Momentaufnahme: Sommerliches Dorfleben am Bach

Von |2020-04-18T11:13:26+02:007. September 2016|

Ich habe den Foto-Ordner mit dem Titel „Momentaufnahmen“ wieder entdeckt. In loser Folge wollte ich diese Bilder im Blog präsentieren, und dann war die Folge so lose, dass ich ganz darüber weggekommen bin (und meine Blogparade kam dazwischen, die noch auf eine Auswertung wartet, aber das ist ein bisschen mehr Arbeit als ich dachte und wird deshalb ein bisschen vertagt). [...]

Momentaufnahme: Die Synagoge von Targu Mures

Von |2020-04-18T11:39:15+02:0029. Juni 2016|

Dieser Beitrag könnte Seiten füllen mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde in Transsilvanien und der baulichen wie sozialpolitischen Vergangenheit der Synagoge von Targu Mures. Ihr kennt mich, ich muss mir da immer sehr auf die Zunge beißen. Aber ich halte an mich und teile nur eine Momentaufnahme mit euch, die einen perfekten Augenblick auf unserer großen Europareise illustriert. […]

Momentaufnahme: Felsenklettern auf Lefkada

Von |2020-04-18T11:35:16+02:001. Juni 2016|

Es gibt Momente unserer Reise, an die ich immer wieder gern zurückdenke. Also, eigentlich besteht unsere 11-monatige Reise aus solchen Momenten. Aber es gibt eben auch diese ganz besonderen, in denen die Zeit kurz stillzustehen scheint, weil alles perfekt ist. Einer dieser Augenblicke war in dem kleinen Ort Agios Nikitas auf der griechischen Insel Lefkada. […]

Momentaufnahme: Familien-Wander-Glück auf Sardinien

Von |2020-04-18T11:32:57+02:009. März 2016|

Dieses Foto stammt aus dem April letzten Jahres, als wir an unserem Ankunftstag auf Sardinien eine Wanderung zur Nekropole von Montessu einlegten. Wie alle unsere Momentaufnahmen zeigt es einem Augenblick, in dem ich vor Glück beinahe zersprungen wäre, den ich am liebsten festgehalten und in dem ich gerne für die Ewigkeit gewohnt hätte. […]

Momentaufnahme: Janis backt große Brötchen

Von |2020-04-18T11:35:25+02:0026. Januar 2016|

Diese Momentaufnahme stammt aus Zitsa, einer kleinen Stadt in den Bergen, ganz im Norden Griechenlands nahe der albanischen Grenze. Lord Byron, der Lieblingsdichter britischer Romantiker, hat vor 200 Jahren in den höchsten Tönen von diesem Ort geschwärmt. Dass heute so viele Reisende aus aller Welt in dem winzigen Städtchen Station machen, liegt aber wohl eher an Kostas und Anna, die [...]

Momentaufnahme: Weihnachtsmarkt im Kosovo

Von |2020-04-18T11:29:44+02:0020. Dezember 2015|

Es ist unser zweiter Tag im Kosovo. Gestern Abend sind wir angekommen und haben unsere geräumige Wohnung in Pristinas Botschaftsviertel bezogen. Wir haben schon das ländliche Rumänien gesehen, Serbien, Bosnien und Montenegro haben unsere Erwartungen beeinflusst, und und gerade kommen wir aus Albanien, wo wir drei Tage Couchsurfing in recht einfachen Verhältnissen hinter uns haben. Uns war klar, dass wir [...]

Mehr Beiträge laden