Familienreisen: Rumänien mit Kindern

Nach Rumänien reisen mit Familie, das ist – ungewöhnlich. Noch. Wir haben während unserer Europareise dort einen ganzen Monat verbracht (den Oktober 2014). Es hat Spaß gemacht, und Rumänien mit Kindern zu entdecken, ist gar nicht so kompliziert oder gar gefährlich, wie man im ersten Augenblick vielleicht denkt. Bisher habe ich nicht die Zeit gehabt, all unsere Erfahrungen zum Thema Rumänien mit Kindern ausführlich aufzuschreiben. Aber ein bisschen was gibt es hier doch über das unentdeckte Abenteuerland im Osten Europas zu lesen (immerhin mehr als irgendwo sonst im deutschsprachigen Internet)…

Die kleinen roten Pünktchen geben Hinweise, worüber ich noch ausführlicher schreiben will... Rumänien auf der groben Übersichtskarte.
Die kleinen roten Pünktchen geben Hinweise, worüber ich noch ausführlicher schreiben will… Rumänien auf der groben Übersichtskarte.

Familienurlaub in Rumänien

Organisatorisches für Rumänien mit Kindern

  • FAQ: Rumänien-Reisen (mit Familie) – Alle wichtigen Fragen rund um den möglichen Ablauf einer individuell organisierten Rundreise durch Rumänien mit Familie (oder ohne) beantworte ich hier in diesem Beitrag. Wenn noch Fragen offen bleiben: Immer her damit! Am besten als Kommentar, das sehe ich sofort und antworte ganz schnell, so gut ich kann.
Wir auf Dorf-Spaziergang durch Tureni, Transsilvanien.
  • Individuell reisen: Unterkünfte in Rumänien – Was man von einer Ferienwohnung in Rumänien erwarten kann, und was nicht, was es für Besonderheiten zu beachten gibt und wie man überhaupt eine Selbstverpflegerunterkunft in Rumänien findet, berichte ich aus eigener Erfahrung in diesem Artikel.

  • Erfahrungsbericht: Wie sicher ist Rumänien als Urlaubsland? – Ein Rundumschlag zu all den Sicherheitsfragen, die man vor einem Familienurlaub in dem vermeintlich unzivilisierten Land an der Ostgrenze der EU so hat. Kriminalität, Verkehr, tollwütige Straßenköter und Vampire – es gibt so einiges, vor dem man sich hier fürchten kann. Hier ist meine Einschätzung, wie schlimm das alles wirklich ist.
Ein großes, meist blickdichtes Tor vor der Einfahrt ist in Rumänien selbstverständlich, um unerwünschte Besucher auf zwei oder vier Beinen abzuhalten.

Transsilvanien mit Kindern

  • Transsilvanien: Das etwas exotischere Ziel für den Familienurlaub – Transsilvanien mit Kindern klingt zumindest ungewöhnlich, ist aber eine absolut gute Idee. Warum, und was Transsilvanien überhaupt ist, erzähle ich in diesem Bericht. Außerdem gibt es einen kurzen Überblick über die Traumziele wie Sibiu, die „Dracula“-Burg Bran und die alten Siedlungen der Siebenbürger Sachsen mit ihren verfallenden Wehrkirchen.
Typisch Rumänien: Pferdegespanne gehören hier noch zum Alltag.
Innenraum der Synagoge von Targu Mures
„Das weiß ich nicht“, antwortet uns unser Führer, als ich ihn frage, was auf der Tafel in hebräischen Buchstaben geschrieben steht. Die eindrücklichste Erkenntnis, die ich von unserer Besichtigung der Synagoge mitnehme, ist die, wie jahrhundertealte Kultur hier vergeht.

Bukarest mit Kindern

  • Bukarest – oder auch nicht – Von den Herausforderungen des öffentlichen Nahverkehrs in der rumänischen Hauptstadt und wie man doch noch ein paar schöne Stunden verbringt, obwohl mal das Stadtzentrum nicht findet.
Kommt hier eine Straßenbahn? Die Orientierung in Bukarests Nahverkehr ist zumindest in den Außenbezirken… schwierig.

Mehr von unseren Rumänien-Erfahrungen

Und über unsere 11-monatige Reise habe ich ein ganzes Buch geschrieben: „Die Entdeckung Europas“. In 42 in sich geschlossenen Kapiteln stehen dort die persönlichen Begegnungen und das „gefühlte Reisen“ während unseres Langzeit-Roadtrips im Mittelpunkt. Rumänien widme ich gleich drei Kapitel: eins über unsere Couchsurfing-Abenteuer bei vier verschiedenen Familien in Transsilvanien, eins über unser Bukarest-Debakel und eins über unseren Besuch im Donaudelta.

Cover Die Entdeckung Europas Lena Marie Hahn Buch
Ein Klick bringt dich direkt zur Bestellmöglichkeit bei Amazon*.

2 Gedanken zu „Familienreisen: Rumänien mit Kindern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.