Archiv der Kategorie: Schottland

Feldstudie in Sachen Abwasch (in Inveraray, Schottland)

Hier in der Jugendherberge von Inveraray zeigt sich, dass sich seit unserer letzten Reise nach Schottland vor elf Jahren wenig geändert hat: überall Deutsche. Im Hostel ist Deutsch die meistgesprochene Sprache. Ob Mitreisende doch französischer oder britischer Nationalität sind, erkennt man allerdings leicht am Stil des Abwaschens.

Feldstudie in Sachen Abwasch (in Inveraray, Schottland) weiterlesen

Prädikat: „Fast wie in Norwegen!“ (im Argyll Forest, Schottland)

Nach drei Tagen in New Lanark im Süden Schottlands hatten wir uns für weitere drei Tage in Inveraray in den westlichen Lowlands entschieden. Da wir auch von Wales und vom Süden Englands noch etwas sehen wollten und nur drei Wochen Zeit für unsere Reise hatten, verzichteten wir schweren Herzens auf noch nördlichere Gefilde.

Prädikat: „Fast wie in Norwegen!“ (im Argyll Forest, Schottland) weiterlesen

Nett zum Dranlangfahren, aber zum Urlaubmachen? (am Loch Lomond, Schottland)

Erst jetzt fühlen wir uns, als wären wir „richtig“ in Schottland angekommen. Während es in New Lanark und auch Edinburgh einfach nur schön war, sieht das Land jetzt zunehmend „schottisch“ aus.

Nett zum Dranlangfahren, aber zum Urlaubmachen? (am Loch Lomond, Schottland) weiterlesen

Andere Länder, selbe Sitten: Spielplatz-Klischees (in Hamilton, Schottland)

Unsere erste Station auf der Durchreise nach Nordwesten ist der öffentliche Landschaftspark von Chatelherault bei Hamilton. Linn-Marit und Tony haben uns verraten, dass es hier einen richtig tollen Spielplatz gibt – und in der Tat, der ist wirklich schön! Die Jungs haben immensen Spaß an den Spielgeräten. Für uns Eltern sind die anderen Mütter, Väter, Omas und Opas am interessantesten…

Andere Länder, selbe Sitten: Spielplatz-Klischees (in Hamilton, Schottland) weiterlesen

New Lanark: Wo Robert Owen und Silas mich zu Tränen rührten

New Lanark ist eine alte Arbeitersiedlung, die sich um eine frühindustrielle Baumwollspinnerei gruppiert. Gleichzeitig ist es eine Utopie, eine Art soziologischer Feldversuch zur Verbesserung der Welt. Hier hat Robert Owen gewirkt, ein Mann, von dem wir nie zuvor gehört hatten und der uns alle vier doch nachhaltig beeindruckt hat.

New Lanark: Wo Robert Owen und Silas mich zu Tränen rührten weiterlesen