Archiv der Kategorie: Schaumburger Land

Wenn Sonne und Blitz-Eis den Museumsbesuch verhindern (mit Rezept)

Der gestrige Nachmittag war lange vorgemerkt für einen ordentlichen Beitrag aus der Heimat. Wir wollten uns endlich einmal die Sonderausstellung des Eulenburg-Museums in Rinteln anschauen. Zum Thema Elektrizität gibt es da viele Exponate zum Ausprobieren, und sie läuft nur noch bis zum 27. April.
ABER dann schien die Sonne so grandios, die Blüten des Sauerkirschbaums im Garten öffneten sich gerade, und so hat das Museum selbst bei uns Vielausflüglern gegen ein Picknick im heimischen Garten verloren.

Wenn Sonne und Blitz-Eis den Museumsbesuch verhindern (mit Rezept) weiterlesen

Mehr als 1000 Jahre Geschichte und kein Kuchen (im Kloster Möllenbeck, Deutschland)

Wenn der Frühling kommt und die Sonne aus allen Knopflöchern scheint, reagieren wir nicht anders als gefühlte 95 Prozent unserer Mitmenschen: Wir wollen raus! Die erste Fahrradtour des Jahres führte uns durch Rinteln und zum Kloster Möllenbeck.

Mehr als 1000 Jahre Geschichte und kein Kuchen (im Kloster Möllenbeck, Deutschland) weiterlesen

Ein ganzes Haus voller Spielzeug (in Hüllhorst-Schnathorst bei Minden)

Ein Haus voller Spielzeug, buchstäblich vom Keller bis unters Dach gerammelt voll mit Puppen, Autos, Stofftieren, Schaukelpferden, Dampfmaschinen – diesen Traum aller Kinder haben sich Sigrid und Siegfried Israel erfüllt. Ihr Wohnhaus in Hüllhorst-Schnathorst haben sie in das „Spielzeugmuseum im Mühlenkreis“ verwandelt. Ihre Tochter Sonja Voss (die wie ich für das Mindener Museum arbeitet) hat mich und die Jungs zu einer Exklusiv-Führung durch „das Haus mit Wunderkisten-Charme“ eingeladen.

Ein ganzes Haus voller Spielzeug (in Hüllhorst-Schnathorst bei Minden) weiterlesen

Zu Hause bei Max und Moritz (in Wiedensahl, Deutschland)

Der Erfinder von Max und Moritz und Urvater des Comics ist wohl der bekannteste aller Schaumburger (wenn auch außerhalb des Ländchens nicht wirklich als Schaumburger bekannt). Geboren wurde Wilhelm Busch in dem gemütlichen kleinen Dörfchen Wiedensahl. Sein Elternhaus beherbergt heute ein Museum, das vor allem auch Kinder auf spaßige Weise mit den Werken des Künstlers vertraut macht.

Zu Hause bei Max und Moritz (in Wiedensahl, Deutschland) weiterlesen

Warum es völlig gerechtfertigt ist, an dieser Stelle über Hamburg zu schreiben

Eigentlich wollte ich ja heute über unseren Ausflug nach Wiedensahl zum Wilhelm-Busch-Geburtshaus erzählen. Aber Wilhelm Busch muss warten. Der Gute braucht noch ein paar Schönheitskorrekturen, bevor er auf Sendung gehen kann. Und darum kann ich mich jetzt nicht kümmern, denn ein schulfreier Tag hat uns quasi überrascht und ebenso quasi gezwungen, die Chance zu nutzen und die heimischen Gefilde zu verlassen. Und trotzdem geht es irgendwie ins Schaumburger Land…

Warum es völlig gerechtfertigt ist, an dieser Stelle über Hamburg zu schreiben weiterlesen