Unser Reise-Wunschzettel

Konkrete Reisepläne für die nächsten Monate

Mai: Schottland

Juli/August: Irland

Winter- und Osterferien sind noch ein weißes Blatt. 😉

Unser Reise-Wunschzettel

Und sonst? Was bleiben eigentlich noch für Reisewünsche offen, wenn man fast ein ganzes Jahr durch Europa gereist ist? Eine Menge, ehrlich gesagt. Wir haben uns zusammengesetzt und einen familieninternen Reise-Wunschzettel entworfen.

  • eine mehrtägige Fahrradwanderung (wollen die Jungs, weil der erste Testversuch doch schon vor Jahren geglückt ist)
  • eine Wohnmobiltour, am liebsten nach Schweden (weil wir uns so gar nicht vorstellen können, mit dem WoMo zu reisen und sowas immer zum Anlass nehmen, es auszuprobieren)
  • Düsseldorf, mit Neandertalmuseum –> erledigt
  • die originale Himmelsscheibe von Nebra sehen (weil die Wanderausstellung mit den Repliken mir Lust auf die echte gemacht hat) –> erledigt (aber zu einem Blogbericht hat es irgendwie nie gereicht)
  • eine Tour mit dem Hausboot, am liebsten auf dem Canal du Midi (weil wir gerade in letzter Zeit so viel Begeisterung über solche Touren hören)
  • Mehrtageswanderung von Hütte zu Hütte, am liebsten in Schottland (wünscht sich Martin)
  • eine echte Eselwanderung (Janis‘ Wunsch)
  • Polen, Litauen, Lettland (sind beim ersten Mal viel zu kurz gekommen, finden wir Eltern)
  • eine Couchsurfing-Tour durch die Schweiz   –> erledigt, Berichte hier
  • München, Deutsches Museum –> erledigt
  • Schwarzwald (weil uns unsere Stippvisite Lust auf mehr gemacht hat, und um nach all den Donau-Stationen zwischen Regensburg und Donaudelta endlich auch die Quelle „unseres“ Flusses zu sehen)
  • Klettern mit Anseilen, eine steile Felswand hoch (wollen die Jungs, ich weiß nicht so recht…)
  • Canyoning, mit Neoprenanzug (Janis‘ Idee)
  • Südengland, Cornwall (wünscht sich die Mama, ziemlich doll)
  • eine Schokoladenfabrik mal von innen sehen (ein Kinderwunsch, gegen den es keinen elterlichen Protest gäbe)
  • eine große Frankreichtour als gemeinsame Sprachreise (unser festes Vorhaben in zwei, drei Jahren)
  • ein Bildungsurlaub entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze (lohnt sich erst, wenn die Jungs das Thema in der Schule kriegen, wird dann aber ein spannendes Projekt!)
  • Kanu-Wandern im Spreewald (Silas‘ Wunsch, weil er sich noch ans letzte Mal erinnert)
  • Wien! –> erledigt, war toll, Bericht gibt es hier.
  • Kulturtour Prag –> ebenfalls erledigt, war auch toll, auch wenn es eher eine kulinarische Tour geworden ist.
  • Die Peer Gynt Suite in Oslo hören (Hannover würde aber auch reichen)
  • Isle of Man (als letzter UK-Bestandteil, der uns noch fehlt)
  • Kanal-Inseln, Jersey (wünsche ich mir)
  • Venedig (wollen die Jungs, seit sie Lion Boy* gelesen haben – ich wäre sofort dabei, wenn ich das nötige Kleingeld hätte, von dort aus eine Kreuzfahrt nach Malta und Zypern anzutreten)
  • eine ostfriesische Insel, eigentlich egal, welche (weil wir die alle überhaupt noch nicht kennen)
  • Ruhrgebiet (darauf hat mir die ITB 2016 Lust gemacht)
  • Fahrradfahren im Müsterland (dito)
  • Grönland (mein großer Reise-Traum, der wohl ewig unerfüllt bleiben wird)

Das Reiseblog für abenteuerlustige Familien.