Dänemark ist eines der Länder, in denen Sommerurlaub 2020 möglich ist. Wer eine Buchung für mindestens sechs zusammenhängende Nächte vorweisen kann, darf einreisen. Passend dafür habe ich Tipps für eine Region im Nachbarland, die nicht so überlaufen ist wie andere. Sjælland oder – auf Deutsch – Seeland heißt die größte dänische Insel, die gleichzeitig die größte Ostseeinsel ist.

Dabei ist Seeland schon so etwas wie das Herzstück Dänemarks. Die Insel beherbergt unter anderem die Hauptstadt Kopenhagen. Manch einem Reisenden mag gar nicht bewusst sein, dass er oder sie sich nicht auf dem Festland befindet. Trotz der Nähe zur Hauptstadt hält sich der Tourismus hier in Grenzen. Beliebter sind die südlicheren Inseln – Lolland, Falster und Møn – sowie die Nord- und Ostseestrände in Jütland, dem dänischen Festland. Und so ist Seeland zu Corona-Zeiten beinahe schon ein Geheimtipp. Schön ist es hier nämlich auf jeden Fall auch!

seeland dänemark wald am strand

Gleich hinter dem Wäldchen liegt das Meer…

Warum nur Süd-Seeland?

Wir kennen von Seeland bisher nur den Süden. Unser Expertenstatus ist somit noch recht fragwürdig. Aber als ich im vergangenen Frühsommer zum ersten Mal bewusst nach Seeland kam, war ich ausgesprochen positiv überrascht. Das war im Rahmen einer Pressereise, bei der uns die dänische Tourismusförderung natürlich alle Ziele von ihrer Schokoladenseite präsentierte. Dennoch hatte ich von Seeland deutlich weniger erwartet als von Lolland, das wir zuvor zwei Tage lang besucht hatten. Tatsächlich aber gefiel mir der Süden von Seeland richtig, richtig gut.

Und auch im Herbst, als wir im „echten Urlaub“ von Møn aus Abstecher auf die große Nachbarinsel unternahmen, bekamen wir noch einmal ein paar schöne Einblicke.

Dänemark, Seeland Ostsee

Die dänische Südsee von Seeland aus: ruhig, flach und perfekt für Kinder (und mein Schatten, noch mit dickem Babybauch).

2 tolle Ausflugsziele für Familien aus unserer eigenen Erfahrung

Sowohl im Sommer als auch im Herbst standen für uns Familienziele im Mittelpunkt. Auf der Pressereise hatte ich als meinen Experten für Kinder-Ferienspaß Sohn Silas (da noch zwölf) dabei. Im Herbst waren wir dann mit der ganzen Familie in Dänemark, also auch mit Janis (15), Baby Franka (damals gerade einmal gut zwei Monate) und Papa Martin. Aus diesem Urlaub stammt der Ausflugs-Tipp, den ich euch gleich als erstes und mit Ausrufezeichen ans Herz legen möchte.

kalvehave labyrinth park dänemark mit kinderwagen

Abstand halten und viel Spaß haben geht im Labyrinth-Park gleichzeitig.

Kalvehave Labyrinth-Park

Kalvehave ist eine kleine und ansonsten nicht weiter bemerkenswerte Gemeinde ganz im Südosten Seelands. Etwas außerhalb liegt hier der Labyrinth-Park – ein alternatives Ausflugsziel der Extraklasse. Hier geht es darum, sich genüsslich zu verirren und dann die Herausforderung zu meistern, doch den richtigen Weg zu finden. Hauptattraktion ist das große Efeu-Labyrinth, das uns als Familie gut und gerne eine Stunde lang beschäftigt hat. Drum herum warten noch etliche andere Labyrinthformen sowie zahlreiche Spiele – alles unter freiem Himmel (und damit gut geeignet auch zu Corona-Zeiten).

kalvehave labyrinth park dänemark mit Kindern

Ein Labyrinth braucht nicht unbedingt hohe Mauern. In Kalvehave gibt es welche in allen möglichen Variationen.

Wir waren hochgradig begeistert. Deshalb gibt es auch einen eigenständigen Blogbeitrag, der ausführlich über unsere Erfahrungen berichtet: Kalvehave Labyrinth-Park – ausgefallener Ausflugstipp für die ganze Familie.

kalvehave labyrinth park dänemark

Camp Adventure Kletterpark

Dänemarks größter und modernster Kletterwald liegt in Rønnede im unteren Viertel der Insel, nicht weit entfernt von der großen Durchfahrtstraße Richtung Kopenhagen, aber wirklich so mitten in der Natur.

dänemark camp adventure kinderparcours

Auch Klettern geht prima mit Abstand.

Oft ist es ja so, dass dänische Attraktionen mit Superlativen werben, die zwar national gelten, im Deutschland-Vergleich aber gar nicht so viel her machen. Beim Hochseilgarten Camp Adventure ist das anders. Wir kennen etliche Vertreter dieser Gattung in Deutschland (und einen in der Slowakei), und wirklich: Der Kletterwald auf Seeland gefällt uns mit Abstand am besten!

dänemark camp adventure kletterpark seeland

Die „großen“ Trails führen 15 bis 25 Meter in die Höhe.

Der 2018 eröffnete Hochseilgarten zieht sich durch ein komplettes Tal. Vier davon sind auch schon für kleine Kinder zu bewältigen. Bereits ab drei Jahren dürfen die Jüngsten auf diesen mitklettern. Zehn Trails verteilen sich hier. Eine Besonderheit sind die langen Seilrutschen, auf denen die Kletterer auf den fortgeschrittenen Parcours über das gesamte Tal flitzen.

kletterpark camp adventure seeland dänemark seilrutsche

Ich konnte mit meinem Babybauch damals nicht mitklettern, deshalb gibt es von oben leider keine Fotos. Also ist Silas hier nur auf der Anfänger-Seilrutsche zu sehen. Die in großer Höhe übers komplette Tal hat ihn freilich noch viel mehr begeistert.

Ein (frei zugänglicher) Kletterspielplatz mit Niedrigseilelementen und Hängematten zwischen den Bäumen kommt dazu.

kletterpark camp adventure seeland dänemark

Silas auf dem naturnahen Kletterspielplatz für Kinder jeden Alters.

Außerdem gibt es seit 2019 einen (kostenpflichtigen) Aussichtsturm, von dem auch Besucher die Insel überblicken können, die lieber halbwegs festen Boden unter den Füßen behalten.

Einen Wehrmutstropfen gibt es: Der Eintritt ist alles andere als günstig. Ich empfehle daher, das Vergnügen zu einem kopletten Tagesausflug auszudehnen. Ein Blick auf die Karte zeigt mir, dass man in der Gegend auch noch eine schöne kleine Wanderung anschließen könnte. (Wie wir unsere Routen planen, erkläre ich in diesem Beitrag: Wo lang Spazieren gehen?)

Einen Erlebnisbericht über unseren Besuch im dänischen Kletterwald habe ich hier mit untergebracht: Camp Adventure – Dänemarks größter Kletterwald. Dort steht auch mehr zu den Preisen.

kletterpark camp adventure seeland dänemark

Wie gerne wäre ich damals mitgeklettert…

Mehr Ausflugsziele auf Seeland

Für mehr Ausflugsziele hat es in unserem eigenen Urlaub leider nicht gereicht. Aber es warten noch etliche andere auf abenteuerlustige Familien.

Faxe Kalkbruch

Wenn wir das nächste Mal auf Seeland sind, möchte ich unbedingt einen Abstecher in den Kalkbruch bei Faxe machen. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich wirklich lohnt. Aber es gibt ganz tolle Fotos vom türkisblauen Wasser in der schneeweißen Umgebung. Und es soll einen neuen Wanderweg geben, der gerade für Familien geeignet ist. Ein Museum mit hohem Dinosaurier-Anteil gibt es dort auch (allerdings mit einer ausschließlich dänischen Webseite). Aber wie gesagt: Bisher steht das nur auf meinem Wunschzettel. Ob es wirklich gut ist, kann ich noch nicht sagen.

Wikingerburg Trelleborg

Eher schon Mittel- statt Süd-Seeland, aber auf meinem Wunschzettel definitiv vertreten ist die Rekonstruktion einer frühmittelalterlichen Wehrburg bei Slagelse. Das ist kurz vor der Brücke hinüber auf die Insel Fynen. Wenn ich das richtig sehe, umfasst die Ausstellung dort sowohl das intakte archäologische Ausgrabungsgelände als auch authentische (aber natürlich nicht wirklich alte) Nachbauten der Wikingerzeit. Auch hier ist die Webseite nur auf Englisch (und natürlich Dänisch) verfügbar. Ich sage Bescheid, wenn ich mehr aus eigener Erfahrung weiß. ;)

Bonbon-Land

Ein klassischer kleiner Freizeitpark mit Achterbahn und Wildwasserbahn. Ich bin ein bisschen skeptisch, weil die Keimzelle der Attraktion der Fabrikverkauf einer Süßwarenfabrik ist. Die Firma BonBon hat mit ihren Produkten schon in den 90er Jahren Kultstatus erlangt, hauptsächlich aufgrund ihres derben Humors. Übersetzt haben die Bolchen und Weingummis Namen wie „Entenkacke“, „Möwenkot“ und „Ohrenschmalz“. Dieser Pipi-Kacka-Humor zieht sich wohl auch durch den Freizeitpark und seine rund 60 Fahrgeschäfte. Mein Ding ist das nicht. Wer möchte, kann auf der (englischen) Homepage selbst weiter recherchieren.

Seeland Dänemark Strand

Hauptattraktion auf Seeland ist aber immer noch das Meer, finde ich… Das ist der Strand bei Feddet.

Übernachten auf Süd-Seeland mit Kindern

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wo man auf Seeland mit Kindern übernachten kann…

Klassiker Ferienhaus

Der Klassiker für den Dänemark-Urlaub sind Ferienhäuser, klar. Da gibt es auch auf Seeland eine große Auswahl. Zwar ziehen die anderen Ferieninseln mehr Touristen an, andererseits mag mancher Hauptstadt-Däne nicht so weit fahren, um sein Sommerhaus zu erreichen.

Ferienhaus Rabylille Strand

Ein typisches dänisches Ferienhaus, wie ich es aus meiner Kindheit kenne (hier allerdings eine Insel weiter auf Møn).

Die üblichen Anbieter für dänische Ferienhäuser bieten auch auf Seeland schöne Unterkünfte für Familien. Gerade zu Corona-Zeiten sollte man – immer, überall – dabei die Stornierungsbedingungen im Blick behalten.

Da die Dänen besonders gerne Urlaub im eigenen Land machen und das 2020 erst recht, könnte es dieses Jahr schwierig werden, noch ein Ferienhaus zu ergattern, hab ich mir sagen lassen. Allzu lange sollte man die Buchung also nicht mehr aufschieben, wenn man noch eins abhaben möchte.

Wie wir unsere Unterkunft in unserem Dänemark-Familienurlaub gefunden haben, steht hier in meinem Artikel über unsere Woche auf Møn: Ein Ferienhaus in Dänemark über AirBnB?

ferienhaus mön innen

Im Inneren von dänischen Ferienhäusern spielt oft viel Holz die Hauptrolle (das hier war in unserem auf Møn).

Ein Tiny House im Feddet Strand Resort

Eine richtig nette alternative Unterkunft auf Seeland habe ich auf meiner Pressereise auf dem Fünf-Sterne-Campingplatz bei Feddet kennengelernt. Dort haben wir in ausgesprochen schicken Mini-Ferienhäuschen übernachtet, die ich auch mit der ganzen Familie durchaus gerne bewohnen würde.

dänemark feddet camping ferienhaus

Hier hätte ich es durchaus eine Woche ausgehalten!

Die Tiny Houses sind alle identisch und stehen in Reih und Glied. Dafür liegt die Anlage direkt am Meer – je nachdem, welchen Bungalow man erwischt, sind es 200 oder keine 50 Meter bis zum Wasser. Der Sandstrand ist toll. Das Meer ist wegen der vorgelagerten Inseln spiegelglatt. Es geht ganz seicht rein: ideal für kleine Kinder.

Und weil eben doch ein bisschen Effizienz im Spiel ist, ist der Urlaub hier trotz schickem Stil und bester Lage auch für Familien halbwegs erschwinglich.

dänemark feddet camping ferienhäuser

Ein Kompromiss zwischen 08/15 und außergewöhnlichem Stil. Am Ende der Sackgasse liegt hinter den Bäumen das Meer.

Im Inneren der Häuschen ist alles vorhanden, was man für einen herkömmlichen Ferienhausurlaub braucht. Den größten Teil der Grundfläche nimmt die Wohnküche ein. Hier kann man durchaus ernsthaft kochen. Ausreichend Geschirr, Töpfe und Zubehör für die Selbstverpflegung sind vorhanden. Der Esstisch bietet fünf Personen Platz. Ein kleines Bad mit Dusche lässt nichts vermissen. Die Treppe nach oben ist gleichzeitig Regal, Schrank und Stauraum. Auf der Empore mit Ausblick ins Wohnzimmer finden zwei bis drei Kinder Platz, die auf dem Matratzenlager schlafen.

dänemark feddet camping tiny house innen

Über den Fußbodenbelag könnten wir streiten. Ansonsten bin ich regelrecht verliebt in unser Ferienhäuschen und bedaure zutiefst, dass wir nur eine Nacht bleiben.

Feddet Strand Campingplatz

Silas und seine jungen Mitreisenden waren hochgradig begeistert vom Spielplatz, der direkt hinter den Ferienhäusern in einem schmalen Waldstück liegt. Der ist alles andere als gewöhnlich, denn es gibt einen Niedrigseilparcours, mehrere große Hüpfkissen und – so etwas habe ich echt sonst noch nie gesehen – in drei bis vier Metern Höhe ein Hochtrampolin zwischen den Bäumen.

dänemark feddet camping spielplatz

Das kriegt man auch als Blogger-Kind nicht alle Tage geboten: ein Spielplatz mit Hoch-Trampolin zwischen den Bäumen.

Außerdem sind da noch ein „normaler“ Spielplatz für kleinere Kinder sowie ein Minigolfplatz. Und ein nettes Café, in dem nachmittags Kaffee und Kuchen zu haben sind und abends wahlweise a la carte oder vom Buffet gespeist werden kann.

feddet camping resort seeland dänemark cafe

Hier kann man es wohl aushalten.

„Ganz normalen“ Campingbetrieb gibt es natürlich auch. Sowohl Wohnmobile als auch Zelte sind willkommen, wobei erstere den mit Abstand größten Gästeanteil ausmachen.

Mehr Dänemark mit Kindern

Die Zusammenfassung unseres Urlaubs auf Møn gibt es hier: Eine Woche im Ferienhaus auf Møn in den Herbstferien.

urlaub auf mön im herbst

Der Erlebnisbericht von der so oft angesprochenen Pressereise steht hier: „Dänische Südsee“: Familienurlaub auf Lolland, Falster und Seeland

Familienurlaub in Dänemark, Lolland, Falster, Seeland

Familienurlaub in Dänemark, Lolland, Falster, Seeland

Und hier habe ich Tipps für die nicht allzu weit entfernte Insel Lolland: Familienfreundliche Ausflugsziele auf Lolland.

lolland ausflugsziele

Und weitere Erfahrungsberichte über Uraub in Dänemark mit Kindern – zum Beispiel Bornholm – findet ihr in meiner Dänemark-Kategorie.

dänemark kalehave haven seeland

Typisch Dänemark: Das hier ist der kleine Hafen in Kalvehave auf Seeland.

Transparenz-Hinweis: Unser erster Besuch auf Seeland (Adventure Camp, Feddet Strand Resort) erfolgte im Rahmen einer Pressereise und war für uns somit kostenlos. Beim zweiten Mal waren wir auf eigene Kosten unterwegs, jedoch hat uns Visit Denmark dankenswerterweise als Bloggern mit Berichterstattungsabsicht freien Eintritt im Kalvehave Labyrinth Park vermittelt. Unsere Meinung beeinflussen freie Eintritte und Übernachtungen nicht. Sie versetzen mich lediglich in die Lage, euch Lesern auch Ausflugsziele vorstellen zu können, die wir uns auf eigene Kosten nicht gegönnt hätten. Aber im Zuge der Transparenz sollt ihr immer genau wissen, was Sache war.

Family4travel ist ein unabhängiges Reiseblog für Familien. Hier stecken unzählige Stunden Arbeit, Expertenwissen und Herzblut drin. Um auch weiterhin werbefreie, aufwändig recherchierte, aktuelle und hilfreiche Inhalte veröffentlichen zu können, biete ich Menschen mit sozialem Bewusstsein die Möglichkeit zur Unterstützung über Steady. Informiere dich, wie du Mitglied im Familienkreis werden und von handfesten Vorteilen profitieren kannst! → Klick!