Die schottischen Highlands sind ein herrliches Reiseziel! Und Inverness ist ihre inoffizielle Hauptstadt. Hier kommt Teil 2 meines Reiseberichts über unsere Rundreise durch Schottland mit Kleinkind.

Gebrauchsanweisung

Wer sich nur für Inverness als Reiseziel mit Kindern interessiert, ist hier richtig. Wer unsere Geschichte hingegen verstehen möchte, fängt besser mit dem ersten Teil an. Dort erläutere ich die Rahmenbedingungen unserer Schottlandreise mit Kind im Juni/Juli 2022:

Schottland mit Kind: 3 Wochen Highlands & Islands

schottland mit kind, rundreise wandern

Kurzversion: Mutter, Vater, Kind fahren nach Schottland, um viel zu wandern.

Inverness: Hauptstadt der Highlands

Inverness haben Martin und ich in nicht besonders guter Erinnerung. Ich glaube, unsere 20 Jahre alte schlechte Meinung lag vor allem darin begründet, dass wir uns damals auf der Suche nach dem Stadtzentrum furchtbar verlaufen haben und nie dort angekommen sind. Dieses Mal erkunden wir die Hauptstadt der Highlands dagegen gründlich.

inverness castle vom fluss ness aus mit Blumen

Die Burg prägt das Stadtbild von Inverness vom Fluss her. Sie ist heute Sitz des Gerichts.

Ich hoffe sehr, dass ich dazu komme, über Inverness mit Kind noch einen wirklich hilfreichen Blogbeitrag voller Tipps zu schreiben.

(Spoiler bis dahin: Meine Lieblingsstadt in Schottland ist Inverness immer noch nicht. Aber wir haben manche schöne Ecke entdeckt. Den häufig empfohlenen Whin Park kann man sich mit Kindern aber bis auf Weiteres sparen. Die meisten Spielgeräte sind kaputt. Eine Renovierung ist dringend nötig. Empfehlenswert ist dagegen ein Besuch im kostenlosen Botanischen Garten. Auch das ebenfalls eintrittsfreie Stadtmuseum gefällt uns sehr.)

schottland mit Kind Inverness familienfoto

In der Hoffnung, den dazugehörigen Artikel bald schreiben zu können, will ich mal noch nicht zu viel vorweg nehmen. Deshalb zeige ich hier nur kurz uns drei im Museum (wo Franka die meiste Zeit erst auf meinem Arm, dann auf einem kleinen Sofa im Gang geschlafen hat).

Unsere Ferienwohnung in Inverness

Als Unterkunft für drei Nächte beziehen wir eine kleine Wohnung in einem Außenbezirk von Inverness. Scorguie heißt der Bezirk, der westlich des Caledonian Canal liegt. Hier gibt es keine Cafés, keine Restaurants, keine Geschäfte, nicht einmal einen Spielplatz. Trotzdem ist die Lage für uns gut. Von hier aus sind wir schnell bei den Startpunkten unserer Wanderungen.

schottland mit kind inverness airbnb

Völlig unspektakulär, aber zweckdienlich: unsere Ferienwohnung außerhalb von Inverness. Die offene Tür führt sofort über eine Treppe nach oben. Unten wohnte jemand permanent, den oder die wir nie zu Gesicht bekamen.

Die Wohnung haben wir wieder einmal über AirBnB gebucht. Die mögliche Bandbreite ist dabei immer groß. In diesem Fall ist die Persönlichkeit der abwesenden Besitzerin deutlich spürbar. Wir reimen uns zusammen, dass sie vielleicht mit einem neuen Partner zusammengezogen ist und ihre eigene Wohnung fürs erste an Touristen vermietet. (Hier driften wir so langsam in die Grauzone der AirBnB-Problematik, die ich persönlich bei meinen Buchungen zu vermeiden versuche: Verteuerung und Verknappung des Wohnraums für Einheimische durch Kurzzeit-Vermietungen. Ausführlich habe ich darüber hier geschrieben: AirBnB – Top oder Flop?)

schottland mit kind inverness ferienwohnung schlafzimmer

In diesem Bett schlafen wir und regelmäßig auch andere Touristen. Der Frisiertisch daneben wirkt hingegen noch sehr privat, inklusive Haarbürsten und Nagelfeilen.

Rosemarkie und Chanonry

Unser erster Ausflug in Sachen Entdeckertouren für die Nachrecherche zu „Schottland mit Kindern“* geht auf die Halbinsel Black Isle nördlich von Inverness.

Auf Höhe der kleinen Ortschaft Rosemarkie ragt hier eine Landzunge in die Meerenge Moray Firth. Dessen Ende, Chanonry Point, gilt als einer der besten Orte europaweit zur Beobachtung von Delfinen. Anstelle der Massenveranstaltung am überfüllten Parkplatz, die die Angelegenheit hier zu den meistversprechenden Tidezeiten wohl geworden ist, bietet unser Reiseführer eine kleine Strandwanderung mit ebenso guten Sichtungschancen.

schottland mit kind chanonry point delfin

Unsere einzige Sichtung vor Ort ist “Denny”, Frankas Kuschel-Delfin. Tipps, zu welchen Zeiten man die größten Chancen hat, stehen in unserem Reiseführer.

Leider sind wir notgedrungen zur völlig falschen Zeit da. So sehen wir keine Delfine. (Jedenfalls keine echten.) Schön ist es am Strand trotzdem.

Noch besser gefällt uns die Wanderung ins Fairy Glen von Rosemarkie. Das „Feental“ ist nicht zu vergleichen mit dem auf Skye, aber trotzdem wunderschön. An seinem Ende erwarten uns gleich zwei Wasserfälle.

schottland mit kind rosemarkie fairy glen

Der verborgene kleine See mit Wasserfall wirkt durchaus zauberhaft. Franka ist ein bisschen nervös, ob ihr die erwähnten Feen vielleicht gleich über die Füße laufen…

Als dritten Höhepunkt auf der Black Isle finden wir ein spannendes Felsenlabyrinth am Strand. Damit haben wir nur einen kleinen Ausschnitt der Halbinsel gesehen – aber einen schönen!

schottland mit kind rosemarkie strand

Sand, Wasser und Steine – mehr braucht ein Kind eigentlich nicht für einen sehr glücklichen Nachmittag.

Glen Affric

Zu den landschaftlich schönsten Entdeckungen unserer Reise gehört das Glen Affric südwestlich von Inverness. Hier haben wir drei kurze Touren zu kontrollieren. (An einem Tag – logistisch herausfordernd, aber machbar. Wer “echten Urlaub” macht, nimmt sich mit Kindern bestimmt lieber zwei Tage Zeit dafür.) Eine ist schöner als die andere!

schottland mit kind glen affric

Glen Affric ist wirklich herausragend schön!

Dazu kommt das winzige, malerische Dorf Tomich. Hier finden wir gleich eines der wunderbarsten Cafés unser Reise nach Schottland mit Kind in der alten Postfiliale.

schottland mit kind tomich cafe glen affric

Pause! Im einzigen Café vor Ort gibt es eine große, wunderbarerweise schokoladenlastige Kuchenauswahl, sehr gute Kaffeespezialitäten, Selbstgemachtes von Kunsthandwerkerinnen aus der Region UND freies WLAN im ansonsten netztoten Tal.

Glen Affric soll auf jeden Fall auch noch einen eigenen Beitrag im Blog bekommen!

Loch Ness und Urquhart Castle

Auf dem Rückweg stoppen wir kurz am Loch Ness. Gleich am Wegesrand liegt Urquhart Castle, eine der beliebtesten Burgruinen Schottlands. Allerdings trennen uns nicht nur wenige Meter, sondern auch etliche Reisebusse und 13 Pfund Eintritt pro Person von den alten Steinen. Wir schauen uns das Gemäuer also nur ganz von Weitem an. (Über die Besichtigung hat hier im family4travel-Blog Monika von Travel World Online in meinem Roundup über die schönsten Burgen Schottlands geschrieben.)

schottland mit kind loch ness urquhart castle

Das ist Loch Ness. Und hätte man ein Tele-Objektiv mitgeschleppt, wäre da auch Urquhart Castle zu sehen.

Durch die Highlands nach Ullapool

Etappenziel an unserem Reisetag zur nächsten Station ist Ullapool. Wir fahren nach Norden und biegen dann in weitem Bogen ins Landesinnere ab. Hier sind wir endgültig auf uns völlig unbekanntem Gebiet.

Bone Caves

Mit einem kleinen Umweg erledigen wir Tour Nummer 55: die Bone Caves. Die Tour ist nur knapp fünf Kilometer lang, aber durchaus anspruchsvoll. Gut, dass Franka noch in die Kraxe passt. Lauffreudig, wie sie ist, hätte sie die Strecke vielleicht auch so geschafft. Aber auf den schmalen Wegen am Steilhang hätte ich bestimmt die Pimpernellen gekriegt, hätte ich mich darauf verlassen müssen, dass sie artig und trittsicher die Spur hält. In unserem Reiseführer empfehlen wir die Tour daher auch erst ab acht Jahren.

schottland mit kind bone caves kraxe

Auf den Fotos sehen die Wege immer viel unspektakulärer aus, als sie sich beim Laufen für mich anfühlen… Vor allem die Abhänge. Die Höhlen befinden sich oben in der Felswand.

Eine zweite, noch kürzere Tour wartet wenige Kilometer weiter südlich auf uns: der Knockan Crag Trail.

Ullapool

Dann sind wir in Ullapool. In dem winzigen Küstenstädtchen bleibt uns gerade noch Zeit für einen kurzen Bummel und eine sehr gute Tasse Kaffee im Cult Café.

schottland mit kind ullapool

Ullapool ist ein niedliches, aber sehr unspektakuläres Provinznest.

Auf dem Hinterhof der örtlichen Pubs und Hafenkaschemmen reihen wir uns in eine Autoschlange ein. Vor einem Auto mit Aufdruck des staatlichen Fährbetreibers CalMac steht ein Mitarbeiter und hakt mit Bleistift unseren Namen auf einer ausgedruckten Liste ab. Dann rollen wir in den Bauch einer eigentlich gar nicht so kleinen Autofähre. Knapp drei Stunden später sind wir auf den Äußeren Hebriden.

schottland mit kind fähre ullapool stornoway

Vom Parkplatz hinterm Pub geht es einmal über die Dorfstraße rauf auf die Fähre.

Mehr Schottland mit Kind

Weiter geht die Reise hier:

Und Teil eins meiner kleinen Serie ist hier zu finden:

Berichte unserer früheren Schottlandreisen und zahlreiche Detailberichte – über 30 in diesem Reiseblog – habe ich hier aufgelistet:

Schottland mit Kindern: Unsere gesammelten Tipps und Erfahrungen

Schottland mit Kindern, Glen Coe

In diesem Überblicks-Artikel gibt es auch eine Kartenansicht, auf der alle weiteren Schottland-Beiträge verlinkt sind.

Und auch hier noch einmal der Verweis auf unseren Reiseführer in voller Pracht: über 300 Seiten praxistaugliche Tipps in Hülle und Fülle! :)

reiseführer schottland mit kindern

Ein Klick führt hier direkt zur Bestellmöglichkeit bei Amazon.* Unser Reiseführer ist aber auch in jeder anständigen Buchhandlung erhältlich (meist auf Vorbestellung).