Backpacking mit Kind in der Schweiz

AbenTEUER Schweiz: 2 Wochen Backpacking mit Kind zwischen Berner Oberland und Genfer See

Wir sind wieder da! Unser Abenteuer Backpacking mit Kind durch die Schweiz ist Geschichte – und unterm Strich eine ziemlich gute. Geschichte, meine ich. Wer unseren Trip auf Twitter und/oder Instagram verfolgt hat, der weiß schon, dass zwei wunderbare, erfahrungsreiche Wochen voller neuer Eindrücke und etlicher Überraschungen in dem kleinen Alpenland hinter uns liegen (wer uns „live“ verpasst hat, kann dort auch im Nachhinein unter dem Hashtag #f4tSchweiz alles nachschauen). Unsere Pläne – und wie wir überhaupt auf die Idee zu diesem doch eher ungewöhnlichen Unterfangen gekommen sind – habe ich vor unserer Abreise aufgeschrieben: Abmeldung – Wir sind dann mal Backpacken in der Schweiz. Und mehr oder weniger haben wir auch alles so durchgezogen wie angekündigt. Was genau wir bei unseren einzelnen Stationen erlebt haben, werde ich in den nächsten Wochen jeweils mittwochs berichten (und dann hier in diesem Hauptartikel verlinken, so dass wieder eine schöne Sammlung entsteht).

Aus dem Nähkästchen: Darauf könnt ihr euch freuen

Es ist immer nicht so ganz einfach, meine Reiseberichte so aufzuteilen, dass sie einerseits nicht zuuu lang werden (ich weiß, da sind viele meiner Texte schon hart an der Grenze), und andererseits eine nette Themenmischung bestehen bleibt, so dass es hier nicht das nächste halbe Jahr ausschließlich um die Schweiz geht. – Wobei es über das kleine Land sicherlich mehr als genug zu schreiben gäbe, um über diesen Zeitraum hinaus ein ganzes Blog täglich zu füllen.

Backpacking mit Kind in der Schweiz
Silas und ich waren mit dem Rucksack in der Schweiz unterwegs (und in der zweiten Woche auch mit dem Papa).

Die Mittwochs-Lösung für unsere Erlebnis-Berichte aus der Schweiz erscheint mit in dieser Hinsicht praktikabel. Sonntags wird es auf family4travel weiterhin in alle möglichen anderen Richtungen gehen (hauptsächlich nach Deutschland, so viel kann ich schon mal verraten: an die Ostsee, nach Sachsen-Anhalt und mal wieder ins Schaumburger Land, aber auch endlich mal nach Bilbao, in den Kosovo und vielleicht in den hohen Norden).

Den Auftakt unserer Schweiz-Serie machen unsere Erfahrungen zum Thema Backpacking mit Kind. Unser Osterferien-Abenteuer war nämlich unsere allererste richtige Backpacking-Tour überhaupt. Bevor wir in dieser Hinsicht betriebsblind werden, wollen wir gerne ein paar Tipps teilen, für alle, die sich an diese Art des Reisens ebenfalls heranwagen möchten.

Backpacking mit Kind in der Schweiz: Unsere Erfahrungen und Tipps

Stationen unseres Backpacking-Trips durch die Schweiz

Hier werde ich nach und nach die einzelnen Reiseberichte verlinken, in denen ich von unseren Erlebnissen und Erfahrungen in den verschiedenen Orten erzähle.

  • Lausanne

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Lausanne
    Das hügelige Lausanne mit seiner mächtigen Kathedrale Notre-Dame haben Silas und ich zu zweit erkundet.

    Silas und ich haben Lausanne einen Tag lang ausführlich zu Fuß von oben bis unten erkundet und sechs Tipps mitgebracht, was man in Lausanne mit Kind unternehmen kann.

  • Montreux: Das blühende Postkartenmotiv am Genfer See

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Montreux
    Ich verrate, was Montreux am Genfer See zu meinem Lieblingsort in der Schweiz gemacht hat.

    Montreux ist seit langem ein beliebter Urlaubsort. Auch uns hat es dort hervorragend gefallen. Warum genau? Verrate ich im Blogpost: Montreux. Die schönste Stadt am Genfer See.

  • Genf: Zwischen UNO-Hauptquartier und zweistelligen Preisen für ein Stückchen Torte

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Genf, UNO
    Silas im Hauptquartier der Vereinten Nationen.

    Warum wir uns mit Genf ein wenig schwer getan haben (und ob Silas wirklich eine Rede vor den Vereinten Nationen halten durfte), erzähle ich in unserem Genf-Bericht: Genf low budget. Sightseeing mit Kind in der teuersten Stadt Europas.

  • Annemasse: Genfs Vorstadt in Frankreich

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Annemasse, Frankreich
    Weinberge hinter der Grenze zu Frankreich.

    Im Annemasse-Bericht verrate ich, wie es kam, dass wir freiwillig einen ganzen Tag jenseits der Schweizer Grenze verbracht haben.

  • Bern: Einstein und Altstadt

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Bern
    Die Lauben sind ein typischer Anblick in Berns Altstadt.

    Was der Nobelpreisträger mit dieser urigen Stadt zu tun hat, in der er weder geboren noch begraben wurde, und welches Problem Silas mit ihm hatte, steht in unserem Bern-Bericht.

  • Interlaken: Weiße Gipfel und interkulturelle Erfahrungen in der Schweizer Jungendherberge

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Interlaken
    In Interlaken haben wir ein einziges Mal in einer kommerziellen Unterkunft genächtigt.

    Über Interlaken gibt es sogar zwei Berichte! Einmal den über unsere Übernachtung in der Jugendherberge, und dann (später) den über die Stadt selbst, und warum sie uns nicht besonders gefallen hat.

  • Thun: Vom See bis ins Schloss

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Thun
    Das Thuner Bilderbuch-Schloss ist gar nicht drauf auf diesem Bild – da müsst ihr noch warten, bis ich es zeige und berichte, warum man es sich unbedingt anschauen sollte, wenn man in die Gegend kommt.
  • Sigriswil: Wandern im Frühlingsschnee

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Sigriswil
    Unsere kleine Tour durch die Riderbachschlucht im Schneegestöber war schon ein Erlebnis!
  • Jura: Ausflug in die „kleinen Berge“

    Backpacking mit Kind in der Schweiz, Jura
    Vom Jura-Gipfel Dent de Vaulion hat man die Kette der schneebedeckten Savoyer Alpen gut im Blick.

    Um an jeden neuen Beitrag erinnert zu werden, könnt ihr euch rechts in der Seitenleiste fürs E-Mail-Abo eintragen (in der Mobilversion müsst ihr dafür ganz runterscrollen, „ganze Seite ansehen“ klicken und noch weiter runter scrollen, bis das Eingabefeld erscheint). Oder ihr werdet auf Facebook family4travel-Fan und lasst euch erinnern – oder ihr schaut einfach so mittwochs im Blog vorbei, geht auch. 😉

Kommentar verfassen