Schlagwort-Archive: Schule auf Reisen

Herzigowina: Lesenlernen auf dem Basar und Grammatikübungen im Kloster [Die Entdeckung Europas]

Ihr kennt das Spiel: Jeden Dienstag gibt es hier Bilder zu den einzelnen Kapiteln meines Buchs „Die Entdeckung Europas“ (erhältlich als Taschenbuch und E-Book*).

Heute ist Kapitel 12 dran: „Bosnien-Herzigowina: Lesenlernen auf dem Basar und Grammatikübungen im Kloster“, das in Mostar und Blagaj spielt.

Herzigowina: Lesenlernen auf dem Basar und Grammatikübungen im Kloster [Die Entdeckung Europas] weiterlesen

Langzeitreise mit schulpflichtigen Kindern: Unser E-Book zur Schulbefreiung

„Kinder für Reise aus der Schule nehmen“ – „schulfrei für Weltreise“ – „Aussetzen der Schulpflicht beantragen“ – das sind nur einige der Suchbegriffe, durch die immer wieder Leser hier im family4travel-Blog landen. Wie man es schafft, trotz schulpflichtiger Kinder längere Zeit zu reisen, ist offenbar eine Frage, die viele Eltern umtreibt. Denn man kann es ja schaffen, trotz der ungünstigen Gesetzeslage. Wir sind das beste Beispiel dafür.

Langzeitreise mit schulpflichtigen Kindern: Unser E-Book zur Schulbefreiung weiterlesen

„Travelschooling“: Das sagen die Jungs heute über ihren Reise-Unterricht

Im September 2014 sind wir ins Auto gestiegen, Richtung Süden gefahren, und erst drei Tage vor Beginn des neuen Schuljahres im August 2015 aus dem hohen Norden zurückgekommen. Diese Reise war die aufregendste Zeit unseres Lebens, die intensivste und wahrscheinlich auch die glücklichste Zeit für uns als Familie. Die größte Hürde bei der Umsetzung unseres Traums war die Genehmigung, unsere Kinder ein Jahr aus der Schule nehmen zu dürfen. In der Praxis dagegen fiel uns Eltern das „Travelschooling“ leicht. Aus heutiger Sicht ist das Unterrichten für mich als Mutter einer der schönsten und erfüllendsten Aspekte unserer Familien-Auszeit. Ich habe in letzter Zeit viel über das Thema nachgedacht (was auch daran liegt, dass die ZEIT mich dazu interviewt hat; am 16. Februar erscheint dort ein Special zum Thema Schulpflicht, in dem wir vorkommen). Das habe ich zum Anlass genommen, um bei meinen „Schülern“ nachzufragen, wie sie „ein Jahr schulfrei mit Unterricht“ in Erinnerung haben, eineinhalb Jahre nach unserer Rückkehr.

„Travelschooling“: Das sagen die Jungs heute über ihren Reise-Unterricht weiterlesen

Erkenntnisse auf der Langzeitreise: 6 Dinge, die ich mir anders vorgestellt hatte

Seit genau acht Monaten sind wir jetzt unterwegs, tingeln als Mutter, Vater und zwei Kinder durch Europa und betrachten uns langsam als alte Hasen in Sachen Langzeitreise mit Familie. Und ich denke, inzwischen bin ich qualifiziert, diesen Post zu schreiben, der mir schon eine ganze Weile unter den Nägeln brennt. Zu gerne würde ich meinem ein Jahr jüngeren Selbst auf die Schulter klopfen und gönnerhaft ein paar Weisheiten vom Stapel lassen, die ich erst auf die harte Tour habe lernen müssen. So viele unnötige Sorgen und auch Hoffnungen, die ich mir da gemacht habe! Da mein vergangenes Selbst jedoch leider nicht zu sprechen ist, teile ich meine Gedanken mit allen Eltern da draußen, die auch mit einer Auszeit mit Familie liebäugeln und auf der Suche nach Präzedenzfällen vielleicht hier im Blog landen. Und mit denen, die einfach gerne einmal hämisch „Hätt ich dir vorher sagen können“ denken möchten. ;)

Erkenntnisse auf der Langzeitreise: 6 Dinge, die ich mir anders vorgestellt hatte weiterlesen

Die praktischen Seiten des Reisens: Tagesablauf einer Familien-Langzeitreise

Was macht man eigentlich so den ganzen Tag, wenn man monatelang mit seinen Kindern durch die Weltgeschichte reist? Wie viel Zeit nehmen die alltäglichen Dinge ein, wie viel bleibt fürs Sightseeing und wie viel – ganz wichtig – geht für die Schule drauf?
Mir war schon klar, als wir diesen Trip planten, dass sich unsere Vorstellungen und die Praxis wahrscheinlich unterscheiden würden, und dass wir unsere Erfahrungswerte aus den drei- bis vierwöchigen Sommerurlauben nicht direkt würden übernehmen können. Aber ich habe es mir doch ein bisschen einfacher vorgestellt mit dem Zeitmanagement. Meine treuen Leser merken es: Zeit fürs Bloggen bleibt jedenfalls nicht viel.

Die praktischen Seiten des Reisens: Tagesablauf einer Familien-Langzeitreise weiterlesen