Lagerfeuer-Romantik – oder das schönste Urlaubs-Erlebnis der Jungs

Ein herrlicher Urlaubsabend.

Ich stehe in der hervorragend ausgestatteten Küche von Tanner’s Hatch und bereite einen Gemüseauflauf zu. Inzwischen sind neue Gäste in der Jugendherberge eingetroffen. Fünf junge Leute sind es. Am anderen Herd stehen Melissa und ihre Freundin und bereiten Grillgemüse vor. Melissa erzählt mir, dass sie alle fünf in London aufs College gehen und hier Alans 22. Geburtstag feiern. Die Jungs sitzen schon bei Alan und seinen  Kumpels am Grill. Von Andrew dem Hostel-Manager haben sie sich die Erlaubnis geholt, ein Lagerfeuer zu entfachen. Martin versucht es mit den Feuersteinen, die hier überall herumliegen. Es gibt auch tatsächlich Funken, aber dabei bleibt’s dann auch. Obwohl der Wald ziemlich trocken ist, dauert es auch mit dem Feuerzeug eine ganze Weile, bis die Flammen endlich fröhlich prasseln. Inzwischen ist auch der Auflauf fertig, und wir essen auf den Picknickbänken neben der Feuerstelle. Zum Nachtisch rösten wir Marshmellows, die frühere Gäste hinterlassen haben. Martin und ich kuscheln uns am Lagerfeuer gemütlich aneinander. Die Kinder experimentieren währenddessen mit Brenndauer und Hitzeentwicklung verschiedener Naturmaterialien. „Ahhh, jetzt verstehe ich auch, warum feuchtes Holz nicht gut brennt!“ verkündet Janis begeistert. Praktischer Physikunterricht in denkbar schönster Kulisse. Herrlicher Urlaub!

Roasting marshmellows over the fire - a perfect ending of a lovely day.
Roasting marshmellows over the fire – a perfect ending of a lovely day.

Diesen Eintrag meines Reisetagebuchs habe ich am 13. August 2013 verfasst. Mehr England-Reiseberichte aus jenem Familienurlaub inklusive Karte gibt es in unserem England-Inhaltsverzeichnis.Chronologisch geht es hier weiter:

Mama-Auszeit am Morgen (in Dorking, England)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.