Ausflugstipps „zwischen den Jahren“: in Schaumburg und generell

Was fangen wir nur mit all der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester an? Die Geschenke sind ausgepackt, Festessen und Plätzchen kommen uns langsam zu den Ohren wieder raus. Kinder und Eltern sind zu Hause und chillen, aber so langsam geht die Besinnlichkeit in Langeweile über. Höchste Zeit, sich aufzuraffen und einen Familienausflug anzuberaumen. Dieser Artikel enthält Werbung für das Schaumburger Land ;), aber die Vorschläge lassen sich auch auf alle anderen Regionen übertragen.

Wintertaugliche Ausflugsziele

Blöd, wenn man endlich mal die Zeit für Unternehmungen in Familie hat, aber draußen ist es nass und kalt (auch wenn die Temperaturen dieses Jahr eher an verregnete Ostern erinnern). Klassische Schneevergnügen verweigert uns das Wetter, aber zum gefühlten Zehenabfrieren reicht es dann doch. Also entweder dick einpacken, oder lieber Indoor-Abenteuer? Wir haben ein paar Ideen für jede Gemütslage.

Los, wir gehen ins Museum!

Viele Städte und auch kleinere Gemeinden besitzen eigene Sammlungen. Schaumburg hat eine beachtliche Museumsdichte. (Die Links hier gehen, wenn vorhanden, zu älteren family4travel-Berichten, ansonsten direkt zu den Webseiten.)

  • Wilhelm-Busch-Geburtshaus in Wiedensahl. Highlights: Verkleiden und Spielen unterm Dach. Öffnungszeiten: täglich (außer Montag und Silvester) 10 bis 16 Uhr. Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Kinder 2, Familien (2+x) 9 Euro.
  • Hubschraubermuseum Bückeburg. Highlights: 50 echte Hubschrauber und eine Ausstellung, die nicht nur die Technik, sondern auch die Menschen dahinter näher bringt. Öffnungszeiten: täglich (außer Silvester) von 10 bis 17 Uhr. Eintritt: Erwachsene 7,50 Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren 4 Euro, darunter frei.
  • Museum Eulenburg Rinteln. Highlights: Die Sonderausstellung über Leonardo da Vinci (noch bis zum 13.3.). Ich glaube, es ist dieselbe, die Janis und ich schon mal in Bremen gesehen haben. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr. Eintritt: Erwachsene 4 Euro, Kinder bis sechs frei, danach 2 Euro, Familienkarte (2+x) 8 Euro.
  • Berg- und Stadtmuseum Obernkirchen. Highlights: drei komplett eingerichtete Zimmer einer alten Bergarbeiterwohnung und ein uraltes mechanisches Bergbau-Modell. Öffnungszeiten: Sonntag und Mittwoch von 15 bis 18 Uhr. Eintritt frei.
  • Amtspforte Stadthagen. Highlights: die aktuelle Sonderausstellung „Stadthagen in den 50ern“. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 12 und 15 bis 17 Uhr, am Wochenende nur von 15 bis 17 Uhr. Eintritt frei.
  • Bergbaumuseum Lindhorst. Highlights: begehbarer Stollen-Nachbau. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag (also bleibt zwischen den Jahren nur der Sonntag), 9 bis 18 Uhr. Eintritt frei.
  • Museum Stadtgeschichte und schaumburg-lippische Landesgeschichte Bückeburg. Highlights: Handwerker-Werkstätten, Schaumburger Trachten und eine uralte Schulbank, auf der Kinder selbst sitzen und mit Griffeln auf die Schiefertafel schreiben dürfen. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 13 bis 17 Uhr. Eintritt frei.
Auch im Heimatmuseum gibt es viel zu entdecken - hier im Berg- und Stadtmuseum Obernkirchen. (There is plenty to explore in small local museums, like the one of Obernkirchen.)
Auch im Heimatmuseum gibt es viel zu entdecken – hier im Berg- und Stadtmuseum Obernkirchen.

Einmal durchwärmen im Schwimmbad!

Das wünschen sich unsere Jungs schon lange mal wieder: Schwimmen gehen. Ganz oben auf der Liste steht bei ihnen natürlich das Tropicana in Stadthagen, das als echtes Spaßbad einen ganzen Tag Vergnügen vor allem für Kinder verspricht. Aber in Sachen überdachtes Wasser mit angenehmer Temperatur hat Schaumburg noch mehr zu bieten. Ich hab mal nachgeschlagen, welche Bäder in Schaumburg zwischen den Jahren geöffnet haben.

Tropicana Stadthagen: täglich ab 8 Uhr, am Wochenende ab 9 (montags erst ab 10 und nur in den Ferien), jeweils bis 22 Uhr abends. Die Tageskarte kostet 9,70 Euro, Kinder bis 16 zahlen 7,10 Euro, unter einem Meter Körpergröße 1,70 Euro. Highlights: große Wasserrutsche, Spaßbecken mit Strömungskanal, großes Kleinkinderbecken mit Spritzkanonen, Sole-Außenbecken.

Dr. Faust Hallenbad Bückeburg: täglich wechselnde Früh- und Spät-Zeiten, aber immer mindestens in der Kernzeit von 9 bis 18 Uhr geöffnet (montags nur bis 16 Uhr). Die Familienkarte (2+x bis 13 Jahre) kostet 6,50 Euro, einzeln zahlen Erwachsene 3 Euro, Kinder bis 13 Jahre 1,50 Euro. Highlights: Wasserrutsche, Kinderbecken mit Whirlpool, Kleinkinderbecken, Babyrutsche.

Landgrafentherme Bad Nenndorf: täglich 8 bis 20.30 Uhr, am Wochenende 10 bis 20 Uhr. Eintritt: Erwachsene 9 Euro, Kinder von vier bis 16 Jahren 6 Euro. Highlights: Innen- und Außenbecken mit Thermalsole (33 Grad).

Auch in den kleinen Hallenbädern in Steinbergen und in der Badewonne Nordsehl scheint man zwischen den Jahren für wenig Geld planschen zu können. Wegen der sehr „krummen“ Öffnungszeiten schaut da aber bitte selber nach und ruft zur Sicherheit vielleicht auch mal an, da die Webseiten nicht unbedingt auf dem neuesten Stand sind.

Augenscheinlich ist unser letzter Besuch im Tropicana schon etwas länger her...
Augenscheinlich ist unser letzter Besuch im Tropicana schon etwas länger her…

Jacke an und ab nach draußen!

Irgendwann kommt ja doch mal die Sonne raus, und man kann an die frische Luft. Um dann nicht immer die gleiche Runde um den Pudding zu drehen, steigen wir, wenn wir die Zeit haben, vorher doch gerne mal ins Auto und absolvieren unseren Spaziergang ganz in der Nähe, aber trotzdem woanders. Drei Dörfer weiter ist alles schon wieder neu und unbekannt, und die Jungs laufen viel lieber, wenn sie dabei in den Erkundungsmodus schalten können.

Im Sommer schon mystisch, aber auch im Winter ein lohnendes Ausflugsziel: Graf Wilhelms Pyramide.
Im Sommer schon mystisch, aber auch im Winter ein lohnendes Ausflugsziel: Graf Wilhelms Pyramide.

Ein paar Ideen für coole Spaziergang-Locations in Schaumburg, teilweise mit Link zu unseren Erfahrungsberichten:

Die Rundtürme des Klosters Möllenbeck sind gut 1000 Jahre alt. (The towers of the cloister are older than 1,000 years.)
Die Rundtürme des Klosters Möllenbeck sind gut 1000 Jahre alt.

Aufs Glatteis: Schlittschuhlaufen

Wusstet ihr, dass man in Schaumburg Schlittschuhlaufen kann? Selbst wenn das Steinhuder Meer zufällig mal nicht zugefroren ist? In Lauenau gibt es noch bis Ende Februar eine (kleine) Eishalle (Carl-Straße 3), die auch zwischen den Jahren geöffnet hat. Allerdings waren wir vor zwei Jahren mal dort, und es war so voll, dass wir gar nicht erst aufs Eis gegangen sind. Dieses Jahr wollen wir es noch mal probieren, gleich morgens ist am Wochenende wahrscheinlich die beste Idee.

Eishalle Lauenau. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 15 bis 20 Uhr, am Freitag sogar bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 20, Sonntag 11 bis 18 Uhr. Eintritt: Erwachsene und Kinder ab sechs Jahre 3 Euro, Kleinere 1 Euro. Schlittschuhe zum Leihen (ab Größe 27) kosten zusätzliche 3 Euro.

Die nächste Eishalle außerhalb Schaumburgs befindet sich meines Wissens in Herford oder in Hannover. Und ab dem 21. Januar gibt es kurzzeitig eine Eisbahn im Bürgergarten in Hameln.

Aus der Hüfte und mit der kleinen Knipse hab ich leider nix besseres an Bildmaterial zu bieten, aber als Beweisfoto taugt es wohl. :)
Bis nach Bukarest ist es wohl ein bisschen weit…

Zwischen den Jahren geschlossen

Die meisten Attraktionen haben zwischen Weihnachten und Neujahr leider geschlossen. Um euch die Recherche zu ersparen, kommt hier meine persönlich Fail-Liste von Ausflugsideen, die wir uns für den Rest des Jahres (und meist bis zum Frühling) abschminken können:

  • Besucherbergwerk Kleinenbremen (erst ab März wieder offen)
  • Schillat-Höhle Hessisch Oldendorf (ab Februar wieder möglich)
  • Steinzeichen Steinbergen (bis zum Frühling zu, genaue Saisonzeiten nennt die Homepage noch nicht)
  • Dinopark Münchehagen (geschlossen bis Mitte März)
  • Potts Park Minden (ab den Osterferien wieder)

Transparenz-Hinweis: Für meine Schaumburg-Beiträge erhalte ich dankenswerterweise einen finanziellen Zuschuss vom Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V. Technisch gesehen muss ich diesen Beitrag deswegen als WERBUNG klassifizieren, auch wenn ich bei Inhalt und Gestaltung völlig frei und unabhängig bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.