Archiv der Kategorie: Irland

Gänsehaut am Tara Hill: Eine selbst erlebte Lagerfeuergeschichte

Dies ist eine Geschichte, die eigentlich überhaupt nicht ins Blog sollte. Und wenn, dann bestimmt nicht so. Unser Besuch am Hill of Tara war kurz, nur auf der Durchreise, und er stünde auf der Prioritätenliste meiner geplanten Blogbeiträge ziemlich weit unten. Aber dann habe ich von der Blogparade auf 2-unterwegs.de gelesen, wo Miriam und Eva Lagerfeuergeschichten von Reisenden sammeln: Gänsehaut-Momente mit dem Hauch des Unerklärlichen. Da musste ich sofort wieder an diese Sache am Hill of Tara denken…

Gänsehaut am Tara Hill: Eine selbst erlebte Lagerfeuergeschichte weiterlesen

Einmal rund um Dingle: Der perfekte Tag (mit Kindern)

Dingle gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele Irlands. Die fingerförmige Halbinsel im Südwesten des Landes bietet quasi Irland im Hosentaschenformat: All das, was sehnsuchtsvolle Urlauber an der Grünen Insel lieben, lässt sich hier an einem Tag abklappern. In so sehr touristischen Gegenden sind wir ja immer skeptisch. Aber als Sabine von Ferngeweht in ihrer Blogparade um Beschreibungen eines perfekten Urlaubstags bat, kam mir doch sofort unser herrlicher Tag auf Dingle in den Sinn – denn Dingle ist halt wirklich wunderwunderschön, und unser Programm war für uns als Familie (mit unseren ganz persönlichen Vorlieben und Erwartungen) tatsächlich perfekt.

Einmal rund um Dingle: Der perfekte Tag (mit Kindern) weiterlesen

Unser Irland-Sommer: 6 Wochen auf dem Wild Atlantic Way mit Kind und Teen

Die kompletten Sommerferien haben wir Irland entlang des Wild Atlantic Way erkundet. Vom nördlichsten Punkt bis in den tiefsten Süden waren wir unterwegs, von den traumhaften Stränden Donegals über die majestätischen Steilklippen Mayos, die Berge Connemaras und Kerrys, die lebhaften (und im Autoverkehr erstickenden) kleinen und mittelgroßen Städtchen. In Museen, Ruinen und steinzeitlichen Grabhügeln sind wir tief in die Geschichte eingetaucht. Auf der anderen Seite sind wir mit jungen und alten Iren ins Gespräch gekommen und haben versucht, ein Gefühl für das ganz moderne Irland zu entwickeln. Es war eine richtige kleine Langzeitreise, wenn auch im Miniatur-Format. Dies ist der Versuch einer chronologischen Zusammenfassung (mit ersten Tipps und Aussichten auf sehr viel mehr).

Unser Irland-Sommer: 6 Wochen auf dem Wild Atlantic Way mit Kind und Teen weiterlesen

Roadtrip nach Irland: Steine, Strände, Straßen – und Windpocken

Im Sommer 2018 geht es für uns wieder auf die grüne Insel: ein neuer Roadtrip nach Irland mit Kindern! Dass wir dort schon mal gewesen sind, ist im family4travel-Blog erst zweimal nebenbei zur Sprache gekommen: in unserem großen Roadtrip-Tutorial (das überhaupt kein solches ist, sondern eine bunte Tüte voller Tipps und Tricks, die sich bei uns in zehn Jahren Roadtrips mit Kindern angesammelt haben), und als Silas von seinen frühesten Reise-Erinnerungen erzählt hat. Auch da kommt unser Familienurlaub in Irland aber nur ganz am Rande vor. Es ist ja auch schon ewig her – 2010 sind wir mit Kleinwagen und Kleinkindern an den nordwestlichen Rand Europas gefahren. Dass ich die alten Kamellen trotzdem noch mal hervorhole, liegt zum einen an meiner Vorfreude, die wunderschönen Landschaften bald wieder zu sehen – und an der Blogparade auf KindimGepäck zum Thema „Roadtrip in 10 Bildern“.

Roadtrip nach Irland: Steine, Strände, Straßen – und Windpocken weiterlesen