Bäckerei Zitsa Couchsurfing Griechenland

Zitsa: Große Brötchen backen [Die Entdeckung Europas]

Beim Couchsurfing begegnet man ständig Menschen, denen man das Label „weltbeste Gastgeber“ auf die Stirn tätowieren möchte. Kostas und Anna im nordgriechischen Zitsa sind ganz entschieden welche von dieser Sorte.

11 Monate lang sind wir zu viert in ganz Europa unterwegs gewesen. Mein Buch  „Die Entdeckung Europas“ (erhältlich als Taschenbuch und E-Book unter anderem hier*) handelt von unseren Erlebnissen als reisende Familie zwischen Island und Istanbul, zwischen Sizilien und Spitzbergen, zwischen Portugal und dem Donaudelta. Im Fokus stehen dabei die persönlichen Begegnungen, denn als Couchsurfer haben wir so viele unterschiedliche Menschen kennengelernt!  Hier im Blog zeige ich dazu die passenden Bilder.

Heute ist Kapitel 24 dran: „Zitsa: Große Brötchen backen“.

Zitsa

Die griechische Kleinstadt liegt nahe der albanischen Grenze.

Ausblick auf Zitsa – und Janis, der Charlie an der Leine führen darf.
Zitsa Kloster
Bekannteste Sehenswürdigkeit in Zitsa ist wohl das Kloster, in das wir nur dank eines glücklichen Zufalls geraten sind (mehr steht im Buch).
Zitsa KIoster Griechenland
Die Innenausstattung des Klosters ist schon durchaus einen Blick wert.

Die Bäckerei in Zitsa

Bäckerei Zitsa, Griechenland
Das Schild vor Kostas‘ Bäckerei.
Janis in Kostas‘ Backstube.
Bäckerei Zitsa, Griechenland
Die fertigen Fastenbrote.
Bäckerei Zitsa, Griechenland
Blick in die Backstube (mit Anna im Hintergrund).

Couchsurfing in Zitsa

Couchsurfing in Griechenland, Zitsa
Ja, das Foto ist nicht besonders gut, aber dass die Leute nicht zu erkennen sind, hat wenigstens den Vorteil, dass ich sie nicht erst wieder ausfindig machen und um ihre Einwilligung zur Veröffentlichung bitten muss (auch wenn ich mir recht sicher bin, dass die Truppe nichts dagegen hätte). Jedenfalls: Couchsurfer aus fünf Nationen essen unsere Käsespätzle.
Couchsurfing in Griechenland, Zitsa
Und noch ein Blick in Annas Buchladen.

Mehr über „Die Entdeckung Europas“

Ohne den schriftlichen Kontext des Kapitels macht die Bild-Auswahl freilich wenig Sinn. Sie ist in erster Linie zur Illustration für meine Buch-Leser gedacht. Was Janis auf dem einen Foto in der Backstube macht, steht aber auch hier:

Momentaufnahme: Janis backt große Brötchen

All unsere Erlebnisse, Gedanken, Begegnungen, Erfahrungen und Schlussfolgerungen aus allen 42 Kapiteln gibt es hier:

  • Die Entdeckung Europas.
  • 366 Seiten.
  • 11,99 Euro.
  • ISBN 9783000585753.
  • Erhältlich im Buchhandel (auf Bestellung) und bei Amazon*.
Cover Die Entdeckung Europas Lena Marie Hahn Buch

Die Liste der bisher erschienenen Foto-Beiträge aus besagtem Buch gibt es am Ende dieses Beitrags:

Die Entdeckung Europas: Unser Buch ist da!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.