[Datenschutzerklärung]

Erklärung zur Informationspflicht [Datenschutzerklärung]

Die gesetzlichen Vorgaben verlangen auch von Bloggern eine ausführliche Auskunft in Sachen Datenschutz (DSGVO, TKG 2003). Ich gebe mir große Mühe, mich an alle Regeln zu halten. Entsprechend informiere ich hier über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen meines Blogs family4travel.

Kontakt

Wenn du per Kommentar auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit mir aufnimmst, werden deine angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert und in meinem Mail-Eingang archiviert. Diese Daten gebe ich niemals ohne deine Einwilligung weiter.

Datenspeicherung bei E-Book-Kauf

Wenn du mein E-Book „Langzeitreise mit schulpflichtigen Kindern“ kaufst, werden zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert, ebenso wie Name und E-Mail-Adresse des Käufers.

Die von dir bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit dir nicht abschließen, den ein Kauf im Webshop darstellt. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Daten an die abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises.

Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert.

Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert.  Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf deinem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du sie löschst. Sie ermöglichen es uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (und bei steigender Stammbesucher-Quote kann ich mir dann auf die Schulter klopfen).

Wenn du das nicht möchtest, kannst du deinen Browser so einrichten, dass er dich über das Setzen von Cookies informiert. Dann kannst du im Einzelfall entscheiden, ob du das erlauben möchtest.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein (aber ich glaube, bei family4travel macht es sich dann wirklich nur bei mir in der Statistik bemerkbar, weil deine Daten bezüglich Leseverhalten dann nicht eingehen, beispielsweise Verweildauer, Anzahl der geklickten Seiten etc., die mich wiederum Rückschlüsse auf die Blog-Qualität und zukünftige Gestaltung ziehen lassen, siehe nächster Punkt).

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Du kannst dies verhindern, indem du deinen Browser so einrichtest, dass keine Cookies gespeichert werden. Darüber hinaus gibt es ein Browser-Plugin, das die Erfassung und Verarbeitung der Daten, die der Cookie über deine Nutzung meiner Webseite sammelt (also auch deine IP-Adresse), von vornherein verhindert. Hier ist der Link zum Herunterladen des Plugins (es muss dann noch installiert werden): tools.google.com/dlpage/gaoptout. 

Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen (also meine Statistiken, von denen ich oben sprach). Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts (denn um mein Reiseblog zu betreiben, muss ich reisen, und da ich nicht alle Reisen aus eigener Tasche finanzieren kann, brauche ich Kooperationspartner, die mich in der Recherche unterstützen, und um die überzeugen zu können, muss ich meine Reichweite nachweisen, und dazu brauche ich die Zahlen von Google Analytics). 

Weitere Google-Dienste

In einigen Artikeln nutze ich personalisierte Karten von GoogleMaps. Aktuell herrscht diesbezüglich noch einige Rechtsunsicherheit, weil dadurch weitere Cookies gesetzt und IP-Adressen von Nutzern unter Umständen in die USA übertragen werden. Da es keinen adäquaten Ersatz für diesen Dienst gibt, berufe ich mich auf berechtigtes Interesse und informiere dich an dieser Stelle nur darüber. Viele Karten habe ich aus diesem Grund auch schon rausgeschmissen bzw. nur noch extern verlinkt (was Google großartig findet, denn so zählen die Klicks in ihre Statistik, nicht in meine – danke DSGVO).

Gleiches gilt für Google Fonts. Das sind die Schriftarten, die mein Blog-Programm automatisch verwendet, und die anscheinend auch „nach Hause telefonieren“, also User-Daten übermitteln, indem sie IP-Adressen registrieren. Echt eine Ungeheuerlichkeit, wenn man mal darüber nachdenkt. Ich arbeite daran, auch die loszuwerden, aber da ich technisch nicht sehr versiert bin, dauert das, bis ich mich da eingefuchst habe. Sorry, diese Datenschutzerklärung ist eine riesige Baustelle (und hoffentlich machen meine ständigen wertenden Kommentare die Sache nur unprofessionell, nicht komplett ungültig…). Bis ich die Google Fonts im Griff bzw. ersetzt habe, ziehe ich mich also auf die schwabbelige, aber empfohlene Formulierung des berechtigten Interesses zurück, weil es für mich als nur semi-professionellen Einzelblogger der Aufwand der Alternativenfindung unzumutbar ist (und dann ist es offensichtlich okay, dass weiterhin Daten fließen, solange man seine Leser in der Datenschutzerklärung darauf hingewiesen hat, was ich hiermit tue).

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen (VG Wort)

Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Website und unser mobiles Webangebot nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.

Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln.

Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Newsletter/E-Mail-Abo

Du hast die Möglichkeit, dich für ein E-Mail-Abo einzutragen und folglich über jeden neuen Beitrag auf family4travel per E-Mail benachrichtigt zu werden. Möglicherweise wird es auch irgendwann einmal einen Newsletter geben, für den das folgende ebenso gilt. Hierfür benötigen wir deine E-Mail-Adresse und deine Erklärung, dass du mit dem Bezug des Newsletters bzw. der Benachrichtigungen einverstanden bist.

Sobald du dich für das Abo (den Newsletter) angemeldet hast, bekommst du eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo kannst du jederzeit stornieren, indem du eine E-Mail an folgende Adresse schickst: family4travel@gmail.com. Ich lösche anschließend umgehend deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Deine Rechte

Dir stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn du glaubst, dass die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kannst du dich bei der Aufsichtsbehörde beschweren (obwohl es nett wäre, wenn du mir erst einmal einen Hinweis zukommen lässt, denn ich bin nur ein kleiner Blogger und mache das, wenn, ganz bestimmt nicht mit Absicht).

Mit Inkrafttreten der DSGVO fürchten wir kleinen semi-professionellen Reiseblogger uns fürchterlich vor dem Gespenst des bösen Abmahn-Anwalts, der penetrant klageberechtigte „Konkurrenten“ vom Sofa zieht und uns horrende Abmahn-Summen in Rechnung stellt, die uns aus Ungenauigkeit durch unprofessionellem Unwissen finanziell das Genick brechen. Also, ich fürchte mich ganz furchtbar, um das zu präzisieren, und mehr als einmal habe ich in den letzten Wochen überlegt, ob ich sicherheitshalber nicht alles hinschmeiße, das Blog dichtmache und meine (zu 95 % unbezahlte) Zeit nicht mehr damit verbringe, Leuten kostenlos Reisetipps zu geben. Ich hab mich tapfer fürs Weitermachen entschieden, aber wenn du zufällig ein böser Abmahn-Anwalt bist und in meinem gut gemeinten Paragraphen-Salat Profit witterst, dann geh doch bitte noch mal in dich, weil hier sonst nicht nur die nächsten Reisen, sondern wohl auch Silas‘ Klavierstunden, Janis‘ Bogenschießen und Lokis Katzenfutter gestrichen werden müssen.

Du erreichst mich unter folgenden Kontaktdaten:

Die stehen im Impressum.

[Quellen: https://www.e-recht24.de, Google Analytics Datenschutzerklärung und Datenschtzerklärung der VG Wort, Vorlage teils bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt individualisiert.]

Das Reiseblog für abenteuerlustige Familien.