Der heute etwas eiligere Samstagspost (Auf nach Lüneburg!)

Als ich heute morgen aus dem Bett gekrochen bin, war es noch fast dunkel, und die Familie schlief. Inzwischen ertönt in Janis‘ Zimmer schon wieder Kampfgetümmel aus dem neuen Flohmarkt-Schnäppchen-Collosseum. Aber ein friedliches Dreiviertelstündchen hatte ich doch, um unseren heutigen Tagestripp vorzubereiten.

Und noch schnell ein Samstagskaffee (bzw. Tee), bevor wir auf die (Tages-)Reise gehen...
Und noch schnell ein Samstagskaffee (bzw. Tee), bevor wir auf die (Tages-)Reise gehen…

Es geht nach Lüneburg. Anlass (und Ausrede) ist der Vortrag der Familie Clavin um 16 Uhr im Hörsaal 2 der Lüneburger Universität. Gemeinsam mit ihren beiden Töchtern haben Annette und Malte Clavin mehrfach mehrere Monate am Stück die Welt bereist, und unterwegs haben gerade die Kinder mehr gelernt, als jede Schule jemals bieten könnte. Sagen sie, und nennen die Live-Reportage daher auch „Weltklasse“. Wir sind gespannt, was wir da heute zu hören kriegen! (Für alle, die es verpasst haben: Es gibt noch mehr Termine an verschiedenen Orten in Deutschland und der Schweiz!)

Und bei der Gelegenheit werden wir uns natürlich auch das hübsche Städtchen Lüneburg mal näher ansehen. Als wir das letzte Mal dort waren, konnten wir noch mit schlafendem Baby im Kinderwagen durch die Geschäfte bummeln…

Etwas Lesestoff habe ich noch: Der Reiseveranstalter „For Family Reisen“ hat uns auf ihrer Webseite zum Thema Reisen und Couchsurfing mit Kindern interviewt.

3 Gedanken zu „Der heute etwas eiligere Samstagspost (Auf nach Lüneburg!)“

  1. Na, da wünsche ich euch doch einen wunderschönen Tag in meinem wunderschönen Heimatstädtchen! Der Vortrag hört sich ja auch sehr verlockend an.
    Ihr könntet einen Zwischenstopp in “Annas Café” am Stint machen oder im “Samowar Tea&Records” Am Berge oder…. Es gibt so vie zu entdecken in Lüneburg! :)
    Also, ich wünsche euch viel Spaß und einen schönen Samstag!
    Antje

  2. Ahh, Lüneburg … Da wollen wir ganz bestimmt hin, so bald wie möglich! ;) Die Jungs freuen sich schon sehr auf Salzmuseum und wir hoffen auf einen schönen Spaziergang durch die Altstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.