Tipps für Oban: Das Tor zu den schottischen Inseln

Von |2022-05-04T17:23:17+02:008. Dezember 2019|

Oban ist eine der wenigen größeren Städte im Westen von Schottland. – Wobei “groß” relativ ist: 8500 Einwohner gibt es. Hier legen die Fähren zu den Inseln ab: den Inneren und Äußeren Hebriden. Daher hat sich Oban zu einem wichtigen lokalen Zentrum entwickelt und bietet sich für einen Zwischenstopp auf der Schottland-Rundreise an. Aber lohnt sich eine Übernachtung in Oban? [...]

Galloway: Schottlands Geheim-Tipp

Von |2022-05-05T09:07:40+02:0013. Oktober 2019|

Wer nach Schottland reist, der ist in Gedanken schon in den Highlands oder auf den Hebriden. Loch Lomond, Loch Ness, die Isle of Skye – das sind so die typischen Bilder, die sich vor unserem inneren Auge entfalten, wenn wir an Schottland denken. Es gibt jedoch noch ein anderes Schottland, das deutsche Touristenströme bislang völlig auslassen. Unser Erfahrungsbericht aus Galloway [...]

Isle of Arran mit Kindern: Schottland im Hosentaschenformat

Von |2022-05-05T12:06:30+02:001. September 2019|

Die Isle of Arran – kurz einfach nur Arran – ist die südlichste der größeren Inseln in Schottland. Formal zählt sie nicht zu den Inneren Hebriden. Sie liegt östlich der Halbinsel von Kintyre, im Firth of Clyde. Von Glasgow aus ist es gar nicht weit. Deutsche Urlauber haben das kleine Eiland oft gar nicht recht auf dem Schirm. Wer die [...]

Loch Lomond mit Kindern: Erfahrungen und Tipps für den Schottland-Urlaub

Von |2022-05-04T12:11:33+02:0012. Mai 2019|

Schottland hat viele tolle Urlaubsregionen. Alles rund um den Loch Lomond ist gerade bei Familien besonders beliebt. Zu recht. Der größte See des Landes liegt genau an der Scheide zwischen Highlands und Lowlands. Die Landschaft ist ein Traum! Und trotzdem ist es nie weit zurück in die Zivilisation. Die großen Städte Edinburgh und vor allem Glasgow sind nah, die Kulturstadt [...]

Islay mit Kindern: Die Whisky-Insel für Nicht-Whisky-Trinker

Von |2022-05-05T09:29:03+02:0024. März 2019|

Islay (sprich: Eila) ist keine kleine Insel. Mit ihren 620 Quadratkilometern ist sie zwar kleiner als Rügen, aber größer als Usedom. Sie ist die südlichste Vertreterin der Inneren Hebriden. Wie man hier einen Familienurlaub verbringen könnte? Wir haben ein paar Tipps und Erfahrungen für Islay mit Kindern parat – und eine Empfehlung für den passenden Reiseführer für Familien (unseren eigenen [...]

Innere Hebriden: Tagesausflug nach Jura mit Kindern

Von |2022-05-05T09:26:53+02:0010. Februar 2019|

Undurchdringliche Wildnis, 30 Mal mehr Hirsche als Einwohner, praktisch null Sehenswürdigkeiten, aber ganz viel Luft zum Atmen – Jura ist in der schottischen Inselwelt der Inneren Hebriden die große Unbekannte. Mit knapp 370 Quadratkilometern liegt sie größenmäßig zwischen Sylt und Usedom, besitzt aber nur einen einzigen Ort (und ein paar verstreute Siedlungen). Wer einmal ganz weit weg von allem sein [...]

Hard Brexit: Was heißt das für Reisen nach Großbritannien?

Von |2022-05-05T13:01:02+02:0010. Januar 2019|

Die Briten werden sich nicht einig, wie sie mit dem mehrheitlich von ihnen gewünschten Austritt aus der EU umgehen sollen. Das britische Parlament will Neuverhandlungen um den von ihnen abgelehnten Deal, die EU lehnt das ab. So deutet alles mehr denn je auf einen „hard Brexit“ hin, den Sprung über die Klippe ohne Abkommen und Rechtssicherheiten für das Danach. Was [...]

Tobermory: Die schönsten Ecken und das beste Café der Isle of Mull

Von |2022-05-05T09:26:23+02:006. Januar 2019|

Tobermory ist die Hauptstadt der Isle of Mull, einer ziemlich großen Insel an der schottischen Westküste. Vor allem in jüngerer Zeit, seit die nördliche Nachbarinsel Skye mehr und mehr als überlaufen gilt, wird die Isle of Mull auch für deutsche Urlauber als Reiseziel interessant. Im Moment geht die Vertreterin der Inneren Hebriden aber noch als absoluter Geheimtipp durch. Wir haben [...]

Mehr Beiträge laden