Kroatien mit Kindern: Unsere gesammelten Erfahrungsberichte auf family4travel

Kroatien ist ein wunderbares Reiseland, und wir sind überzeugt: Kroatien mit Kindern macht noch viel mehr Spaß als ohne (wie das Leben generell)! Deshalb gibt es hier unseren Überblick über alle Blog-Artikel zum Thema Kroatien-Reisen mit Familie hier auf family4travel.

Wir und Kroatien: Die Ausgangssituation

Als wir etwas überstürzt unsere Europareise planten, war Kroatien für mich nur ein Land auf einer langen Liste. In früheren Jahren, vor einer halben Ewigkeit, hatten Martin und ich die kroatische Adria mal für unseren ersten gemeinsamen Urlaub in Erwägung gezogen. Aber dann haben wir uns nach einem Blick auf die sommerlichen Durchschnittstemperaturen doch dagegen entschieden und sind stattdessen nach Großbritannien gefahren. Der Anfang einer großen Liebe im Nordwesten – und wohl die verpasste Chance einer anderen im Süden.

Erst 15 Jahre später war es so weit. Und insgesamt haben wir dann doch ziemlich viel von dem langgestreckten Land an der Adria gesehen. In drei Etappen haben wir Kroatien mit Kindern bereist: Istrien und Zagreb im September, Split und Dalmatien im November, Dubrovnik im Dezember. Und tatsächlich hat es uns unterm Strich so gut gefallen, dass ich Familienurlaub in Kroatien absolut empfehlen kann.

Kroatien mit Kindern Karte unsere Erfahrungen
Auf dieser dilettantisch, aber mit viel Liebe selbst gezeichneten Karte sind die Orte rot markiert, über die wir aus eigener Erfahrung erzählen können.

Kroatien mit Kindern: Reiseberichte aus Istrien

Die keilförmige Halbinsel ganz im Norden ist von Deutschland aus sehr gut zu erreichen, was ein starkes Argument ist, wenn man Kroatien mit Kindern bereisen möchte.

In Istrien verbrachten wir eine volle Woche. Der Artikel „Istrien: 7 Dinge, die wir in der Nachsaison unternommen haben“ fasst unsere Ausflüge und Tipps zusammen.

Restaurant mit Aussicht: Besser geht’s nicht.
Rovinj erkunden mit Kindern.
Heute sind nur noch wenige Fischerboote, dafür umso mehr Segler im Vrzars Hafen zu sehen.
Das Wahrzeichen der einst glamourösen Kurstadt.
Der Ausblick vom Boot ist jedenfalls durchaus nett!
Dieser „Schiebevogel“ ist in den traditionellen Farben und Mustern bemalt und zählt als istrisches Holzspielzeug zum Weltkulturerbe.
Die Aussicht vom Kirchplateau ist herrlich.
Blaues Meer, grüne Wälder – Istrien ist herrlich!

Kroatien mit Kindern: Reiseberichte aus der Mitte und dem Süden

Eigentlich ist Istrien schon schön genug, um manchen Familienurlaub dort zu genießen. Es lohnt sich aber durchaus, auch mit Kindern noch ein bisschen weiter in den Süden vorzustoßen. Hier haben wir die richtig herrlichen Orte gefunden:

Immer noch ungeschlagene Lieblings-Naturschönheit der family4travel: die Plitvicer Seen.
Das Mausoläum des Herrschers überragt heute der Kirchturm - was als Demonstration des heidnischen Kaisertums geplant war, enthält heute ziemlich viel Christentum.
Die Altstadt von Split drängt sich in den uralten Gemäuern des römischen Kaiserpalasts.
Selbst bei Mistwetter ist Dubrovnik wunderschön!

Kroatiens Hauptstadt: Reisebericht aus Zagreb

Zagreb mit Kindern: Unser Erfahrungsbericht

Die Georgskirche mit den bunten Dachziegeln ist ein beliebtes Postkartenmotiv.

Mehr übers Reisen mit Kindern

Über unsere 11-monatige Reise habe ich ein ganzes Buch geschrieben: „Die Entdeckung Europas“. Im Gegensatz zum Blog stehen dort weniger die Sehenswürdigkeiten, sondern vor allem die persönlichen Begegnungen und das „gefühlte Reisen“ während unseres Langzeit-Roadtrips im Mittelpunkt. Im Kroatien-Kapitel erzähle ich nicht nur davon, wie wir in Split Silas‘ 8. Geburtstag feierten, sondern auch von unserem ebenso intensiven wie interessanten Gespräch mit Stadtführerin Anita.

Mehr Infos über das Buch gibt es hier:

Die Entdeckung Europas: Unser Buch ist da!!

Cover Die Entdeckung Europas Lena Marie Hahn Buch
Ein Klick bringt dich direkt zur Bestellmöglichkeit bei Amazon*.Wenn dich interessiert, wie sich dieses Blog finanziert, lies hier.

Transparenz-Hinweis: In Kroatien waren wir ausschließlich auf eigene Kosten unterwegs. In Split, Dubrovnik und an den Plitvicer Seen haben wir allerdings persönliche Führungen bekommen, nachdem wir uns als Blogger an die kroatische Tourismuszentrale gewandt hatten. Näheres steht in den einzelnen Artikeln dazu. Kein Artikel hier auf family4travel ist bezahlt oder beauftragt, wenn nicht explizit „WERBUNG“ dransteht. Wenn dich interessiert, wie sich ein Reiseblog finanziert (zumindest dieses hier), gibt es hier meinen finanziellen Offenbarungseid als Blogger.

4 Gedanken zu „Kroatien mit Kindern: Unsere gesammelten Erfahrungsberichte auf family4travel“

  1. Toller Beitrag! Kroatien ist einfach ein ideales Urlaubsland fuer Familien mit Kindern. Ich wohne und arbeite in Kroatien und kann nur sagen das egal in welche Region Kroatiens es in den Urlaub gehen soll, sehr viele schoene Ecken zu endecken sind. Sehr empfehlenswert sind z.B. die Insel Krk, Poreč, Rovinj, Medulin, Rabac, Zadar, Split, Rogoznica, Podstrana. Auf der Insel Krk gibt es eine Bucht (Soline), wo das Wasser ganz flach ist, so, dass Sie 500 Meter weit ins Meer gehen und das Wasser nur bis zum Knie hoch ist. In der Bucht Soline befinet sich heilender Schlamm, mit welchem die Urlauber und Einheimischen einreiben um Rheuma und andere Krankheiten bekempfen.
    Ich wuensche Ihnen einen traumhaften Familienurlaub in Kroatien, egal wo es hin geht. Ivan

  2. Da kann ich mich dem Ivan nur anschließen. Kroatien ist wirklich ein so vielseitiges Urlaubsland. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und die herrlich blaue kroatische Adria ist ein Traum. Wir verbringen berufich auch den Sommer in Kroatien und ich muß gestehen dieses Land beeindruckt mich immer wieder. Ich bin am liebsten in Dalmatien. Dort finde ich es noch mediterraner als in Istrien. Und das gefällt mir..Viel Freude euch noch beim Kennenlernen dieses schönen Urlaubslandes.

  3. Kroatien ist eines unserer Lieblingsziele für den Sommer… Auch mit Kindern kann man dort sehr gut verweilen. Auch neben den bekannten Städten wie Dubrovnik hat das Land sehr viel zu bieten. Mediterranes Flair reiht sich an Gebäude die einer Unterkunft an der Seiser Alm ähneln. Das gibt es nur in Kroatien :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.