Ausflugstipps fürs Salzkammergut mit Kindern gesucht? Wir waren eine Woche lang mit der Familie in einer der schönsten Regionen Österreichs unterwegs. Mitgebracht haben wir ein paar Ideen, was man unternehmen könnte. Hier kommen unsere Tipps für Ausflugsziele im Salzkammergut mit Kindern.

Unser Urlaub im Salzkammergut

Die folgenden Ausflugstipps für Salzkammergut geben wir alle aus eigener Erfahrung. Wir haben 2014 mit unseren beiden Kindern eine wunderbare Woche Urlaub dort verbracht. 2022 habe ich diese Sammlung von Ideen überarbeitet und aktualisiert.

österreich salzkammergut krungl

Einfach durch die österreichische Idylle spazieren, ist auch schon eine feine Sache!

Unsere Basis war der kleine Ort Krungl bei Bad Mitterndorf. Hier haben wir in einer sehr netten Unterkunft gewohnt. Dieser Urlaub war für uns insofern etwas ganz Besonderes, als er der Auftakt für unsere insgesamt 11-monatige Europareise war. Das tut hier aber eigentlich gar nichts zur Sache, denn unsere Tipps fürs Kinderprogramm im Salzkammergut passen in jeden herkömmlichen Familienurlaub.

Wer mehr über unsere ganz persönlichen Erlebnisse im Urlaub im Salzkammergut erfahren möchte, liest hier:

Krungl: Heimkehr in Österreichs Postkarten-Idylle

österreich salzkammergut krungl grimming

Das war der Ausblick von unserem Balkon…

Ausflug nach Salzburg

Von Deutschland aus gesehen beginnt das Salzkammergut direkt hinter Salzburg. Allein deshalb schon gehört die Stadt in die Reihe empfehlenswerter Ausflugsziele vom Salzkammergut aus. Die Mozart-Stadt ist aber auf jeden Fall auch mit Kindern einen Blick wert. Viele kleine Sehenswürdigkeiten locken und es gibt überall etwas zu entdecken. Den ausführlichen Bericht unseres Besuchs mit etlichen Tipps für gemütliches Sightseeing samt kostenlosem Aussichtspunkt gibt es hier zu lesen:

Salzburg mit Kindern: (ein bisschen) mehr als Mozart

Nicht zu übersehen: Mozarts Geburtshaus. Nicht im Bild: Touristenmassen und ein Supermarkt im Erdgeschoss.

Nicht zu übersehen: Mozarts Geburtshaus. Nicht im Bild: Touristenmassen und ein Supermarkt im Erdgeschoss.

Wandern auf der Tauplitzalm

Bei halbwegs schönem Wetter ein absolutes Muss! Gerade für Familien mit kleineren Kindern ist das überschaubare Wandergebiet ideal. Hier lässt sich auf ganz wenigen Kilometern die faszinierende Bergwelt erleben. Mehr über unsere eigenen Erfahrungen steht hier:

Tauplitzalm: Wandern durch Bilderbuch-Österreich

Wendepunkt unserer Mini-Almwanderung an der schönen Aussicht auf den Steirersee.

Wendepunkt unserer Mini-Almwanderung an der schönen Aussicht auf den Steirersee.

Grimming-Therme

Die recht neue Anlage in Bad Mitterndorf rettet über einen halben Regentag. Wer deutsche Spaßbäder gewohnt ist, wird allerdings enttäuscht sein. Zwar gibt es ein nettes Baby-Becken und auch eine längere Wasserrutsche für ältere Kinder. Aber nachdem unsere Jungs die 20 Mal benutzt haben, können sie nur noch gelangweilt im heilsamen Thermalwasser dümpeln. Dazu ist der Eintritt sehr teuer: Eine Familie mit zwei Kindern zahlt 54 Euro für ein Tagesticket [aktualisiert 2022].

Mehr Infos gibt es auf der Website der Grimming-Therme.

Einkehr auf der Eselalm

Die urige Hütte ganz in der Nähe von Bad Mitterndorf bietet Kindern im Inneren selbst bei Regen viel zu schauen. Denn die Holzwände sind mit alten Werkzeugen und anderen spannenden Dingen bestückt.

Noch besser ist es bei Sonnenschein: Das Außengelände ist ein einziger Spielplatz mit Trampolinen, Bobbycar-Rennbahn und Seilbahn. Und natürlich weiden in Sichtweite ein paar Esel.

Das Preisniveau ist völlig in Ordnung. Empfehlenswert ist die Pizza, deren Belag man sich selbst zusammenstellen kann. Einziges Manko bei unserem Besuch 2014: Auch drinnen wird geraucht.

Schönes Ziel mit Kindern: die Eselalm in Bad Mitterndorf.

Schönes Ziel mit Kindern: die Eselalm in Bad Mitterndorf.

Die Eselalm hat keine eigene Website. Aktuelle Öffnungszeiten lassen sich aber dem Facebook-Auftritt entnehmen.

Geologischer Lehrpfad

Von Bad Mitterndorf nach Obersdorf und zurück führt ein rund zehn Kilometer langer Weg. Er ist gut ausgebaut und sogar halbwegs geeignet für Kinderwagen. Der Obersdorfer Rundweg ist vorbildlich ausgeschildert und in regelmäßigen Abständen mit Infotafeln bestückt. Die berichten über die Entstehung des Tals, der Moore und was sonst so los war in der Eiszeit. Mit einem Picknick im Rucksack funktioniert die Strecke wunderbar als Tagesausflug.

Hier gibt es einen Überblick über die geologische Wanderung bei Outdooractive.

hallstatt-alpenveilchen

Und überall gibt’s etwas zu entdecken. Hier ein Alpenveilchen in freier Wildbahn.

Ausflug nach Hallstatt

Das kleine Städtchen liegt wildromantisch am Hallstattsee und blickt auf eine extrem lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Seit rund 7000 Jahren (!!) wird hier Salz abgebaut. Ein Bummel durch die Altstadt ist nett – wenn gerade nicht allzu viele Touristen unterwegs sind. Hallstatt gilt als Paradebeispiel für Overtourism. Vor allem asiatische Touristen lieben Hallstatt, da es in ihren Heimatländern entsprechend beworben wird. Ein Dirndl fürs Fotoshooting am Hallstattsee mieten war schon 2014 ein absoluter Renner.

Hallstatt Marktplatz

An einem Regentag im September 2014 konnten wir uns über übermäßigen Andrang aber nicht beschweren!

2017 war mein lieber Reiseblogger-Kollege Marc von Reisezoom mit seiner Familie in Hallstatt unterwegs. Er hat einen ausführlichen Erfahrungsbericht geschrieben und viele Tipps mitgebracht.

Salzwelten Hallstatt

Eins der beliebtesten Ausflugsziele im Salzkammergut sind die Salzwelten bei Hallstatt. Ich sag’s gleich vorweg: Wir waren nach unserem doch recht kostenintensiven Besuch ein wenig zwiegespalten, ob sich das für uns gelohnt hat. Aber wir teilen unsere Erfahrungen gerne, damit ihr für euch selbst eine Entscheidung treffen könnt.

Salzbergbahn – oder Fußweg

Wer das Tourismus-Erlebnis „Salzwelten“ mitmachen möchte, muss erst einmal ins Hochtal gelangen. Der naheliegende Weg führt in die Seilbahn. Die ist teuer: Hin und zurück zahlen Erwachsene im Jahr 2022 20 Euro, Kinder ab vier und bis 15 die Hälfte. (Das ist voll krass: 2014 wären es meinen Aufzeichnungen zufolge noch 14 Euro für eine Familie mit zwei Kindern gewesen! Aktuelle Infos gibt es auf der Website der Betreibenden.)

Ganz gratis dagegen geht es über einen etwa einstündigen, steilen, aber spannenden und mit vielen Infotafeln ausgestatteten Fußpfad. (So haben wir es gemacht und bereuen nichts.)

Fahren oder Laufen? Wer in die "Salzwelten" will, muss jedenfalls da hoch.

Fahren oder Laufen? Wer in die “Salzwelten” will, muss jedenfalls da hoch.

Hallstatt-Gräber

Oben liegt neben dem Bergwerkserlebnis auch das berühmte Gräberfeld aus der frühen Eisenzeit. Es ist der Namensgeber der „Hallstattzeit“. In rund 2000 Gräbern wurden reichhaltigste Funde gemacht. Die Beigaben zeigen, dass schon lange vor den Römern Handel bis nach Afrika und an die Ostseeküste betrieben wurde.

Auf dem Weg zum Grubeneingang liegt ein frei zugängliches Schaugrab. Ansonsten werden archäologisch Interessierte dort oben aber enttäuscht sein.

hallstatt schaugrab

Alte Knochen hinter Glas: diesen kleinen Eindruck gibt es vor den “Salzwelten” sogar gratis.

“Salzwelten” besichtigen

Ab vier Jahren dürfen Kinder mit rein. Die Führung durch die „Salzwelten“ ist vor allem für Kinder spannend. Beim „Infotainment“-Konzept überwiegen jedoch deutlich die hinteren beiden Silben.

Die Geschichte des Salzabbaus ist aufwändig inszeniert und mit allen Finessen der modernen Technik dargestellt. Am unterirdischen Salzsee erwartet uns eine Komposition aus Sound und farbigem Licht. Mehrmals fahren Leinwände aus der Stollenwand, um den Besuchern die Entstehung des begehrten Handelsguts und die Nutzung der Lagerstätten in den verschiedenen Epochen der Geschichte zu vermitteln.

Einmal selber Bergmann sein: Ausgestattet mit der passenden Schutzkleidung dürfen die Jungs das bronzezeitliche Gerät ausprobieren.

Einmal selber Bergmann sein: Ausgestattet mit der passenden Schutzkleidung dürfen die Jungs das bronzezeitliche Gerät ausprobieren.

Höhepunkt ist die 64 Meter lange Holzrutsche. Das Vergnügen dauert nur ein paar Sekunden, aber die machen zugegebenermaßen einen Heidenspaß!

Etwa eine Stunde nach Betreten des Stollens befördert uns eine Grubenbahn wieder ans Tageslicht. Eine weitere Stunde laufen wir zurück ins Tal.

Der ganze Spaß ohne Bergbahn kostet für eine Familie mit zwei Kindern 2022 unglaubliche 88 Euro! (2014 haben wir noch 48,50 Euro bezahlt. Dazu kam noch das Parkticket für 7,50 Euro, das inzwischen bestimmt auch teurer ist.).

Unterirdisches Erlebnis: In den "Salzwelten" tönt und leuchtet es.

Unterirdisches Erlebnis: In den “Salzwelten” tönt und leuchtet es.

Aktuelle Infos über das Spektakel gibt es auf der Salzwelten-Website. Besser gefallen hat uns die weniger überladene Führung durch die Saline in Bad Reichenhall. Toll zum Thema Salz ist außerdem das Salzmuseum in Lüneburg. Und als tolles Bergwerkserlebnis können wir zum Beispiel den Rammelsberg in Goslar im Harz empfehlen.

Mehlspeisen

Unabdingbar bei einem Österreich-Trip ist natürlich die nähere Bekanntschaft mit den Mehlspeisen! Kaiserschmarrn, Germknödel, Salzburger Nockerln, Palatschinken, dazu Sachertorte und auch der Apfelstrudel in zahlreichen Varianten – so schnell geht den Naschkatzen hier die Auswahl nicht aus.

hallstatt-simony-kaiserschmarrn-germknödel

Germknödel und Kaiserschmarrn gehören zu einem Urlaub im Salzkammergut einfach dazu!

Mehr Familien-Reisetipps für Österreich

Noch mehr Ausflugstipps fürs Salzkammergut hat meine Reiseblogger-Kollegin Melanie von urlaubsgeschichten.at gesammelt. An ihrem Roundup haben auch wir uns beteiligt.

Über Österreich allgemein habe ich hier in meinem eigenen Reiseblog folgende Reiseberichte veröffentlicht: