Schlagwort-Archive: aus dem Nähkästchen

Hausfrau und Blogger: Wo bleibt die Zeit für die schönen Dinge?

Heute geht es mal um was ganz anderes auf family4travel. Ich weiß, ihr erwartet Themen rund ums Reisen mit Kindern, und so viel liegt hier auch noch unverbloggt auf meinem Schreibtisch und in meinen Foto-Ordnern: haufenweise Schottland-Abenteuer, unsere Alpen-Exkursion in Berchtesgaden, unser überraschend netter Städtetrip nach Fulda, ein Tag im wunderschönen Wismar, und dann all das, was langsam Schimmel ansetzt: ein letztes bisschen Schweiz, der Klützer Winkel, das Neandertal. Und tausend bisher unbeschriebene Orte, die mir wieder ins Gedächtnis stürmen, wenn ich die „Bilderbögen“ zu den einzelnen Kapiteln unseres Reise-Buchs* online stelle. Es ist nicht so, dass ich nichts zu schreiben hätte! Aber eine Sache brennt mir aktuell unter den Nägeln: mein persönliches Zeit-Management als Blogger, oder die Frage, warum ich hier eigentlich zu nichts komme.

Hausfrau und Blogger: Wo bleibt die Zeit für die schönen Dinge? weiterlesen

Blog-Geburtstag: 33 Indiskretionen über family4travel

Heute ist Geburtstag! Und zwar der dritte vom family4travel-Blog. Unglaublich, dass ich schon so lange mitmische in dieser merkwürdigen Blogger-Welt. Oft fühle ich mich immer noch wie ein Anfänger, andererseits merke ich, dass unser Familienunternehmen langsam zu einer festen Größe in der Blogosphäre herangewachsen ist. Vieles läuft nicht so, wie ich es gerne hätte – ein richtig stylishes Design wäre cool, oder vielleicht wenigstens endlich mal ein handwerklich annehmbarer Header oben auf der Seite, der nicht wie die Bastelarbeit eines Fünfjährigen aussieht. Aber viele Leser kommen immer wieder und folgen uns oft über eine lange Zeit – vielen, vielen Dank dafür! Ihr alle seid eh diejenigen, auf die ich heute anstoße, denn das wichtigste an jedem Blog sind die Leser. Und der Spaß, den er dem Blogger bereitet. In beiderlei Hinsicht kann ich mich nicht beklagen. 🙂

Jahrestage sind oft mit Redenschwingen verbunden. Mit meiner bin ich jetzt durch. Damit es zusätzlich noch ein bisschen locker-flockige Party-Unterhaltung gibt (ja klar, ihr seid hier gerade auf family4travels Geburtstagsfeier, also hoch die Tassen! 😉 ), beschenke ich euch jetzt mit ein paar wenig bekannten Insider-Einblicken über unser Blog und über die Familie, die dahinter steckt.

Blog-Geburtstag: 33 Indiskretionen über family4travel weiterlesen

Reisen mit leichtem Gepäck: Ohne uns!

Dieser Post ist ein Beitrag für die Blogparade „Reisen mit leichtem Gepäck“ vom „Reiseum“. Wie ganz oft bei Blogparaden, die sozusagen Text-Sammlungen zu einer bestimmten Aufgabenstellung sind, gefällt mir das Thema, und ich würde gern mitmachen – aber streng genommen hab ich überhaupt nichts Passendes zu sagen. Wir reisen nämlich gar nicht mit leichtem Gepäck.

Reisen mit leichtem Gepäck: Ohne uns! weiterlesen

Abmeldung: family4travel macht Sommerferien

In diesem Blog herrscht Sommerloch. Kein klassisches – Material für neue Artikel ist immerhin noch auf Jahre in Hülle und Fülle vorhanden. Aber ein Loch ist es definitiv, das sich hier ausbreitet. Das hat mehrere Gründe – ich plaudere mal aus dem Nähkästchen.

Abmeldung: family4travel macht Sommerferien weiterlesen

Nähkästchengeplauder: Grüße aus Griechenland

Eigentlich wollte ich euch heute ja an dieser Stelle von Thessaloniki berichten. Und mich kurz halten, denn wir sind auf dem Sprung nach Athen und haben so viel gesehen – den Olymp, die Thermophylen, das Orakel von Delphi und unzählige Tempel, Statuen und Ruinen.  Ich komme so schon beim besten Willen nicht hinterher, von allem angemessen zu erzählen. Aber dann ist mir die Angelegenheit doch wieder so ausgeufert, dass ich allein diese eine Woche im Norden in eine ganze Handvoll von Posts zerstückeln muss. Zumindest, wenn ich mich der Illusion hingeben will, dass irgendjemand sie zu Ende liest… Also ist dies die Ankündigung einer griechischen Woche bei family4travel, mit ersten Einblicken in das so unoffensichtlich krisengebeutelte Land mit der umfangreichen Geschichte.

Nähkästchengeplauder: Grüße aus Griechenland weiterlesen