Wer in der bayerischen Rhön unterwegs ist, landet früher oder später vermutlich auf dem Kreuzberg. Zum Wandern ist der „Berg der Franken“ super. Als Ausgangsbasis oder zum anschließenden entspannten Stadtbummel eignet sich das nahe Städtchen Bischofsheim in der Rhön. So haben wir den hübschen, gerade einmal knapp 5000 Einwohner zählenden Ort erkundet.

So kommt Bischofsheim ins Reiseblog

Dieser Artikel verdankt seine Existenz Susannah, die Mitglied im family4travel-Familienkreis geworden ist und ihn sich von der Liste Bisher Unerzählter Geschichten gewünscht hat. Wie das funktioniert und was das soll, lest ihr hier: Die Liste Bisher Unerzählter Geschichten.

die liste unerzählter geschichten steady

Was es mit der Liste auf sich hat, ist selbst eine lange Geschichte.

Wie es zu unserem Familienurlaub in der Rhön im Sommer 2020 kam und was dort sonst noch so los war – inklusive kinderfreundlichem Unterkunftstipp – steht hier: Sommer in Deutschland: Unser Familienurlaub im Corona-Jahr.

corona blogstoeckchen sommer

Das Beitragsbild zeigt den Blick ins Schwarze Moor – auch ein Highlight der bayerischen Rhön.

Stadtbummel durch Bischofsheim in der Rhön

Als wir in der hübschen Kleinstadt aus dem Auto steigen, haben wir gerade eine ordentliche Wanderung auf dem Kreuzberg hinter uns. Der Plan ist, hier noch irgendwo nett einzukehren und uns nebenbei ein wenig umzusehen.

Es ist unser erster voller Tag in der Rhön und wir möchten ein Gespür dafür bekommen, was die Region ausmacht. Unserer Erfahrung nach geht das in „ganz normalen“ Kleinstädten besonders gut. Und in der Tat eignet sich Bischofsheim dafür wunderbar.

bischofsheim blumenkasten

Die bunten Blumenbretter sind typisch für Bischofsheim. Weiter unten steht, wieso.

An oder in der Rhön und welcher Bischof überhaupt?

Kurios: Erst seit dem 8. Januar 2020 lautet der offizielle Name der Stadt Bischofsheim in der Rhön. Vorher war es Bischofsheim AN der Rhön. Ob sich die Rhön in irgendeiner Art verschoben hat oder ob – wahrscheinlicher – die Bischofsheimer so nur einen alten Fehler korrigieren wollten, weiß ich nicht. Auf Amtsdeutsch wird der Name so oder so abgekürzt und lautet nun „am offiziellsten“: Bischofsheim i. d. Rhön.

Von welchem Bischof da die Rede ist, ist übrigens auch nicht überliefert. Die ältesten Urkunden stammen aus dem 13. Jahrhundert, während archäologische Funde eine sehr viel frühere Besiedlung belegen. Die einen nehmen an, dass der Heilige Bonifazius Namensgeber des Städtchens war und er es im 8. Jahrhundert auf dem Weg nach Fulda quasi im Vorbeigehen gründete. Die anderen bringen den Ortsnamen mit einem alteuropäischen Wort für Bergrücken in Verbindung, das von späteren, anders sprechenden Generationen dann zum Bischof „modernisiert“ wurde (was auch die recht zahlreichen anderen Bischöfe in Ortsnamen der weiteren Umgebung erklären würde). Ein Bischofssitz ist der kleine Ort jedenfalls nie gewesen.

bischofsheim holzschindeln

Typische Holzschindelhäuser in Bischofsheim in der Rhön.

Die Sehenswürdigkeiten von Bischofsheim

Wir beschränken uns bei unserem Stadtbummel auf die Altstadt. Klüger wäre es gewesen, etwas außerhalb zu parken, wo es einen Zentralparkplatz gibt. Aber wir haben Glück und ergattern eine der wenigen Parkplätze direkt vor der Tourist-Information. Die hat an diesem Tag geschlossen, aber wir finden die Sehenswürdigkeiten von Bischofsheim auch so.

Der Zentturm

Die auffälligste dieser Sehenswürdigkeiten steht direkt vor unserer Nase: der Zentturm. Das 26 Meter hohe Gebäude war früher einmal ein Kirchturm und stammt aus dem 13. Jahrhundert. Nachdem die dazugehörige Kirche abhanden kam, diente er als Stadtturm, in den eigens ein Turmwächter einzog. Normalerweise dürfen heute Besucher die 126 Stufen hinaufsteigen und den Ausblick genießen. Im Moment ist das wegen Corona nicht möglich.

bischofsheim zentturm

Der Bischofsheimer Zentturm. In dem kleinen Fachwerkhaus direkt davor befindet sich die Tourist-Information.

Das Rentamt

Gleich nebenan steht das Rentamt. Der stattliche Renaissancebau war Arbeitsplatz der fürstbischöflichen Amtmänner aus Würzburg und wurde später zum Amtgericht. Hinter dem Rentamt beginnt ein hübscher Park.

bischofsheim rentamt

Das Rentamt sieht aus wie ein kleines Schloss der Renaissance.

Wir halten uns hier rechts und umrunden die Altstadt auf der äußeren Seite der alten Stadtmauer, was einen ziemlich netten Spaziergang im Grünen ergibt. Erst bei meiner Nachrecherche für diesen Artikel bemerke ich, dass wir besser links herum und über den Mühlbach gegangen wären: Dann wären wir nämlich auf den Wasserspielplatz mit Kneipp-Tretbecken gekommen, der unseren Kindern bestimmt gefallen hätte. Den Tipp reiche ich deshalb ungebraucht weiter an euch.

Kleingärten hinter der Stadtmauer

Ein Kuriosum der Stadt, vielleicht aber auch typisch für die Gegend und hier nur besonders gut erhalten, ist der Gürtel aus Kleingärten, der sich direkt an die Stadtmauer anschließt. 120 Parzellen sind es laut einer Infotafel, die diese Bischofsheimer Sehenswürdigkeit beschreibt.

Über die Zäune blicken wir in ganz unterschiedliche Gärten. Manche sind schick gestaltet, manche ziemlich verwildert. Ganz viele sind hervorragend in Schuss und werden immer noch klassisch als Gemüsegarten genutzt. Bohnenranken stehen in Reih und Glied, Möhren, Kohl und auch Schnittblumen. Sogar Hühner begegnen uns hinter manchem Gartenzaun.

bischofsheim kleingarten

Vom Weg entlang der Stadtmauer blicken wir in klassische Gemüse- und Blumengärten.

Im Gegensatz zur typischen Schrebergartenanlage sind die Bischofsheimer Gärten nicht vereinsmäßig oder sonst irgendwie organisiert. Viele Parzellen gehören fest zu bestimmten Häusern in der Innenstadt und werden bei Grundstücksverkäufen mitverkauft. Hier am Gartenring liegt auch das Café Zauber (siehe unten).

Wer südlich der Altstadt nach dem Mühlbach abbiegt und ebenfalls den Brend-Bach überquert, gelangt auf den Klangweg. Das ist auch so eine Sache, von der wir nichts wussten – der Spazierweg mit verschiedenen Spielstationen zum Thema Musik und Schall klingt aber nach einem Must-See für Bischofsheim mit Kindern.

Bischofsheims Altstadtgassen

Herausragende Sehenswürdigkeiten gibt es kaum, das Städtchen an sich ist aber sehenswert genug. Wir bummeln durch die geschwungenen Gassen der Altstadt. Sie haben so fantasievolle Namen wie Farbenzwinger, Pantoffelgasse, Fastnachtgasse. Viele Häuser tragen noch die Rhön-typischen Holzschindelfassaden zur Schau.

rhoen traditionelle holzfassade bischofsheim

Die kleinen Holzschindeln sind für uns in Deutschland neu. So etwas Ähnliches kennen wir bisher nur aus der Slowakei.

Über die Löwenstraße gelangen wir schließlich auf den Marktplatz.

Der Marktplatz

Der Marktplatz ist Dreh- und Angelpunkt der kreisrunden Altstadt – kein Wunder, denn die ersten Siedler im Mittelalter legten den Ort systematisch als „fränkischen Rundling“ an.

Hier reihen sich mehrere Restaurants, Kneipen und Imbissverkäufe aneinander. Gleich zwei Marktbrunnen gibt es, deren gusseiserne Zierplatten aus dem Bischofsheimer Eisenhammer stammen und im 16. Jahrhundert gefertigt wurden. Der Nerbelstein diente als Eichmaß für Getreide. Und eine ganze Handvoll Holzkunstwerke machen auf die örtliche Holzbildhauerschule aufmerksam. Sie zählt zu den ganz wenigen Orten in Deutschland, an denen junge Leute sich zum staatlich geprüften Holzbildhauer ausbilden lassen können. Entsprechend stolz ist man in Bischofsheim auf ihre Produkte. Ein ganzer Skulpturenweg zieht sich durch Innenstadt und Parkanlagen (der uns bisher tatsächlich gar nicht aufgefallen ist). Die Tradition erklärt auch die vielen bunten Blumenbretter, die die Pflanzkübel an so manchem Innenstadtfenster zieren.

bischofsheim marktplatz

Eine von über 20 Bischofsheimer Holzskulpturen auf dem Marktplatz. Im Hintergrund ist unscharf auch der Nerbelstein zu sehen.

Die orthodoxe Kirche von Bischofsheim

Eine eher neue Errungenschaft ist die kleine orthodoxe Kirche von Bischofsheim. Erkennungszeichen sind die beiden Zwiebelkuppeln und das orthodoxe Kreuz an dem ansonsten typisch fränkischen Gebäude mitten in der Altstadt (Fastnachtgasse, Ecke Mühlgasse). In ihrem früheren Leben war die Kirche eine Gastwirtschaft. Im alten Saal finden heute die Gottesdienste statt, nachdem die neu zugezogenen Gemeindemitglieder das Haus gekauft und umgestaltet haben.

bischofsheim orthodoxe kirche

Dass es sich ursprünglich nicht um einen Sakralbau handelte, sieht man der orthodoxen Kirche schon an.

Ruine Osterburg

Außerhalb von Bischofsheim liegt die Ruine Osterburg. Um sie ranken sich viele Legenden. Erbaut worden sein soll sie mithilfe eines Zwergenschatzes. Viele vor allem nächtliche Besucher wollen hier eine weiße Frau umgehen sehen haben, die ebenfalls einen Schatz bewacht und nur denen, die eigentlich gar nicht danach suchen, ein paar Goldmünzen zusteckt.

Zu sehen sind auf der Osterburg nur noch ein paar Mauerreste. Es heißt, dass man das Kloster auf dem Kreuzberg aus ihren Steinen errichtet hat. Wir haben es leider nicht bis hierher geschafft, aber der Vollständigkeit halber möchte ich die Sehenswürdigkeit nicht unerwähnt lassen.

bischofsheim kirche garten

Stattdessen hier noch mal ein Bischofsheimer Garten mit Blick auf die Stadtpfarrkirche und den Zentturm.

Einkehr in Bischofsheim

Kurioserweise haben wir für Bischofsheim nur drei hypothetische Tipps zum Einkehren. Denn obwohl wir uns wahrlich Mühe gegeben haben, sind wir mit unserem Vorhaben, in dem Städtchen Kaffeetrinken oder Essen zu gehen, kläglich gescheitert. (Das lag vor allem an unserer mangelhaften Organisation, widrigen Umständen und vor allem an Corona, denn wir wollten auf jeden Fall draußen sitzen).

Nichtsdestotrotz kann ich euch drei Ansatzpunkte nennen, die uns vielversprechend erschienen.

bischofsheim mit kinderwagen

Unser Vorhaben, in Bischofsheim einzukehren, ging leider schief – so wie Silas‘ erster Versuch, den Buggy auf dem schmalen Weg an der Stadtmauer zu schieben…

Braunsmühle

Die alte Mühle mitten in der Stadt war noch bis Ende der 1970er in Betrieb. Heute ist das historische Gebäude mitten in der Altstadt ein Gasthaus mit einem schönen Biergarten direkt am Mühlbach (und bei unserem Besuch leider geschlossen). Von der Giebelseite blickt Erzengel Michael auf die Gäste herab und weist ihnen den Weg hinauf auf den Kreuzberg.

bischofsheim braunsmühle

Macht zumindest von außen was her, selbst im geschlossenen Zustand: die Braunsmühle am Färberzwinger.

Brennerei Gasthaus Dickas

Das Gasthaus wirkt von außen relativ unscheinbar. Schnaps interessiert mich wenig, auch wenn er hausgebrannt ist. Im Vorbeigehen werfe ich trotzdem einen Blick auf die Karte und stelle erfreut fest, dass in diesem traditionellen Gasthof tatsächlich zertifiziertes Biofleisch auf den Tisch kommt. Eine kurze Recherche in den Bewertungsportalen bringt fast ausschließlich begeisterte Gästeäußerungen zutage. So beschließen wir kurzerhand, statt des vereitelten Kaffeetrinkens (siehe unten) in Bischofsheim feudal Essen zu gehen.

Leider, leider stellt sich heraus, dass die Küche just am Tag unseres potenziellen Besuchs in die Betriebsferien geht. Also wieder nichts.

Außer Rosen nix gewesen. Aber die waren sehr schön!

Café Zauber

Das kleine Café am Wallgraben sieht innen wirklich niedlich aus. Im Kaffeegarten sitzt man nicht ganz so idyllisch, wie ich es mir vorgestellt hätte (sondern eher in Reih und Glied auf Bierzeltgarnituren). Meinen Recherchen schon im Vorfeld zufolge ist es trotzdem die beste Adresse für Kaffee und Kuchen in Bischofsheim an der Rhön.

Allerdings: Das Café hat nur am Wochenende geöffnet. Reservierungen sind nicht möglich. Außer-Haus-Verkauf des Kuchens aber schon. Als wir um kurz nach drei auf der Matte stehen, ist kein Platz für uns frei, und wir denken uns, gut, gehen wir noch eine Runde. Um kurz nach vier sind wir wieder da und warten diesmal aggressiv, bis im Kaffeegarten ein Platz frei wird. Den Kuchen müssen wir drinnen bestellen – aber die Familie direkt vor uns kauft uns (um kurz nach vier!) die allerletzten Stücke vor der Nase weg.

bischofsheim kaffee zauber

Das Café Zauber liegt ausgesprochen idyllisch am Rand der Altstadt.

Ich hoffe mal ganz stark, dass der Fehler im System inzwischen bemerkt und behoben wurde. Wer mich kennt, weiß, wie sehr diese Erfahrung an meiner guten Laune nagt – zumal sich auch bei den zwei, drei Cafés am Markt kein Tisch für uns finden lässt. Der eklatante Kuchenmangel sorgt jedenfalls dafür, dass ich sämtliche journalistische Professionalität in mir channeln muss, um Bischofsheim als Ausflugsziel nicht für alle Zeiten zu verdammen.

Wir fahren an diesem Tag einfach nach Hause in unsere Ferienwohnung und machen uns Pfannkuchen.

Weitere Tipps für die Bayerische Rhön

Bischofsheim liegt wirklich mitten drin in der Rhön und damit perfekt als Ausgangspunkt für Wanderungen. Wir sind wie gesagt nach unserer Tour auf den Kreuzberg dort gelandet.

Weitere Routenvorschläge für Familienwanderungen in der Rhön habe ich in diesem Beitrag gesammelt:

Wandern mit Kindern in der Rhön: Unsere schönsten Familienwanderungen

wandern mit kindern rhoen

6 Routenvorschläge habe ich in diesem Artikel parat.

Ein schöner Ausflugstipp in der Nähe (etwa 50 Minuten Fahrtzeit) ist außerdem die Gedenkstätte an der ehemaligen innerdeutschen Grenze: Point Alpha – Auf der Grenze zwischen Hessen und Thüringen.

Point alpha mit Kindern Erfahrungsbericht innerdeutsche grenze

Und hier noch einmal der Link zur Zusammenfassung unseres Urlaubs in der Bayerischen Rhön mitsamt aller Ausflugsziele: Sommer in Deutschland – Familienurlaub in der Rhön.

Weitere Tipps für ganz Deutschland

Über 150 Erfahrungsberichte von Reise- und Ausflugszielen in allen deutschen Bundesländern sind auf unserer GoogleMaps-Karte und in diesem Beitrag verlinkt:

Familienurlaub in Deutschland: Unsere geballten Tipps

Familienurlaub in Deutschland

In diesem Beitrag sind alle weiteren Deutschland-Artikel nach Bundesländern geordnet und verlinkt.

Ihr wünscht euch mehr Berichte über die Bayerische Rhön oder über andere Urlaubsregionen? Macht es wie Susannah und werdet Mitglied im family4travel-Familienkreis! Auf der Liste Bisher Unerzählter Geschichten könnt ihr euch einen Beitrag aussuchen (oder fragt direkt bei mir nach, wenn ihr z.B. lieber was Ausführlicheres über eines der Ziele im Wander-Artikel möchtet). Wie das Spiel funktioniert, steht hier: Die Liste Bisher Unerzählter Geschichten und der family4travel-Familienkreis. Direkt zur Mitgliedschaft geht es hier (klick).