Städte-Trips mit Kindern in Deutschland

Kurzurlaub in Deutschland: Die 14 schönsten Städte-Trips mit Kindern

Denkt man an Familienurlaub, tauchen vor dem inneren Auge sofort Sonne, Meer und Strand auf. Der eine oder andere denkt vielleicht auch eher an die Berge, an grüne Wiesen mit Kühen und Kaninchen im Streichelgehege. Großstädte kommen dabei wohl den wenigsten in den Sinn – obwohl ein paar Tage Trubel und Kultur auch mit Kindern in jedem Alter eine tolle Sache sein können! Wir sind Reise-Freaks und nutzen schon immer jede Gelegenheit für einen Kurztrip. Unsere 14 schönsten Städtereisen mit Kindern in Deutschland habe ich deshalb jetzt zusammengestellt.

Und nein, natürlich propagiere ich nicht, den klassischen Familienurlaub am Meer oder in den Bergen durch Städte-Trips zu ersetzen. Aber wenn man noch so ein paar Tage übrig hat, auf dem Weg dahin, oder ein langes Wochenende zum Beispiel, dann ist das doch eine prima Gelegenheit!

Oder vielleicht wäre das für euch was für die Herbstferien? Wir nutzen meistens die „kleinen Ferien“ und vor allem die Schmuddelzeit für unsere Städte-Trips mit Kindern (weshalb die Fotos in den verlinkten Beiträgen oft auch wettermäßig zu wünschen übrig lassen, aber hey, Regen ist sowas von egal, wenn man seine Tage zwischen Sehenswürdigkeiten, Museen und Cafés verbringt!).

Augsburg: Geschichtsträchtige Stadt neben dem „Legoland“

Die mittelgroße Stadt im Norden Bayerns haben wir 2016 auf dem Rückweg von unserem Allgäu-Abenteuer bereist. Ausgesucht haben wir sie uns damals eigentlich nur, weil Janis sich zum Geburtstag einen Ausflug ins Legoland gewünscht hatte und Augsburg nur eine gute halbe Stunde davon entfernt liegt.

Von der Stadt selbst waren wir dann positiv überrascht, denn Augsburg hat ganz viel Geschichtliches zu bieten, was man so nicht unbedingt in der Schule lernt. Hier waren die Fugger und Welser ansässig, zwei schwerreiche Familien, die im 16. Jahrhundert ihre Finger in vielen geschichtlichen Entwicklungen hatten, von der Einführung des Bank- und Postsystems bis zur Kolonialisierung von Venezuela. Ein supertoll gemachtes Museum bringt Erwachsenen und Kindern gleichermaßen all das näher. Die Fuggerei, mit der sich Imperiumsgründer Jakob Fugger am Ende seiner Tage ein gutes Gewissen erkaufte, besteht bis heute als Unikum, das deutschlandweit seinesgleichen sucht.

Familien-Städtetrip: Augsburg mit Kindern

Augsburg mit Kindern
Familien-Städtetrip: Augsburg mit Kindern

Berlin: Hauptsache Hauptstadt

Ich habe diese Städte-Liste extra alphabetisch und nicht wertend geordnet. Aber dass Berlin ein echtes Muss ist, wenn man mit Kindern (oder ohne) in Städte reist, erklärt sich von selbst. Meine beiden haben sehr früh von selbst ein Interesse entwickelt, die Stadt zu sehen, von der sie immer in den Nachrichten hören. Und neben dem guten Gefühl, Brandenburger Tor und Reichstagskuppel einmal mit eigenen Augen gesehen zu haben, hat Berlin natürlich unglaublich viel für Familien zu bieten.

Für einen Sightseeing-Trip zu den klassischen Sehenswürdigkeiten, aber bitte kindgerecht, haben wir einen sehr guten Tipp:

Berlin mit Kindern: Sightseeing mit Spaßfaktor

Berlin Sightseeing mit Kindern
Um die Berliner Sehenswürdigkeiten kindgerecht abzuklappern, haben wir eine besondere Grundlage aufgetrieben.

Außerdem haben wir noch zwei kleine Café-Tipps für Berlin. Und meine Reiseblogger-Kollegin Gela von Unterwegs mit Kind wohnt in der Hauptstadt und hat entsprechend Unmengen von familientauglichen Tipps für Berlin parat.

Bielefeld: Das gibt’s doch gar nicht!

Ich gebe zu: Bielefeld ist erst einmal ein eher unwahrscheinlicher Kandidat für einen Familien-Städtetrip. Aber die kleine Großstadt in Ostwestfalen hat doch einiges zu bieten, vor allem in Sachen Natur. Der Teutoburger Wald liegt gleich um die Ecke, und Bielefeld selbst kommt auf ein paar richtig schöne Sehenswürdigkeiten im Grünen.

Silas und ich haben neulich das Bielefelder Bauernhausmusem erkundet – eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands – und den wunderschönen (und eintrittsfreien) Tierpark Olderdissen. Warum es da so schön ist und warum man Bielefeldern nicht mit der Erkenntnis kommen sollte, dass es Bielefeld doch eigentlich gar nicht gibt (und was überhaupt hinter dieser Behauptung steckt), erzähle ich in unserem noch recht frischen Blogbericht:

Bielefeld mit Kind: Unsere Erfahrungen und Tipps

Bielefeld mit Kind, Tipps und Erfahrungen,
Bielefeld mit Kind, Tipps und Erfahrungen,

Bremen: Meine deutsche Lieblingsstadt

Neulich wurde ich gefragt, was denn meine deutsche Lieblingsstadt sei. Ich hatte echt Schwierigkeiten, da eine einzige Antwort zu nennen, denn es gibt so viele hammerschöne Städte in meinem Heimatland! Aber nach längerem Nachdenken stand fest: Wenn es hart auf hart kommt (und wenn nur Großstädte zählen, also welche mit mindestens 100.000 Einwohnern), ist Bremen aus touristischer Sicht wohl tatsächlich meine Lieblingsstadt.

Das liegt vor allem an dem schönen Mix, den Bremen in Sachen Architektur und Erscheinungsbild zeigt. Ich mag das Hanseatische und die Weserrenaissance, die die Bremer Innenstadt prägen. Die kleinen verwinkelten Fachwerk-Gassen im Schnoor-Viertel liebe ich, und die avantgardistisch-moderne Architektur der Böttcherstraße finde ich klasse. Überall gibt es was zu entdecken, und das mögen auch die Kinder. Dann sind da noch das Übersee-Museum, das Geschichtenhaus und das Universum – tolle Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.

Wochenend-Trip mit Kind: Bremen in 28 Stunden

Bremen Städtetrip mit Kindern
Weserrenaissance-Architektur und der steinerne Roland – im offiziellen Kultur-Bereich hat Bremen was zu bieten.

Bremerhaven: Städte-Trip ans Meer

Bremens kleine Schwester gilt an sich als nicht besonders schön. Aber es gibt die Havenwelten, das Viertel an der Wesermündung, und das ist geradezu vollgestopft mit schicker moderner Architektur und hochrangigen Sehenswürdigkeiten. Besonders für Familien mit Kindern ist das Angebot hier schlichtweg fantastisch. Und oben drauf gibt es jede Menge Schiffe und in direkter Nähe das Meer.

Wir haben im vergangenen Jahr einen Kurztrip übers Wochenende nach Bremerhaven gemacht, und wir waren wirklich schwer begeistert. Das Klimahaus kannten wir vorher schon und lieben das Konzept. Auch das Deutsche Auswandererhaus ist ein spannendes Ding, und dann gibt es noch den Zoo am Meer, die Phänomenta, das Schifffahrtsmuseum. Ganz ehrlich, das war einer unserer allerschönsten Städte-Trips überhaupt!

Bremerhaven mit Kindern: Der ideale Städte-Trip

ein Wochenende in Bremerhaven mit Kindern
Ein Wochenende in Bremerhaven mit Kindern – wir haben es ausprobiert.

Düsseldorf: Absolut kein R(h)einfall

Der NRW-Hauptstadt haben wir 2017 ebenfalls ein Wochenende gewidmet und waren sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Auch wenn Düsseldorf (wie wohl die meisten Städte auf meiner Liste, wenn ich so darüber nachdenke) nicht als Top-Ziel des Städtetourismus gilt, haben wir dort eine Menge lohnenswerter Ziele entdeckt.

Vom ältesten Haus aus dem Mittelalter bis zu den modernen Ghery-Bauten haben wir die Stadt erkundet, ein Geheimtipp-Café gefunden und – als absolutes Highlight – das frisch wiedereröffnete Aquazoo Löbbecke Museum besichtigt. Ganz in der Nähe gibt es auch noch das Neanderthal-Museum. Empfehlenswert!

Düsseldorf mit Kindern: Ein Wochenende in der Landeshauptstadt

Wochenende in Düsseldorf mit Kindern
Unser Wochenende in Düsseldorf mit Kindern.

Dresden: Zwischen Weltstadt und Neustadt

Da eine Zeitlang nahe Verwandtschaft in Dresden residierte, kennen wir die Stadt an der Elbe recht gut. Semperoper, Zwinger und Frauenkirche lohnen in der Tat einen ausgiebigen Blick. Wenn man sich eine familienfreundliche Stadtführung raussucht, ist es durchaus möglich, auch die Kinder für die steinerne Opulenz und die Geschichten dahinter zu interessieren. Die Schätze im Grünen Gewölbe lassen Große und Kleine gleichermaßen ins Staunen geraten, und das Hygienemuseum ist auch so ein Tipp für die ganze Familie und so viel spannender, als der Name vermuten lässt.

Besonders schön fand ich dann immer den Kontrast zur Dresdner Neustadt, dem fröhlich-bunt-alternativen Studentenviertel auf der anderen Elbseite. Auch die haben wir ausgiebig erkundet und empfehlen Nachahmung.

Dresden: Kultur und Geschichte für die ganze Familie

Dass Dresden Florenz so ähnlich sieht, liegt auch daran, dass Italiener es erbaut haben.

Fulda: Die Überraschung in der Mitte Deutschlands

Ich hab erst überlegt: Nehme ich nur Großstädte in diese Liste mit auf? Fulda hat nur rund 63.000 Einwohner und ist damit verhältnismäßig klein. Aber wie wir vergangenes Jahr auf dem Rückweg von unserem Bayern-Roadtrip feststellen durften, hat Fulda als eigenständiges Reiseziel so viel zu bieten und verdient es durchaus, dass noch einmal ausführlich davon geschwärmt wird.

Eine echt tolle Attraktion für Kinder, auch kleinere so ab dem Kindergarten, ist das begehbare Herz der Kinderakademie in Fulda. Aber auch die Stadt selbst ist sehenswert. Mir haben die vielen süßen Cafés gefallen. Ein besonderes Sahnestück in kultureller Hinsicht ist dagegen die Michaelskirche, die zwar vom barocken Dom überstrahlt wird, aber eine ganz eigene, sehr mystische Stimmung verbreitet.

Fulda mit Kindern: Der ideale Zwischenstopp in der Mitte Deutschlands

Fulda mit Kindern, begehbares Herz Kinderakademie
Fulda mit Kindern – das Beitragsfoto stammt aus dem begehbaren Herz in der Kinderakademie.

Hamburg: Die Großstadt in eiskalt

Hamburg ist eine tolle Stadt – glaube ich. Denn bei unseren bisherigen Besuchen haben wir irgendwie immer ein bisschen Pech mit dem Wetter gehabt. Unser letzter Abstecher in den Sommerferien 2017 ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Ausgiebig waren wir zuletzt 2013 da, und das war total schön, aber eiskalt, da wir in den Winterferien unterwegs waren.

Nichtsdestotrotz kann ich von etlichen Hamburger Institutionen schwärmen, die die größte Stadt im Norden Deutschlands zu einem klasse Ziel für ein Familien-Wochenende machen. Begeistert waren wir vor allem vom Miniaturwunderland, der größten Modelleisenbahnanlage Europas (oder so, jedenfalls riesig und mit viel Humor umgesetzt), und vom Dialog im Dunkeln, der uns das Leben ohne Augenlicht praktisch nähergebracht hat. Zusammengefasst hat unsere Erlebnisse der damals siebenjährige Silas in seinen eigenen Worten.

Ein ziemlich cooler Städte-Trip nach Hamburg

Städtetrips mit Kindern nach Hamburg
Nein, da ist er nicht mehr sieben, der Silas. Aber in meiner Blogger-Anfangszeit hab ich meine Fotos nicht vernünftig abgelegt und finde grad nix wieder, und das hier aus dem verregneten Kurzbesuch ist eh immer noch besser als die Gurken von damals. Aber ein schöner Kindersicht-Bericht ist es doch immer noch!

Lübeck: Hauptstadt des Marzipans

Klar, bei Lübeck klingeln bei jedem Süßmäulchen sofort die pawlowschen Glöckchen, und der Speichelfluss setzt ein: Es geht um Marzipan. Aber nicht nur deshalb gehört die gar nicht mal so ganz kleine Hansestadt zu unseren liebsten Anlaufpunkten für Pausen auf dem Weg an die Ostsee. Also, na ja, gut, vor allem deshalb. Aber es gibt schon noch mehr.

Auf einer Stadtführung haben wir uns vor Jahren mal eine große Menge historisches Wissen über Lübeck angeeignet. Zeitweise avancierte sie zur Hauptstadt der Hanse, und sowohl trotz als auch wegen ihrer geografischen Lage auf einer beengten Flussinsel wurde die Stadt zwischenzeitlich mal ungeheuer reich. Im neuen Hansemuseum wird die Geschichte Lübecks sowie des gesamten Handelsimperiums unterhaltsam dargestellt. Aber das beste ist dann doch die Einkehr im Niederegger-Café mit all seinen sündhaft leckeren Marzipantorten – und dem überraschend gut gemachten eintrittsfreien Marzipan-Museum im Obergeschoss.

Lübeck mit Kindern: Marzipan und mehr

Alle wichtigen Gestalten aus Lübecks Stadtgeschichte gibt es im Marzipan-Museum zu sehen. Aus Marzipan, versteht sich.

Lüneburg: Hübsche Hansestadt in der Heide

Mit knapp 75.000 Einwohnern ist auch Lüneburg keine Großstadt, aber viel wichtiger finde ich: Das niedersächsische Städtchen ist bildschön. Aufgrund seiner Lage in der Lüneburger Heide lässt sich ein Ausflug prima mit einem längeren Urlaub ebendort verbinden.

Der Stoff, der Lüneburgs Geschichte massiv geprägt hat, ist Salz. Rund tausend Jahre (!) war die Saline in Betrieb, bis sie 1980 schließen musste. Wieso und inwiefern und alles drum herum haben wir im Deutschen Salzmuseum erfahren, das wir 2014 in Lüneburg besichtigt haben. Außerdem sind wir dort auf „schwangere Häuser“ gestoßen und hatten generell eine ziemlich gute Zeit.

Lüneburg: Dass schnödes Salz so spannend sein kann!

Das Deutsche Salzmuseum befindet sich im alten Siedehaus der 1980 geschlossenen Saline.

Merseburg: Die zauberhafte Rabenstadt

Merseburg liegt in Sachsen-Anhalt, nicht weit von Leipzig entfernt. Als ich die Einladung in die alte Residenzstadt erhalte, muss ich das erst einmal nachschlagen. Was folgt, ist ein total schöner Städte-Trip an einem langen Wochenende, der uns auch in die kleineren Nachbarstädte Weißenfels und Zeitz führt.

Das alte Merseburg hat in seinem kleinen, aber ausgesprochen hübschen Zentrum hochkarätige Geschichte auf Lager. Der Dom ist schick und kommt mit einer Audio-Führung extra für Kinder daher. Gleich nebenan im Schloss ist ein interessantes Museum mit einer ziemlich coolen Bauecke für Kinder untergebracht. Am meisten beeindruckt hat unsere Jungs der (lebendige) Rabe, der seit 400 Jahren im Rabenzwinger für einen Diebstahl büßt, den er persönlich gar nicht begangen hat. Merseburg ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass man richtig schöne Kurzurlaube in den unwahrscheinlichsten Orten verbringen kann.

Zauberhaftes Merseburg: Unser Tag in der Rabenstadt

Merseburg mit Kindern
Das Beitragsfoto zeigt einen Teil des Schlosses, der quasi Reihenhaus-mäßig an den Dom gebaut ist.

München: Mit M wie Museum

Nach Berlin und Hamburg darf auch die dritte in der Trias deutscher Großstädte nicht fehlen. Bayerns Hauptstadt haben wir letztes Jahr im späten Herbst besucht und das beste aus eineinhalb Tagen Regenwetter gemacht.

Unser großes Highlight war dabei natürlich das Deutsche Museum. Eigentlich sind es über 30 Museen unter einem Dach, die zusammen das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt ergeben.Unseretwegen hätten wir in dem Komplex die gesamten Herbstferien verbringen können. Mit unserem Reiseführer speziell für Kinder haben wir aber auch außerhalb des Deutschen Museums einiges über München gelernt.

München mit Kindern: Wie man aus Regenwetter das beste macht

Kurztrip München mit Kindern bei Regenwetter
Kurztrip nach München mit Kindern bei Regenwetter.

Mehr Städte-Trips mit Kindern

Natürlich haben wir noch eine lange Liste von Städten, die wir mit unseren Jungs früher oder später noch mal erkunden wollen. Köln und Aachen zum Beispiel kenne ich bisher nur ohne Kinder, würde sie den Jungs aber gerne irgendwann mal zeigen. Stuttgart und Magdeburg stehen seit Jahren auf meinem Wunschzettel, Leipzig, Göttingen, und in Frankfurt (das ich in der Liste grad völlig vergessen habe) waren wir auch ewig nicht. Blöderweise sind unsere Wochenenden immer so schnell ausgebucht. Aber macht ja nichts: Kommt Zeit, kommt Städte-Trip.

Eine riesige Sammlung von Tipps für Städte-Trips mit Kindern hat übrigens meine Reiseblogger-Kollegin Stephanie von Family Escapes angelegt. Sie hat alle größeren Familien-Reiseblogs durchkämmt und die Berichte von insgesamt 100 Städte-Trips mit Kindern weltweit aufgelistet, alphabetisch geordnet – ein riesiges Stöber-Archiv!

2 Gedanken zu „Kurzurlaub in Deutschland: Die 14 schönsten Städte-Trips mit Kindern“

  1. Hallo Lena!

    Magdeburg ist für mich persönlich ja eine der hässlichsten Städte, die ich je besucht habe, um ehrlich zu sein. Deswegen wäre ich sehr gespannt, was du darüber zu berichten hättest und ob ich dann nicht vielleicht doch nochmal Lust auf Magdeburg bekomme. :-)

    Lieben Gruß,
    Michaela

    1. Hahaha, die Herausforderung nehme ich gerne an! Es gab gerade eine Bloggerreise, zu der Magdeburg etliche Kollegen eingeladen hat (mich auch, aber wir waren in Irland). Da müssten jetzt eigentlich jede Menge Artikel entstehen oder schon online sein, die Magdeburg schmackhaft machen. Aber ich hab auch noch nicht geguckt, ob und wie die meine Erwartungen beeinflussen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.