich meine Leidenschaft fürs Kartenzeichnen entdeckt (ich sage nicht, dass ich gut darin bin...).
In der Tat, ich habe kürzlich meine Leidenschaft fürs Kartenzeichnen entdeckt (ich sage nicht, dass ich gut darin bin…).

Folgende Texte sind dabei fürs Blog entstanden:

Langzeitreise mit Familie: 4 Monate, 4×4 magische Momente

Heute vor genau vier Monaten sind wir von zu Hause aufgebrochen. Wir nutzen diese „kleinen Jubiläen“ gerne, um das Erlebte Revue passieren zu lassen. Nach sieben Wochen habe ich die Jungs nach ihrer Meinung zum Langzeitreisen befragt. Und nach drei Monaten habe ich – reichlich angeschlagen durch eine weniger schöne Begleiterscheinung des Reisens – eine vorläufige Bilanz in Zahlen gezogen. Heute erinnern wir uns an all die kleinen Momente, die uns vor Glück fast zerspringen lassen hätten (oder, im Falle eines emotional nicht ganz so beweglichen Familienmitglieds, „ganz gut gefallen haben“). Alle vier sind wir in uns gegangen und erzählen jetzt von unseren vier magischen Momenten.

Langzeitreise mit Familie: 4 Monate, 4×4 magische Momente weiterlesen

Slowenien mit Kindern: Berge und Höhlen und freundliche Menschen

Slowenien mit Kindern – ist das eine gute Idee? Wir hatten keine Ahnung, als wir zum ersten Mal einen Fuß in das kleine Alpenland setzten. Wir hatten uns wenig Gedanken über das Alpenland gemacht, das für uns während unserer arg kurzen Planungszeit mehr oder weniger nur Transitgebiet auf dem Weg an die Adria darstellte. Immerhin eine Woche haben wir uns Zeit genommen, den jungen Staat kennenzulernen. Und siehe da: Slowenien mit Kindern entpuppt sich als großartige Idee! Wunderschöne Bergpanoramen, spektakuläre Karst-Landschaften, moderate Preise und freundliche Menschen, die sich über Touristen freuen (und im Gegensatz zu Italienern, Franzosen und Deutschen noch am hinterletzten Bergsee englische Hinweistafeln aufstellen). Wir verlassen Slowenien mit dem festen Vorsatz, auf jeden Fall bald einmal wiederzukommen!

Slowenien mit Kindern: Berge und Höhlen und freundliche Menschen weiterlesen