family4travel „live“: Lesung in Bückeburg

Statt eines Reiseberichts gibt es heute an dieser Stelle eine kurze Ankündigung: Wir laden euch alle ein zu einer Lesung in die Stadtbücherei Bückeburg!

Elf Monate sind wir als Familie in Europa unterwegs gewesen und haben unseren heimatlichen Kontinent intensiv erkundet und einige seiner Bewohner kennengelernt. Es war die spannendste, lehrreichste und schlichtweg beste Zeit unseres Lebens! Viele Geschichten davon stehen hier im Blog. Viele aber auch nicht, weil sie sehr persönlich sind und nicht so recht in ein Reiseblog passen, das ja doch eher Tipps und Inspirationen für den eigenen Familienurlaub geben soll. Also habe ich all die Begegnungen und unsere Erfahrungen mit der Bewältigung des Familien- und Schul-Alltags unterwegs in ein Buch gepackt:

„Die Entdeckung Europas“

Unser Traum wird Wirklichkeit: ein Jahr Auszeit, Reisen und das Leben genießen, uns als Familie gemeinsam erleben und Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang halten. Von Island bis Istanbul, von Sizilien bis Spitzbergen und von Portugal bis ins Donaudelta durchstreifen wir elf Monate lang unseren heimischen Kontinent. Wir besichtigen eine Selbstversorger-Kommune im süditalienischen Apulien, helfen in einer Backstube in einem griechischen Bergdorf aus, fahren mit einem Partisanen mit Glitzerschuhen in Belgrad im Bus und werden Zeuge, wie ein spanischer Polizist um seinen Arbeitsplatz bangt. Immer wieder begegnet uns die Krise, immer wieder begegnen uns ebenso Optimisten der europäischen Idee. Und während wir unseren nomadischen Familienalltag bewältigen, mit unserem Fünftklässler schriftliches Dividieren und unregelmäßige Verben lernen und dem Kleinen Lesen und Schreiben beibringen, versuchen wir uns in dem großen Gesamtbild Europas selbst zu verorten.

Lesung in der Stadtbücherei

Nachdem mir das Anliegen aus Zeitmangel (ständig diese vielen tollen Reisen überall hin, über die ich dann nicht nur bloggen, sondern auch richtige Reiseführer* schreiben muss!) immer wieder von der To-Do-Liste gerutscht ist, habe ich nun endlich einen Termin in der Stadtbücherei für eine Lesung vereinbart.

Am Donnerstag, 27. Juni 2019 sind wir in meinem Geburtsort Bückeburg. Los geht’s um 19 Uhr, und ich schätze, die Angelegenheit dauert alles in allem etwa zwei Stunden. Wir werden zu dritt da sein (Martin, Silas und ich; Janis ist leider auf Klassenfahrt und es gab vor meinem Entbindungstermin keinen passenderen Zeitpunkt mehr). Ich lese ein paar Kapitel aus dem Buch vor, und Silas möchte auch eins lesen. Davor, dazwischen und währenddessen zeigen wir Fotos von unserer Reise. Natürlich beantworten wir auch all eure Fragen.

Plakat Lesung "Die Entdeckung Europas", Lena Marie Hahn, Bückeburg

Kommt alle!

Klar, ein Donnerstagabend außerhalb der Ferien eignet sich nun eher schlecht, um die komplette Leserschaft eines deutschlandweit aktiven Familienreiseblogs in einer niedersächsischen Kleinstadt zu versammeln. Aber ganz abgesehen davon, dass Bückeburg und das gesamte Schaumburger Land durchaus eine Reise wert wären, hoffe ich doch auf den einen oder anderen lokal verorteten Blogleser, der oder die sich in unsere schöne kleine Stadtbücherei verirrt. (Wahrscheinlich kennt jede Autorin diesen Alptraum, dass man am Ende ganz alleine mit dem Veranstalter, dem zwangsverdonnerten Lokalreporter – wenn überhaupt – und drei, vier mitgeschleppten Verwandten dort sitzt…)

Der Eintritt ist übrigens frei, Silas geht bloß am Ende mit einem Spendenkörbchen rum und jeder kann geben, was ihm oder ihr der Spaß wert war. Und der Förderverein der Stadtbücherei schenkt in der Pause Sekt und Orangensaft aus. Wer mein Buch noch nicht hat, kann es bei dieser Gelegenheit kaufen. Und wenn tatsächlich jemand Wert darauf legt, können wir frische oder mitgebrachte Bücher gerne signieren.

Ich bin wahnsinnig gespannt, was dabei rauskommt. :) Vor allem hoffe ich auf einen netten Austausch mit euch. Und freue mich, selbst wieder in unseren fantastischen Reise-Erinnerungen schwelgen zu können…

Einer unserer Gastgeber in Rumänien war Lehrer. Er zeigte uns seine Schule, und bei der Gelegenheit konnten die Jungs unsere bisherige Reisestrecke auf der Landkarte bestimmen.

Mehr über das Buch

Eine längere Vorstellung meines Buchs „Die Entdeckung Europas“ gibt es hier:

Die Entdeckung Europas: Unser Buch ist da!!

Zu etwa zwei Dritteln der Kapiteln sind auch Fotos online (aus Zeitgründen bin ich immer wieder darüber hinweg gekommen, diese Serie fortzusetzen). Überlegt euch, ob ihr euch die vorher schon anschauen wollt, denn natürlich sind zum Großteil auch schon die, die ich beim Vortrag zeigen werde, darunter. Die Liste der Kapitel-Fotos sowie eine ausführliche Zusammenfassung unserer Reise befinden sich hier:

Weltreise mit Kindern

Cover Die Entdeckung Europas Lena Marie Hahn Buch
Wenn ihr zur Lesung nicht kommen könnt, das Buch jetzt aber trotzdem lesen wollt: Ein Klick bringt euch direkt zur Bestellmöglichkeit bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.