Langzeitreise mit schulpflichtigen Kindern: Unser E-Book zur Schulbefreiung

„Kinder für Reise aus der Schule nehmen“ – „schulfrei für Weltreise“ – „Aussetzen der Schulpflicht beantragen“ – das sind nur einige der Suchbegriffe, durch die immer wieder Leser hier im family4travel-Blog landen. Wie man es schafft, trotz schulpflichtiger Kinder längere Zeit zu reisen, ist offenbar eine Frage, die viele Eltern umtreibt. Denn man kann es ja schaffen, trotz der ungünstigen Gesetzeslage. Wir sind das beste Beispiel dafür.

Langzeitreise mit schulpflichtigen Kindern: Unser E-Book zur Schulbefreiung weiterlesen

Rezension: „Reisebudget-Planung für Familien“ von Jenny Menzel

Wer eine Langzeitreise mit Familie planen will – oder erst einmal damit liebäugelt – hat viele Fragen. 180 davon beantwortet Jenny Menzel in ihrem neuen Ratgeber „Reisebudget-Planung für Familien“, der im Dezember bei KidsAway erschienen ist. Um das Fazit gleich vorweg zu nehmen: Ich wünschte, wir hätten dieses Buch damals schon gehabt. Es macht die Planung (und Finanzierung) eines solchen Abenteuers so viel einfacher!

Rezension: „Reisebudget-Planung für Familien“ von Jenny Menzel weiterlesen

Weliko Tarnowo: Die Burg der alten Zaren

Bulgarien ist voller interessanter Orte, voller Abenteuer und voller unverhoffter Sehenswürdigkeiten. Natürlich ist das Land für uns unbedarfte mitteleuropäische Touristen vor allem in sich selbst Sehenswürdigkeit genug, denn am spannendsten sind (zumindest für uns vier) Fragen wie: Was ist hier anders, was ist genauso wie zu Hause? Wie sieht das alltägliche Leben der „echten Menschen“ in Bulgarien aus? Und das lässt sich freilich überall erkunden, buchstäblich an jeder Ecke. Aber es gibt sie eben doch, die wirklich spannenden Orte von herausragender historischer Bedeutung für die bulgarische (und teilweise europäische) Geschichte. Eine dieser bulgarischen Sehenswürdigkeiten ist die alte Zarenburg Zarewez (oder Tsarevets) in Weliko Tarnowo.

Weliko Tarnowo: Die Burg der alten Zaren weiterlesen

Lemgo: Familienausflug in die Hexenstadt

Den Dreikönigstag mit einem Familienausflug zu verbringen, ist für uns seit Jahren Tradition. Wohin es geht, weiß bei Tagesanbruch niemand mit Sicherheit, denn das Ziel bestimmt der König. Den König wiederum bestimmt die Mandel, die in einem der Muffins versteckt ist, die es zum Frühstück gibt. König Silas II. (dessen Findeglück ihm schon vor drei Jahren hold war) zog es diesmal nach Lemgo, um der Sache mit den Hexen auf den Grund zu gehen.

Lemgo: Familienausflug in die Hexenstadt weiterlesen

Nafplion: Griechenlands vielleicht schönste Stadt

Die kleine Stadt im Südosten des Peloponnes gilt als eine der schönsten von ganz Griechenland. Unser Reiseführer nennt sie Náfplion, anderswo begegnen uns die Schreibweisen Nafplio, Nauplio, Nauplion. Aber ganz egal, wie man sie nun schreibt, angucken sollte man sie sich auf jeden Fall, wenn man einen Peloponnes-Roadtrip absolviert. 

Nafplion: Griechenlands vielleicht schönste Stadt weiterlesen

Jahresrückblick: 2016 bei family4travel

Ich hab das Gefühl (wir leben ja erklärtermaßen im postfaktischen Zeitalter), überall wird über 2016 gejammert und gemotzt. Ja, mir gefällt das auch nicht, worauf die große Weltgeschichte zusteuert. Aber mit meinem ganz persönlichen 2016 bin ich doch durchaus zufrieden. Zeit für einen Jahresrückblick.

Jahresrückblick: 2016 bei family4travel weiterlesen

Aus Kindersicht: Silas (10) über die Fundorena auf dem Feldberg

Es gibt Sachen, die können Eltern gar nicht richtig beurteilen. Deshalb lasse ich bezüglich der Funsporthalle „Fundorena“, die direkt neben dem Familien-Hotel Feldberger Hof liegt, einfach die Zielgruppe selbst zu Wort kommen. Der folgende Text stammt von Silas, zehn Jahre alt. 

Aus Kindersicht: Silas (10) über die Fundorena auf dem Feldberg weiterlesen

Das Reiseblog für abenteuerlustige Familien.