Wo Schottlands Könige Aschenputtel spielten (in Dunadd Fort, Schottland)

Es ist nicht einmal die höchste Erhebung im Tal von Kilmartin, aber angemessen majestätisch wirkt der Felsbrocken trotzdem. Wie einer der vielen Monolithen in der Umgebung überragt Dunadd Fort das umliegende Moor. Dieser Ort ist von immenser Wichtigkeit für die schottische Identität.

Dunadd Fort is a rocky hill in the glen of Kilmartin. In early history future kinds came here to claim their regality.
Dunadd Fort is a rocky hill in the glen of Kilmartin. In early history future kinds came here to claim their regality.

Die Kinder klettern begeistert den steilen Fußweg hinauf (den inoffiziellen natürlich, weil der noch viel steiler ist). Oben befindet sich, wie wir schon aus dem Museum wissen, der berühmte Fußabdruck. In grauer Vorzeit kamen die Thronaspiranten hierher, um in der Krönungszeremonie ihre Ansprüche auf das Land geltend zu machen. Hierzu setzte der künftige König seinen Fuß in eine entsprechend geformte Mulde. Ob wie bei Aschenputtel die Schuhgröße stimmen musste, ist zugegebenermaßen nicht überliefert. Falls ja, kann Familie Hahn jedenfalls keinerlei Ansprüche auf den schottischen Thron erheben: Martin und Silas sind völlig aus der Form geraten, mein Fuß ist zumindest in den Wanderschuhen zu breit. Für Janis lohnt sich vielleicht ein zweiter Versuch in ein paar Jahren: Ihm fehlen nur zwei, drei Schuhgrößen zur Königswürde.

janis

Da nicht nur halb Schottland, sondern auch massenweise Touristen wie wir die Probe aufs Exempel machen wollen, ist das Kleinod der Frühgeschichte heute zum Glück gesichert und durch eine originalgetreue Beton-Replik ersetzt worden. Auch die Originale mehrere Felsritzungen befinden sich heute in Museen.

Do you fill the king's shoes?
Do you fill the king’s shoes?

Zu erkunden sind weiterhin die spärlichen Spuren permanenter Besiedlung des Hügels. Die Jungs haben Spaß am Klettern und genießen die Aussicht.

Zurück nach Inveraray fahren wir am Loch Awe entlang über eine winzige single-track road. Allein schon mit den Aussichten von hier aus ließe sich ein Bildband füllen (von einem kundigeren Fotografen als mir jedenfalls). Hier eine Ruine, dort ein Wasserfall, da drüben hübsche Cottages. Wunderschön.

Just another spot of stunning beauty on our way back to Inverary.
Just another spot of stunning beauty on our way back to Inveraray.

 

Diesen Eintrag meines Reise-Tagebuchs habe ich am 21. August 2013 verfasst.

 

Dunadd Fort befindet sich im Südwesten Schottlands in der Nähe des Orts Kilmartin. Der nahe gelegene Parkplatz ist kostenpflichtig, der Zugang zum Hügel selbst ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.