ostsee-tipps-rostock-bis-darss-beitragsbild

Ostsee mit Kindern: Ausflüge zwischen Rostock und Darß

Urlaub an der Ostsee mit Kindern ist immer eine hervorragende Idee. Ganz egal, wie das Wetter ist. Klar, im Sommer ist Planschen und Buddeln am Strand die erste Option. Aber was kann man mit Kindern an der Ostsee an einem Regentag tun? Oder, wenn es am Strand einfach langweilig wird? Wir haben ein paar Ideen für kindertaugliche Ausflüge zwischen Rostock und Darß. 

Wenn wir an die Ostsee fahren, beschränken wir uns oft auf das altbekannte Gelände zwischen Kühlungsborn und Warnemünde, denn da wohnen Oma und Opa. In den Herbstferien haben wir unseren Radius dieses Jahr aber ein bisschen erweitert und uns auch in unbekanntes Territorium östlich von Rostock gewagt. Drei lohnenswerte Ausflugstipps habe ich von dort mitgebracht: Es geht um ein Fachwerk-Schloss, eine Menge Esel und eine grandiose Mischung aus Natur, Technik und Spielgelegenheiten.

Jagdschloss Gelbensande: Ein imposantes Ferienhaus

Dass sich Schlösser durchaus auch in Fachwerk-Optik errichten lassen, bewies der damalige Star-Architekten Gotthilf Ludwig Möckel Ende des 19. Jahrhunderts, als er für den Großherzog von Mecklenburg dieses Ferienhäuschen in der Rostocker Heide errichtete. Der Adelsfamilie diente es als Rückzugsort, nach dem Krieg wurde erst ein Auffanglager für schwer kranke Flüchtlinge aus den Ostgebieten daraus, dann eine Fachklinik für Tuberkulosekranke.

Die erste Etage ist heute ein Museum und eingerichtet wie zu Herzogs Zeiten. Einige Möbelstücke haben die Nachkriegs- und die Krankenhauszeit überstanden und sind noch original, anderes ist alten Fotos entsprechend wiederhergestellt worden.

Für Kinder gibt es zwei museumspädagogische Angebote, die mich überzeugt und – viel wichtiger – unseren Jungs eine Menge Spaß gemacht haben. Kleinere können sich auf Mäusesuche begeben, denn in etlichen Vitrinen, auf Schränken und sogar in den Gardinen haben sich kleine Pelztierchen versteckt.

Etwas Ältere gehen selbstständig auf Entdeckertour, um die Antworten ihres Quiz-Zettels zu finden, und lernen nebenbei viel über adelige Wohnverhältnisse im vorigen Jahrhundert – zum Beispiel, wie das warme Wasser in die Badewanne kam. Selbst das herzögliche Klo kann besichtigt werden. Wer alles erfolgreich erledigt hat, darf sich an der Kasse eine Süßigkeit abholen.

Recht ansehnliches Ferienhäuschen für einen Erzherzog: Jagdschloss Gelbensande.
Recht ansehnliches Ferienhäuschen für einen Großherzog: Jagdschloss Gelbensande.

Jagdschloss Gelbensande besichtigen: Praktische Infos

Gelbensande liegt an der B105 zwischen Rostock und Ribnitz-Damgarten. Von der Hauptstraße aus ist das Jagdschloss ausgeschildert, kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Adresse fürs Navi: Am Schloss 1, Gelbensande. Es gibt ein Café mit Spielplatz und einen Fahrradverleih (im Sommer). Öffnungszeiten: Das Museum ist täglich 11 bis 17 Uhr, im Winter nur bis 16 Uhr geöffnet. Eintrittspreise: Erwachsene 4,50 Euro, Kinder von drei bis zehn Jahren 2 Euro, Familienkarte (2+x) 11 Euro. Zeitrahmen: ca. 1-2 Stunden fürs Museum.

Zwei Kniffler bei der Arbeit vorm Schlosskamin.
Zwei Kniffler bei der Arbeit vorm Schlosskamin.

Eselhof I-Ahh: Einmal knuddeln, bitte

Reiterhöfe gibt es viele, aber der Eselhof von Angela und Wolfgang Heinze ist etwas Besonderes. 37 graue Langohren wohnen hier, außerdem Schafe, Hühner, Tauben, Hasen und Meerschweinchen.

„Hier steckt ganz viel Herzblut drin“, sagt die Inhaberin, und das merkt man. Auf der Streichelwiese stehen die Zwerg- und Hausesel Arne und Celina und lassen sich geduldig kraulen. Eine Mitarbeiterin beantwortet alle erdenklichen Fragen und passt auf, dass niemand über die Strenge schlägt.

Wenn das Wetter es erlaubt, können Familien einen vorgegebenen Rundweg mit der Kutsche abfahren: Hinwärts braucht das Zugtier etwas Überzeugungshilfe durch einen Erwachsenen, der es am Halfter führt, der Rückweg klappt hingegen ganz von selbst (die Tour kostet 20 Euro, wir haben das allerdings noch nicht selbst ausprobiert).

Kleine Kinder dürfen auch auf Eseln reiten. Und es gibt einen kleinen Spielplatz mit Kettcars.

Esel streicheln bis zum Umfallen: Celina und Arne haben dabei mindestens so viel Ausdauer wie die Kids.
Esel streicheln bis zum Umfallen: Celina und Arne haben dabei mindestens so viel Ausdauer wie die Kids.

Eselhof I-Ahh: Praktische Infos

Der Eselhof befindet sich am Tannenberg 7 in Klockenhagen, von Rostock aus kommend kurz vor Ribnitz-Damgarten. Parken kann man an der Straße kostenlos. Im Bistro „Tischlein deck dich“ gibt es Snacks und Kleinigkeiten. Öffnungszeiten: Oster- bis Herbstferien täglich 10 bis 18 Uhr, während der Sommerferien bis 19 Uhr. Eintrittspreise: 3,50 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder. Zeitrahmen: je nach persönlicher Eselstreichelfreude ca. 1 Stunde (ohne Kutschfahrt).

Eselhof-Spielplatz.
Eselhof-Spielplatz.

IGA-Park: Landschaft, Spielplätze, Schifffahrtsmuseum

Rostocks schönster Park ist ein Übrigbleibsel der Internationalen Gartenschau im Jahr 2003. Durchatmen im Grünen fällt hier jedem leicht, vor allem aber Kinder lieben das weitläufige Gelände. Hinter praktisch jeder Kurve tauchen neue Spielmöglichkeiten auf – vom Kletterturm über den Barfußpfad bis zur „Elemente-Schaukel“.

Hinter Hecken lassen sich Miniaturen verschiedener Schlösser und anderer Prachtbauten Mecklenburg-Vorpommerns entdecken.

Höhepunkt für Kinder ist der Inselspielplatz, der Gullivers Reisen zum Thema hat: Kleine Forscher klettern hier zwischen riesigen Grashalmen und durch Spinnennetze, reiten auf Käfern und Schmetterlingen und hüpfen über Blatt-Boote von einer Insel zur nächsten.

Macht sogar bei Regenwetter Spaß: der Inselspielplatz zum Thema "Gullivers Reisen" im IGA-Park.
Macht sogar bei Regenwetter Spaß: der Inselspielplatz zum Thema „Gullivers Reisen“ im IGA-Park.

Das Schifffahrtsmuseum im Herzen des Parks begeistert dann vor allem Ingenieure und andere technikbegeisterte Personen. Wir hätten den Papa übers Wochenende auf dem alten Dampfer einschließen lassen können, und er hätte sich nicht beschwert. Die Ausstellungsräume erstrecken sich über vier Decks im Bauch des Frachters. Der Fokus liegt auf der Schifffahrtsgeschichte der DDR, aber vom Einbaum bis zum Atom-U-Boot ist alles dabei. Natürlich sind auch Maschinenraum und Mannschaftsunterkünfte begehbar.

Während meine Männer bei aller der Mechanik schier überfließen vor Begeisterung und – o Höhepunkt kindlicher Technikfreude – kleine Boote auf einer Wasserfläche fernsteuern, lerne ich das Morse-Alphabet und informiere mich über die Arbeitsbedingungen in der ostdeutschen Fischerei.

Eher was fürs technikbegeisterte Y-Chromosom, aber so interessant gestaltet, dass alle was davon haben: das Schifffahrtsmuseum im IGA-Park.
Eher was fürs technikbegeisterte Y-Chromosom, aber so interessant gestaltet, dass alle was davon haben: das Schifffahrtsmuseum im IGA-Park.

IGA-Park Rostock mit Schifffahrtsmuseum: Praktische Infos

Der IGA-Park ist in Rostock weiträumig (aber nicht ganz durchgängig) ausgeschildert. Es gibt mehrere ausgewiesene (kostenpflichtige) Parkplätze, der für das Museum günstigste ist der an der Straße Kleiner Warnowdamm (Parkplatz Nord). Hier befindet sich auch die derzeit einzige Restauration (nicht getestet). Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr, von November bis März nur bis 16 Uhr. Eintrittspreise: Mit Museum 4 Euro, nur Park 1 Euro. Kinder bis sechs Jahre frei. Zeitrahmen: Ein Rundgang durch den Park dauert – je nach Spielpausen – mindestens eine Stunde, eher länger. Für das Schifffahrtsmuseum sollte man als Familie mindestens 90 Minuten einplanen – dann hat man aber nicht einmal die Hälfte gesehen. Wir waren drei Stunden drin und sind nur gegangen, weil das Museum schloss.

In Frühjahr und Sommer spielen im IGA-Park die Blumen eine größere Rolle, aber auch in Herbst und Winter gibt es genug zu Gucken.
In Frühjahr und Sommer spielen im IGA-Park die Blumen eine größere Rolle, aber auch in Herbst und Winter gibt es genug zu Gucken.

Noch mehr Tipps für die Ostsee mit Kindern

Da wir regelmäßig an der Mecklenburgischen Ostseeküste unterwegs sind, haben wir noch mehr Tipps auf Lager:

… und noch mehr Ostsee mit Kindern gibt es bei ein paar Blogger-Kollegen:

Transparenz-Hinweis: Im Zusammenhang mit meiner Recherche-Arbeit für den Naturzeit-Verlag mussten wir für die Museen, Eselhof und IGA-Park keinen Eintritt bezahlen.

6 Gedanken zu „Ostsee mit Kindern: Ausflüge zwischen Rostock und Darß“

  1. Man lernt eben nie aus! Danke für die Tipps und die Hinweise.
    Wir wollen nächstes Jahr endlich in das Freilichtmuseum Klockenhagen. Da bieten sich die Esel ja ideal als Ergänzung an!

    Danke für die Verlinkung!

    Liebe Grüße,
    Marc

  2. Ach schnief, das gute alte Traditionsschiff (Schifffahrtsmuseum), da bin ich schon als Kind rumgestiefelt. Und der IGA-Park, der ist echt toll. Da kriege ich ja gleich wieder Heimweh. Liebe Grüße und danke für den Link. Ines

    1. Den IGA-Park möchte ich mir unbedingt nächstes Jahr noch mal in voller Blüte ansehen. Und ich glaube nicht, dass meine potenziellen Begleiter protestieren werden. 🙂

Kommentar verfassen