Reisecrew-Erweiterung: Franka ist da!

Family4travel ist ein Familien-Reiseblog und wird sich ganz bestimmt nicht in ein Mamablog voller Babythemen verwandeln. Aber heute, drei Tage nach der Geburt unseres jüngsten Familienmitglieds, machen wir zur Feier des Tages doch eine Zäsur im regulären Redaktionsplan, um euch einmal ganz kurz unsere Franka vorzustellen.

Reisecrew-Erweiterung: Franka ist da! weiterlesen

DKMS: Martins Erfahrungen als Stammzellen-Spender

Heute geht es hier ausnahmsweise nicht ums Reisen mit Kindern, sondern um ein anderes, noch viel wichtigeres Thema: Lebenretten. Vor einiger Zeit durfte Martin über die DKMS Stammzellen spenden, um einem an Leukämie erkrankten Menschen die Chance auf ein Leben nach der Krankheit zu geben. Und das ging eigentlich ganz einfach. Viel zu einfach, um sich nicht zu registrieren und im Ernstfall einen anderen Menschen vor dem sicheren Tod zu bewahren. Deshalb möchte ich heute meine bescheidene Reichweite als Reiseblogger nutzen, um euch Martins Erfahrungen weiterzugeben – und euch im Idealfall motivieren, euch ebenfalls bei der DKMS als Spender registrieren zu lassen.

DKMS: Martins Erfahrungen als Stammzellen-Spender weiterlesen

Unterkunft: Wo und wie beim Familienurlaub in Irland übernachten?

Auf welche Weise man Familienurlaub macht, ist ja immer persönliche Geschmackssache. Für die einen ist es kein Urlaub, wenn man selber kochen muss. Andere wollen oder brauchen es möglichst günstig. Wir haben beim Famlienurlaub in Irland schon einiges ausprobiert. Hier kommen unsere Einschätzungen und Erfahrungen mit verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten auf der grünen Insel.

Unterkunft: Wo und wie beim Familienurlaub in Irland übernachten? weiterlesen

Wilhelmshaven mit Kind: Städtetrip an die Nordsee

Wie wäre es mal mit einem kleinen Wochenend-Trip an die Nordsee? In Wilhelmshaven verbinden sich der Naturraum Wattenmeer (mit Unesco-Welterbe-Status) und die kulturellen Möglichkeiten einer kleinen, jungen und trotzdem traditionsreichen Stadt voller Museen und maritimer Besonderheiten. Dazu noch hatten wir das Vergnügen, in den Genuss eines schicken Rundum-Wohlfühl-Hotels zu kommen. Und so haben wir diesmal tatsächlich fast eine Patentlösung für ein richtig schönes Familien-Wochenende in Wilhelmshaven mit Kind parat.

Wilhelmshaven mit Kind: Städtetrip an die Nordsee weiterlesen

Blog-Geburtstag: 6 Jahre family4travel und Gedanken zur Zukunft

Heute vor sechs Jahren ging mein allererster Beitrag hier online. Traditionell nutze ich diese Blog-Geburtstage, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Manchmal strukturiert (wie zum dritten Geburtstag, als ich 33 Indiskretionen aus unserem Familienleben unterwegs und zu Hause ausgeplaudert habe), manchmal strikt thematisch (wie zum fünften Geburtstag, als es um die finanzielle Seite der ganzen Bloggerei ging). Diesmal sitze ich hier hochschwanger und ein klein wenig besorgt, wie ich all die halbfertigen Kooperations-Artikel noch rechtzeitig über die Bühne beziehungsweise online kriegen soll. Diesmal wird’s also nichts mit Struktur und Thematik, sondern einfach ein paar Worte frei von der Leber weg über die Blog-Dinge, die mich gerade beschäftigen…

Blog-Geburtstag: 6 Jahre family4travel und Gedanken zur Zukunft weiterlesen

„Glamping“ in der Schweiz: Mobile Homes auf den TCS-Campingplätzen

Die Schweiz ist ein wahnsinnig schönes Urlaubsland – für uns als Deutsche aber auch wahnsinnig teuer. Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist, ist die Suche nach einer halbwegs bezahlbaren Unterkunft oft gar nicht so leicht. Camping ist eine naheliegende Lösung, wenn man denn ohnehin die nötige Ausstattung besitzt. Die Campingplätze des Touring-Club Schweiz TCS (dem Pendant zum deutschen ADAC) bieten aber auch Urlaubern ohne eigenes oder gemietetes Wohnmobil oder Zelt verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten im Bereich des „Glamping“. Wir haben dieses „glamorous camping“ ausprobiert und drei Nächte in Lugano im vollausgestatteten Mobilheim verbracht.

„Glamping“ in der Schweiz: Mobile Homes auf den TCS-Campingplätzen weiterlesen

Mysteria Escape Obernkirchen: Abenteuer Escape-Room

Die Grundidee eines Escape-Room oder Escape-Game ist einfach: Die Spieler befinden sich in einem geschlossenen Raum und müssen Rätsel lösen, um daraus zu entkommen. Je nach Anbieter ist die Herausforderung in eine mehr oder weniger komplexe Geschichte eingewebt und zu einem Abenteuer ausgestaltet, das eine Menge Spaß verspricht. Zum ersten Mal haben wir einen Escape-Room betreten und bespielt, und zwar mit der ganzen Familie. Unser Erfahrungsbericht aus dem vergleichsweise hochwertigen Mysteria Escape in Obernkirchen, gelegen zwischen Hannover und Bielefeld.

Mysteria Escape Obernkirchen: Abenteuer Escape-Room weiterlesen

Das Reiseblog für abenteuerlustige Familien.